💎 zur Auszeit-Assistentin
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Rundreise Kambodscha

Termine

August
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

 
ZurĂŒck zu Rundreise Kambodscha/Allgemein

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


Es handelt sich um ein Eco-Tourismus Programm. Unseren Partnern ist es wichtig, die Aspekte des Reisens und nachhaltigen Tourismus in der Reise zu vereinen.

WĂ€hrend der Rundreise besuchst du unterschiedliche StĂ€dte und Gegenden in Kambodscha und lernst die Vielfalt des Landes kennen. Durch den Besuch verschiedener Freiwilligenprojekte unserer Partner, arbeitest du mit und fĂŒr die lokale Bevölkerung. Dadurch erhĂ€ltst du einen authentischeren Einblick in die Kultur Kambodschas und verbindest das Reisen mit ehrenamtlicher Arbeit.

Du besuchst verschiedene Freiwilligenprojekte unserer Partner in Samroang, reist nach Anlong-Veng, an der Grenze Thailands, besuchst Pol Pots Grab, ĂŒbernachtest in einem Tempel zusammen mit den Mönchen und lernst etwas ĂŒber den Buddhismus. Dann geht es nach Siem Reap und zur berĂŒhmten Tempelanlage Angkor Wat. Es geht auf eine Bootstour, zu den "schwimmenden Dörfern" und nach Phnom Penh. In der letzten Woche wird am Strand entspannt.

Unterkunft und Verpflegung

In den ersten beiden Wochen wohnst du im Freiwilligenhaus unserer Partner in Samroang. Bitte bringe deinen Schlafsack mit. Der Koordinator wohnt ganz in der NÀhe, so dass immer ein Ansprechpartner da ist. In der dritten und vierten Woche wohnst du hauptsÀchlich in verschiedenen GÀstehÀusern. Verpflegung ist inklusive.

Ziele der Rundreise
  • Einen authentischen Einblick in die Kultur Kambodschas zu vermitteln.
  • UnterstĂŒtzung einer lokalen Gemeinde durch die Mitarbeit in Freiwilligenprojekten.
  • Das Teilen von Ideen und die Entwicklung von VerstĂ€ndnis fĂŒr andere Kulturen.
  • Internationale Freundschaften und Kontakte knĂŒpfen.
Kultur

Versuche was Neues! Probiere das lokale Essen, unterhalte dich mit der lokalen Bevölkerung. Unseren Partnern ist es wichtig, dass du dich auf die neue Kultur einlassen kannst. Deshalb gibt es zu Beginn der Reise verschiedene EinfĂŒhrungsveranstaltungen, in denen du etwas ĂŒber die Sprache, die lokale KĂŒche, die Geschichte, Religion und aktuelle Situation Kambodschas erfĂ€hrst. Mit diesem Hintergrundwissen wird es dir leichter fallen, das Land und seine Menschen zu verstehen und fĂŒr eine Zeitlang Teil davon zu werden!

Reisen

Um Kambodscha authentischen zu erleben und die Aspekte des nachhaltigen Tourismus zu unterstĂŒtzen, reist man mit lokalen, öffentlichen Transportmitteln. Du reist also nicht anders als die Einheimischen - und genau das ist der Sinn dieser Rundreise und lĂ€sst dich tief in das Land eintauchen.

1. Woche: Oddar Meanchey

Sonntag: Ankunft

Ankunft in Siem Reap und Transfer zum Hostel. Bitte beachte, dass am Sonntag noch keine Mahlzeiten inkl. sind. Du kannst dich vom Flug erholen, dich schon mal ein wenig umschauen und die anderen Teilnehmer kennen lernen.

Montag

Als erstes steht der Besuch des berĂŒhmten Wat Thmeys auf dem Plan. Das Zuhause der Mönchen liegt ca. 3km ausserhalb von Siem Reap und beherbergt die Knochen der Menschen, die unter Pol Pot gestorben sind. Danach geht es in das einzige Kriegsmuseum Kambodschas. Der Morgen endet mit einem Besuch des Artisan d’Angkor, wo verschiedene Artifakte der Khmer Kultur ausgestellt werden. Nach dem Mittagessen geht es in die kleine Stadt und auf den Markt. Du kannst dir ein paar Dinge besorgen, die du gerne mit nach Samroang nehmen möchtest. Nach dem Abendessen geht es in die Pub Street und zum Nachtmarkt.

Dienstag

Der Tag startet mit dem Besuch einer Seidenfabrik und des West Baray, des grĂ¶ĂŸten Wasserreservoirs der Gegend. Nach dem Mittagessen kannst du am Pool oder bei einer Massage entspannen (auf eigene Kosten). Abends könnt ihr nochmal in der Pub Street ausgehen, wenn ihr möchtet.

