For ALL European citizens!
0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de

Unsere Kambodscha-Reportage auf
 

Rundreise Indian Explorer

ZurĂŒck zu Rundreise Indien/Allgemein

Wir strukturieren um! Wir nehmen noch Buchungen bis zum 26.07.2019 mit Ausreise in 2019 an, danach geht es mit einem neuen Model weiter. Infos dazu findest du hier.


Strand, Kultur, Tempel und Projektarbeit im Himalaya - erlebe Indien in 3 Wochen!

Es handelt sich um ein Eco-Tourismus Programm. Unseren Partnern ist es wichtig, die Aspekte des Reisens und nachhaltigen Tourismus in der Reise zu vereinen.

Auf der Rundreise reist du insgesamt 4240km an der WestkĂŒste entlang, besuchst traumhafte StrĂ€nde, beeindruckende PalĂ€ste und Tempel, wanderst durch Teeplantagen und engagierst dich anschließend in einem Projekt mitten im Himalaya. WĂ€hrend der Rundreise entdeckst du sehr unterschiedliche Regionen Indiens und lernst die Vielfalt des Landes kennen. Du reist hauptsĂ€chlich in öffentlichen Verkehrsmitteln und ĂŒbernachtest in kleinen GĂ€stehĂ€usern und landestypischen UnterkĂŒnften. Durch dein Engagement wĂ€hrend der Reise erhĂ€ltst du einen authentischeren Einblick in das Leben der lokalen Bevölkerung, lernst die Kultur hautnah kennen und verbindest das Reisen mit ehrenamtlicher Arbeit. Nach der Rundreise wirst du Indien mit anderen Augen sehen und einmalige Erfahrungen mit nach Hause nehmen!

Ziele der Rundreise
  • Einen authentischen Einblick in die indische Kultur zu vermitteln, begleitet durch einen erfahrenen Guide.
  • UnterstĂŒtzung einer lokalen Gemeinde durch die Mitarbeit in einem Freiwilligenprojekt.
  • Das Teilen von Ideen und die Entwicklung von VerstĂ€ndnis fĂŒr andere Kulturen.
  • Internationale Freundschaften und Kontakte.
Projektarbeit

In der letzten Woche der Rundreise hast du die Möglichkeit, dich in einem sozialen Projekt in Sikkim zu engagieren und die lokale Bevölkerung zu unterstĂŒtzen.

Kultur

Versuche was Neues! Probiere das indische Essen, lass dich auf die Tradition und Kultur Indiens ein, unterhalte dich mit der lokalen Bevölkerung. Unseren Partnern ist es wichtig, dass du dich auf die neue Kultur einlassen kannst. Deshalb gibt es zu Beginn der Reise verschiedene EinfĂŒhrungsveranstaltungen, in denen du etwas ĂŒber die Sprache, die lokale KĂŒche, die Geschichte, Religion und aktuelle Situation Indiens erfĂ€hrst. Mit diesem Hintergrundwissen wird es dir leichter fallen, das Land und seine Menschen zu verstehen und fĂŒr eine Zeitlang Teil davon zu werden!

Reisen

Um Indien authentischen zu erleben und die Aspekte des nachhaltigen Tourismus zu unterstĂŒtzen, reist man hauptsĂ€chlich mit lokalen, öffentlichen Transportmitteln. Du reist also nicht anders als die Einheimischen - und genau das ist der Sinn dieser Rundreise und lĂ€sst dich tief in das Land eintauchen.

Unterkunft

Sowohl in Goa als auch in Sikkim wohnst du in dem Freiwilligenhaus unserer Partnern. Es gibt Mehrbettzimmer (max. 8 Personen / Zimmer), geteilte Badezimmer, TV, Wifi, ein Esszimmer etc. Es gibt indisches Essen mit viel Reis und GemĂŒse.
In Hampi ĂŒbernachtest du in einem Cottage, in Alleppey auf einem Boot und in Munnar und Madurai in einem GĂ€stehaus.

