Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Rundreise Südafrika – Ablauf

 
Zurück zu Rundreise Südafrika/Buchung

Animal Adventure Roadtrip

Diese Rundreise unserer Partner nimmt dich mit auf eine abenteuerliche Reise in die schönsten Gebiete in und um Kapstadt sowie entlang der Garden Route.

Neben einigen Ausflügen zu interessanten Projekten, wo du die exotische Tierwelt Südafrikas hautnah erleben kannst, stehen auch Big5 Safaris und spannende Unternehmungen, wie beispielsweise eine Sedgewaytour im Tsitsikamma Nationalpark, auf dem Programm.

Du lernst einiges über das Land kennen, triffst interessante Menschen, besuchst Museen und andere Sehenswürdigkeiten und hast daneben noch genug Freizeit, um eigenen Interessen nachzugehen oder optionale Ausflüge zu buchen.

Unterkunft

Während deiner Zeit in Kapstadt wohnst du im Hostel Never@Home, in perfekter Lage. An den anderen Tagen auf der Garden Route übernachtest du ebenfalls in Hostels. Man schläft immer in Mehrbettzimmern, teilweise können Einzelzimmer gegen einen Aufpreis gebucht werden (bitte bei uns anfragen).


Route

Montag: Ankunft in Kapstadt

Du wirst am Flughafen entweder um 10:00, 14:00 oder 17:00 Uhr abgeholt und zum Hostel gebracht. Dort kannst du dich ein wenig von der Anreise erholen und erste Eindrücke von Kapstadt sammeln.

Dienstag: Orientierung

Um 11 Uhr triffst du im Hostel unsere Partner und deine Mitreisenden. Es gibt eine kurze Orientierungsveranstaltung, du bekommst alle wichtigen Infos zu den nächsten zwei Wochen, über Südafrika, Sicherheitstipps etc. Anschließend geht es gemeinsam an die V & A Waterfront. Hier kannst du auch eine südafrikanische SIM Karte kaufen, mit der du im Internet surfen kannst. Der Nachmittag steht der Gruppe zur freien Verfügung. Du kannst dir die Stadt anschauen, mit den anderen Teilnehmern etwas Essen gehen o.Ä.

Mittwoch: Tagestour Cape Peninsula (9:00-18:00)

Heute geht es für dich entlang der traumhaften Küste der Cape Peninsula zum mystischen Treffpunkt der zwei Ozeane. Highlights der Tour sind Clifton und Camps Bay, die "Zwölf Apostel", Llandudno, Hout Bay (optionale Bootstour zur ‚Seal Island‘, R65/ca. 4,50€), Chapmans Peak Drive, Noordhoek, Ostrich Farm, Cape of Good Hope Nature Reserve, das Kap, Cape Point, die Pinguinkolonie (optional, Eintritt: R70, ca. 4,50€), Simons Town, Muizenberg, Constantia und die Kirstenbosch Bontanical Gardens.

Donnerstag: Stadttour durch Kapstadt (9:00-13:00)

Kapstadt hat eine beeindruckende Geschichte, die auf der Stadttour lebendig wird. Highlights der Tour sind das South African Museum & die Company Gardens, das Parlament, das Rathaus und Castle of Good Hope, Malay Quarter/Bo-Kaap mit seinen vielen bunten Häusern, der Green Market Square und der Signal Hill. Wer möchte fährt mit dem Cable Car auf den Tafelberg und genießt eine unbezahlbare Aussicht (optional, R250, ca. 15€). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Du wirst auf der Tour sicher den ein oder anderen Ort in der Stadt gesehen haben, an den du gerne nochmal zurückkehren möchtest. Dafür hast du nachmittags Zeit.

Freitag: Township-Tour (9:00-13:00)

Heute wirst du das multikulturelle Kapstadt kennen lernen. Die zwanghafte Umsiedlung in den 6. Distrikt hat das Leben vieler Menschen stark verändert, sie leben jetzt in Siedlungen am Rande der Stadt. Dort bestimmten Traditionen, Heiler und Shamanen das Township-Leben. Highlights der Tour sind das District Six Museum, das Langa Township (das älteste Township Südafrikas), eine Gemeindeschule, Shebeen, das Khayelitsha Township und ein Besuch in eines Gottesdienstes.

Samstag: Der Samstag steht dir zur freien Verfügung.
Sonntag: Whale Route Tagestour

Es geht zu kleinen Städten entlang der Küste, den Blick immer auf‘s Meer gerichtet. Um 9 Uhr wirst du am Hostel abgeholt und es geht in Richtung Bettys Bay, wo du eine Pinguinkolonie besuchen und viel über die kleinen Tiere lernen wirst. Im nahegelegenen Ort Kleinmond kannst du lokale Shops am Hafen erkunden und dir vielleicht das ein oder andere Andenken mitbringen. Anschließend geht die Reise weiter nach Hermanus. Die kleine traumhafte Stadt gilt als die beste Whale Watching Site in ganz Südafrika (je nach Saison). Der letzte Stop des heutigen Tages ist L‘Agulhas, wo der atlantische und indische Ozean aufeinander treffen. Hier wirst du dir sowohl einen alten Leuchtturm als auch die Waenhuiskrans Höhle anschauen können, bevor du den Abend in einem Hostel in der kleinen Stadt ausklingen lassen kannst. Am Ende des Tages hast du hoffentlich viele Bilder von Walen und Delfinen machen können.