‹Mittwoch

Es geht mit dem Taxi nach Samroang, die Fahrt dauert ca. 2,5 Stunden. Nach Einzug in das Freiwilligenhaus gibt es Mittagessen und anschließend eine EinfĂŒhrung in die Projekte. Danach bekommt ihr eine kurze Tour durch das Dorf.

Donnerstag

Morgens steht der Besuch der Schule auf dem Plan. Danach besucht ihr ein paar umliegende Dörfer und lernt das lĂ€ndliche Leben dort kennen. Nachmittags gibt es eine EinfĂŒhrung in die Kultur Kambodschas sowie ein bisschen Sprach- und Kochunterricht.

Freitag

Es wird ein Tempel besucht und man bekommt Infos zum Buddhismus in Kambodscha. Man hilft beim SÀubern des Tempels und kann den Mönchen Fragen stellen.

Samstag und Sonntag

Tage zur freien VerfĂŒgung


2. Woche: Village Experience

Montag

Fahrt mit dem Truck ins Dorf zum Mittagessen, ErlĂ€uterung des Lebens im Dorf durch einen Koordinator, Besuch einer ReismĂŒhle, Abendessen im Camp

Dienstag - Donnerstag

Mitarbeit in einem Freiwilligenprojekt (je nach Bedarf und VerfĂŒgbarkeit), Mai - November: hauptsĂ€chlich Mithilfe auf den Feldern (Regenzeit): PflĂŒgen, Bau von DĂ€mmen und ZĂ€unen, AussĂ€en von Reissaat, Anpflanzen von BĂ€umen, Ernten etc. Du arbeitest direkt mit einer lokalen Familie zusammen und unterstĂŒtzt sie in ihrer tĂ€glichen Arbeit.‹

Freitag

‹Mitarbeit am Vormittag, Mittagessen mit „deiner“ Familie, RĂŒckkehr ins Camp, AuswertungsgesprĂ€che mit den anderen Teilnehmenden

Samstag und Sonntag

Tage zur freien VerfĂŒgung


3. Woche: Tour durch Zentralkambodscha

Montag

Fahrt nach Siem Reap, Besuch des Floating Marktes und eines Handwerkbetriebes, bei dem du zusehen kannst, wie traditionelle Statuen aus Stein, Silber und Holz hergestellt werden, Abendessen, Feiern auf der Pub Street, einer der beliebtesten Plätze für junge Leute, Besuch des Nachtmarktes

Dienstag

Mit einem Tuk Tuk geht es zum Bayon Tempel und zum Taprom Temple, Mittagessen in der Tempelanlage von Angkor, anschließend Besuch der berühmten Tempelanlage Angkor Wat (bitte beachte, dass der Eintritt von $20 nicht im Programmpreis enthalten ist).

Mittwoch

‹Am Mittwoch geht es in ca. 6 Stunden mit dem Bus nach Phnom Penh. ïżŒEinchecken in ein Gästehaus und Abendessen.

Donnerstag

Besuch des groÌˆĂŸten Schlachtfeldes und Massengrabes unter dem Pol Pot Regime (Cheung Ek), kurzer Film über Pot Pot, Besuch des Tuol Sleng Genozid Museums.

Freitag

Sightseeing mit einem Tuk Tuk, Besuch einiger Märkte, desïżŒKöniglichen Palastes und des Nationalmuseums.

Samstag

‹Fahrt zum traumhaften Strand von Shianouk Ville, EincheckenïżŒin ein Gästehaus, Entspannen und Abendessen.

Sonntag

Tag zur freien VerfĂŒgung


4. Woche: Strand

Montag

Tag zur freien VerfĂŒgung: Entspannen, Schwimmen, Lesen, Sonnen etc.

Dienstag

‹Bootstour mit Schnorcheln, Fischen und Sightseeing auf verschiedenen kleinen Inseln

Mittwoch

Tag zur freien VerfĂŒgung: Entspannen, Schwimmen, Lesen, Sonnen etc.

Donnerstag

‹Ausflug zum Ream National Park mit dem Boot, Trekking-Tour und Besuch einiger MangrovenwĂ€lder

Freitag

‹Tag zur freien VerfĂŒgung: Entspannen, Schwimmen, Lesen, Sonnen etc. ‹

Samstag

‹Ende des Programms, Weiterfahrt zum Flughafen oder deinem nĂ€chsten Reiseziel


Bitte beachte, dass es aufgrund von Wetterbedingungen, lokalen Gegebenheiten etc. zu einer Abweichung der Programmpunkte kommen kann.

Tipp: wenn du möchtest, kannst du nach der Rundreise noch eine oder mehrere Wochen Projektarbeit anschließen! Genaue Infos zu den Projekten findest du unter >> Freiwilligenarbeit Kambodscha <<

 
 
ZurĂŒck zu Rundreise Kambodscha/Allgemein


Termine

August
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📾
Triff uns