Was ist inklusive?

‱ Abholung am Flughafen
‱ Tour Guide und Koordinator, die dir bei Fragen etc. zur VerfĂŒgung stehen und im Notfall immer da sind.
‱ Authentisches indisches Essen (FrĂŒhstĂŒck, Mittag- und Abendessen)
‱ Übernachtungen in GĂ€stehĂ€usern, Gastfamilien und im Freiwilligenhaus (Mehrbettzimmer)
‱ Alle Transfers wĂ€hrend der Rundreise
‱ Alle Eintrittsgelder

Goa – Karnataka – Kerala – Tamil Nadu – Sikkim

Ankunft: Sonntag (in Goa Dabolim Airport)

Du wirst am Flughafen abgeholt und in das Freiwilligencamp gebracht, welches ca. 45 Minuten vom Flughafen entfernt ist. Bitte beachte, dass am Sonntag noch keine Verpflegung inkl. ist.

1. Woche: Goa - Hampi - Mysore

Montag

Am ersten Tag der Reise erhĂ€ltst du eine EinfĂŒhrung in die Kultur Indiens, die DoÂŽs und DontÂŽs, Sicherheits- und Reisetipps. Du lernst deine Mitreisenden kennen und kannst alle deine Fragen los werden, die dir auf der Zunge brennen. Anschließend geht es auf einen traditionellen Markt in Goa und an den Strand, um dort den Sonnenuntergang anzuschauen.

Dienstag

Heute geht es in die Altstadt von Goa, in den Teil, der frĂŒher portugiesische Kolonie war. Die portugiesische Architektur ist dort noch sehr gut zu erkennen. Du besichtigst eine GewĂŒrzplantage, die versteckt in den Bergen liegt und es gibt ein traditionelles indisches Mittagessen. Abends schauen alle gemeinsam ein Bollywood Film.

Mittwoch

Vormittags gibt es einen Kochkurs, in dem du authentische Gerichte aus Goa kochen lernst. Danach reist du mit dem Bus nach Hampi, auf eine Reise in die Vergangenheit, zu den Ruinen eines ehemaligen Hindu Königreichs, welches UNESCO Kulturerbe ist.

Donnerstag

Morgens nimmst du an einem Hindi-Sprachkurs teil, wo dir ein paar Grundlagen der Sprache vermittelt werden, welche sicherlich hilfreich auf deiner Reise sind. Nachmittags steht der Besuch des Fort Aguadas auf dem Programm bevor es mit dem Nachtbus weiter nach Hampi geht.

Freitag

Nach dem Check-Inn in ein GÀstehaus mitten in den Reisfeldern erkundest du auf einer Fahrradtour die verlassenen Ruinen und heiligen StÀtten des ehemaligen Königreichs. Abends kannst du an einer Yoga-Stunde auf einem Berg teilnehmen. Bei Sonnenuntergang und traumhafter Aussicht findest du sicher deine innere Mitte.

Samstag

Dein Tag startet mit Yoga bei Sonnenaufgang und Meditation. Danach geht es auf den River Tunga auf eine Bootstour. Abends geht es nach Mysore, welches vor Jahrzehnten die Hauptstadt SĂŒdindiens war.

Sonntag

Check-In in einem GĂ€stehaus direkt am Fluss Cauvery und Besuch des berĂŒhmten Palasts und eines Tempels in Mysore. Abends wirst du von der Palace light illumination verzaubert.


2. Woche: Mysore - Munnar - Madurai - Chennai - Gangtok

Montag

Heute geht es auf den berĂŒhmten Mysore Devaraj Urs Markt, wo du sĂŒdindisches Essen probieren kannst. Anschließend besuchst du eine Seidenfabrik, wo du die Herstellungsweise von seidenen Sarees kennen lernst. Abends geht es mit dem Bus nach Kerala.

Dienstag

Nach Ankunft am frĂŒhen Morgen wird auf einem Boot eingecheckt, auf dem der Tag und die nĂ€chste Nacht verbracht wird. Bei einer Ayuveda Massage kannst du entspannen, bei LandgĂ€ngen entdeckst du die bunten MĂ€rkte entlang des Flusses.

Mittwoch

Nach dem FrĂŒhstĂŒck geht es nach Munnar, wo es die grĂ¶ĂŸten Teeplantagen SĂŒdindiens gibt. In der Stadt hat ehemals die britische Raj Elite residiert. Es geht auf einen Naturpfad durch die Teeplantagen und in das traditionelle Dorf der Punarjani. Du ĂŒbernachtest in GĂ€stehaus mitten in den Bergen mit Blick auf die Teeplantagen.

Donnerstag

Heute geht es nach Madurai, der drittgrĂ¶ĂŸten Stadt des Tamil Nadu. Die Stadt wurde in Form einer LotusblĂŒte um den berĂŒhmten Meenakshi Amman Tempel gebaut. Im "Athen des Ostens" findest du eine Vielzahl an kulturellen und architektonischen Highlights, welche du auf einer Stadttour entdecken kannst.

Freitag

Am Freitag steht Sightseeing in Madurai auf dem Plan. Du besichtigst die drei ikonischen Tempel hast die einmalige Gelegenheit in dieser Kulisse ein Tempelkonzert zu hören.

Samstag

Heute fliegst du nach Bagdodra und fĂ€hrst nach Gangtok, der Hauptstadt von Sikkim. Sikkim ist ein kleiner Staat im Nordwesten Indiens und grenzt an Bhutan, Tibet und Nepal. Die Stadt liegt im Himalaya und du findest dort den höchsten Berg Indiens, den Kanchenjunga (8,586m). Steile Wege fĂŒhren in die Berge zu zahlreichen Buddhistischen Klostern, wie dem Pemayangtse, welches in den frĂŒhen Jahren des 18. Jahrhunderts gegrĂŒndet wurde.

Sonntag

Heute kannst du dich ein wenig in Sikkim erholen und akklimatisieren. Nachmittags geht es in die Hauptstadt Sikkims, nach Gangtok.


3. Woche: Projektarbeit in Sikkim

Montag - Samstag

Du engagierst dich in dem Kloster oder in einer lokalen Schule in Sikkim. Zu den Aufgaben gehören hauptsĂ€chlich Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten, aber auch leichte Gartenarbeit und der Bau von Toiletten, Öfen etc. in den Slums.

Sonntag

Heute findet deine Abreise statt. Du kannst dich gerne noch im Freiwilligenarbeit plus-Programm im Anschluss organisieren und weitere Regionen Indiens kennen lernen.


Bitte beachte, dass es aufgrund von Wetterbedingungen, lokalen Gegebenheiten etc. zu einer Abweichung der Programmpunkte kommen kann.

Feiertage Goa 2019
Feiertage

Im Dezember, Januar und Februar sind Winterferien in Sikkim. Es findet keine Projektarbeit statt.

Tipp: wenn du möchtest, kannst du nach der Rundreise noch eine oder mehrere Wochen Projektarbeit anschließen! Genaue Infos zu den Projekten findest du unter >> Freiwilligenarbeit Indien <<

 
 
ZurĂŒck zu Rundreise Indien/ / Buchung
Dein Weg ins Ausland in wenigen Schritten

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!



For ALL European citizens!
Unsere Kambodscha-Reportage auf
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📾
❌

Spare 100€ von der ProgrammgebĂŒhr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion fĂŒr euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 fĂŒr einen Freiwilligenaufenthalt in SĂŒdafrika oder Namibia an und spare 100€ von der ProgrammgebĂŒhr.

GĂŒltig fĂŒr das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und fĂŒr das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. EinfĂŒhrungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.