Montag: Garden Route / Oudtshoorn und Wilderness

Heute geht es früh morgens los auf die Garden Route, entlang der Westküste Südafrikas. Immer begleitet vom wilden Ozean und den atemberaubenden Bergen im Hintergrund reist du hin und her zwischen der heißen, trockenen Karoo Wüste und dem kühlen Meer. Der Trip startet auf der Route 66, es geht ins Inland, in die Overberg Region bis nach Oudtshoorn, Südafrikas Ostrich Capital. In Oudtshoorn nimmst du an einer Führung durch die berühmten Cango Caves teil, eine einzigartige Tropfsteinhöhle mit unzähligen Kammern und gewaltigen Formationen. Nach dem Mittagessen fährst du zur Buffelsdrift Game Lodge, wo du deine erste Wildlife Bush Safari erleben kannst. Wenn du Glück hast, wirst du viele der Big5 hautnah sehen können. Gegen frühen Abend geht es über den Outeniqua Pass in das kleine Städtchen Wilderness, wo du in einem gemütlichen Backpackers übernachtest.

Dienstag: Garden Route / Jeffreys Bay

Nach dem Frühstück geht die Reise weiter zum berühmten Surfer-Mekka von Südafrika: Jeffreys Bay. Tolle lange Strände laden hier zum Surfen und entspannen ein. Doch bevor du die Surfläden durchstöbern oder dich im Hostel – direkt am Strand – ausruhen kannst, wirst du an einem 2-stündigen Surfkurs teilnehmen und kannst dich im Wellenreiten ausprobieren. Wenn du danach noch weiter surfen möchtest, kannst du das natürlich auch gerne machen (Optional, ca. R100 pro weitere Stunde). Nach dem Mittagessen wirst du ein Vogel & Wildtier Rehabilitationszentrum besuchen. Das Projekt mit zahlreichen Vögeln und Tieren jeden Alters liegt in einem schönen Tal, neben einem Wildreservat. Die meisten Tiere werden aufgenommen, weil sie verletzt, misshandelt oder verwaist sind. Einige, besonders die Papageien, waren auch ungewollte Haustiere, die einfach ausgesetzt wurden. Des weiteren gibt es in der Rehabilitationsstation ein erfolgreiches Aufzuchtprogramm von Cheetahs, Buschkatzen und Kranichen. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Jungtiere dort geboren und aufgezogen. Übernachtet wird in einem Backpackers direkt am Strand, von wo du den Sonnenuntergang aus beobachten kannst.

Mittwoch: Garden Route / Jeffreys Bay

Im Vergleich zu den letzten Tagen, kannst du heute ein wenig ausschlafen. Erst gegen 10Uhr geht es zum Addo Elephant National Park, eins der größten Naturreservate in ganz Südafrika. Nicht nur Elefanten leben hier in freier Wildbahn und sicher vor Wilderern, sondern auch viele andere Tiere, wie Löwen, Hyänen, Leoparden, Giraffen, Büffel, Antilopen und viele mehr. Dadurch dass die Wildtiere hier wirklich komplett frei leben können, kann leider nicht immer garantiert werden, dass du auf der vierstündigen Fahrt durch das Reservat alle Big5 sehen wirst. Am späten Nachmittag bist du wieder zurück in Jeffreys Bay und kannst entweder durch die kleinen Surfshops schlendern oder deine Surfkenntnisse weiter verbessern, ganz wie du magst. Die Nacht verbringst du wieder in dem Backpacker direkt am Strand.

Donnerstag: GARDEN ROUTE / BLOUKRANS BUNGEE UND STORMS RIVER

Es geht zum Bloukrans Bungy, dem höchsten Bungee der Welt mit 216 Metern. Wenn du mutig genug bist, kannst du den Sprung in die Tiefe wagen (optional Bungeesprung: ca. R950/ca. 65€) oder du genießt das Schauspiel wie sich andere in die Tiefe stürzen. Weiter geht es zum Tsitsikamma Nationalpark in der Nähe von Storms River. Hier wirst du mit dem Sedgeway an einer spannenden, zweistündigen Tour durch den Wald teilnehmen. Die Tour führt dich von der Stadt Storms River auf alten Wegen durch den Wald entlang bis zum bekannten und majestätischen Big Tree, ein rund 800 Jahre alter und 37m hoher Yellowwood-Baum. Von dort geht es zurück zur Stadt, wo du auch übernachtest.

Freitag: GARDEN ROUTE / NATURE‘S VALLEY UND PLETTENBERG BAY

Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung Plettenberg Bay. Doch bevor du dort ankommst, legst du einen Stop bei Monkeyland & Birds of Eden ein. Das Projekt besteht aus einer Auffangstation für Affen und aus dem weltweit größten Vogelhaus. Dort leben mittlerweile über 15000 einheimische und exotische Vögel. In dem Zufluchtsort leben die Affen in einer sicheren Umgebung. Sie werden physisch und emotional aufgebaut und mit Mitgliedern ihrer Art wieder zusammen geführt. Tiere aus Gefangenschaft werden dabei langsam an ihren natürlichen Lebensraum gewöhnt und erhalten mehr Bewegungsfreiheit und Spielraum in einem entsprechenden Gelände. Im Anschluss wirst du eine Auffangstation für Schlangen kennenlernen, die sich dort in der Nähe befindet. Du lernt eine Menge über die Tiere kennen und kannst sogar in Interaktion mit einigen von ihnen treten, wenn du magst. Wenn am Ende des Tages noch genug Zeit übrig ist und das Wetter mitspielt, kannst du dir Plettenberg Bay anschauen und im Nature‘s Valley am Strand entlang spazieren. Am Abend kannst du dich mit den anderen über deine Erfahrungen bei einem gemeinsamen Abendessen austauschen.

Samstag: GARDEN ROUTE / KNYSNA UND MOSSEL BAY

Weiter geht es in die Nähe der schönen Küstenstadt Knysna. Auf dem Plan steht der Besuch eines Elefantenparks. Der Park wurde in Folge der Notsituation der Elefanten in den umliegenden Wäldern ins Leben gerufen. Vor mehr als 100 Jahren gab es in der Umgebung noch 400-500 frei lebende Tiere. 1994 war es nur noch ein einziger Elefant. Der Park umfasst ca. 100 Hektar Wald und Ackerland. Es leben dort Afrikanische Elefanten im Alter von 2-21 Jahren. Die Betreuung ist eine der besten des Landes. Die Einrichtung ist weltklasse und der Park verfolgt das Konzept ‘free-ranged controlled environment‘, als eine kontrollierte, aber dennoch freie und natürliche Umgebung für die Elefanten. Nach der Besichtigung reist du weiter nach Mossel Bay. Hier hast du die Option beim Shark Cage Diving (R1600, ca. 110€) mitzumachen. Eine Erfahrung, die du so schnell bestimmt nicht wieder vergessen wirst. Dadurch, dass die Wassertemperatur hier höher ist als an anderen Standorten, ist der Ort weltweit für das größte Vorkommen an weißen Haien entlang der südafrikanischen Küste bekannt! Am Abend geht es in ein Backpacker, wo du in Ruhe alle Eindrücke auf dich wirken lassen kannst.

Sonntag: GARDEN ROUTE / KAPSTADT

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es ganz früh noch einmal auf eine Safari-Tour in einem nahegelegenen Wildreservat, auf der du vielleicht noch ein paar Tiere siehst, die du auf der letzten Safari in Plettenberg Bay noch nicht entdeckt hast. Auf dem Weg zurück nach Kapstadt wirst du eine atemberaubende Aussicht auf die False Bay haben und es werden einige Stops gemacht für unvergessliche Fotos. In Kapstadt angekommen, checkst du in das Hostel ein, wo du den Rest der Zeit verbringen wirst.

Montag

Rücktransfer zum Flughafen oder falls du noch an dem Freiwilligenprogramm im Anschluss teilnimmst, findet heute die Weiterfahrt in dein Projekt statt.

Bitte beachte, dass sich der Ablauf und das Programm der Rundreise ggf. aufgrund von Wetterbedingungen etc. leicht ändern kann.

Komm mit auf eine spannende Rundreise und erlebe Kapstadt und spannende Animal Adventures!
Leistungen während der Rundreise

Während der Rundreise stehen ein paar Nachmittage und zwei volle Tage zur freien Verfügung. Unsere Partner haben sich dafür entschieden, weil jede/r Teilnehmer/in andere Interesse hat und somit entscheiden kann, welche Touren und Ausflüge er/sie noch zusätzlich buchen möchte. Die Touren werden von unseren Partnern für dich organisiert. Am besten schreibst du also in die Anmeldung, welche du gerne machen möchtest. Natürlich kannst du auch erst vor Ort schauen, was du noch machen möchtest. In der Regel gibt es dann auch noch ein paar freie Plätze.

Marine Adventures

White Shark Cage Diving Experience

Adventures Tours

Table Mountain Abseil
Scootours

 
 
Zurück zu Rundreise Südafrika/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns