Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Freiwilligenarbeit Peru (Norden)

 

>>> Hier anmelden / buchen! <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


ab €839,- / ab 2 Wochen / wann möglich: ganzjährig

Entdecke den Norden Perus!

Peru ist einer der geheimnisvollsten Staaten Südamerikas. Du findest dort atemberaubende Landschaften, von Wüsten bis Gletscher, Regenwald und traumhafte Strände. Jeder kennt die Ruinenstadt Machu Picchu, die du auf deiner Perureise auf keinen Fall verpassen solltest. Überall in Peru spürt man die Vergangenheit, du kannst in dort in das Leben der alten Inka eintauchen und diese spannende Kultur kennen lernen.

Der Norden Perus ist noch nicht so touristisch erschlossen wie Lima oder Cusco. Dabei gibt es dort unendlich viel zu entdecken! Du kannst an Traumstränden entspannen, versteckte kleine Bergdörfer in den Anden besuchen und die Überreste alter Kulturen bewundern. Wenn du dich für Geschichte und Archäologie interessiert, bist du im Norden des Landes genau richtig. Du findest dort viele historische Stätten und interessante Städte wie Trujillo, Chiclayo, Huaraz, Cajamarca und Chachapoyas.

Die Projektarbeit findet in Cajamarca und Chiclayo statt. Cajamarca ist eine bezaubernde Stadt in einem Tal in den nördlichen Anden und zählt zum Historischen Kulturerbe Amerikas. Du kannst dort die vielen Sehenswürdigkeiten besuchen und auf alten Inkapfaden wandern. Die Stadt ist auch für ihre heissen Thermalquellen berühmt.
Chiclayo hat den Beinamen "Stadt der Freundschaft", dort gibt es viel zu sehen, vor allem wichtige Zeugnisse aus der Mochica- und Lambayeque-Kultur. Nur ca. 14 Kilometer von Chiclayo kannst du dich in Pimentel an kilometerlange Sandstrände von der Projektarbeit erholen. Du solltest auf jeden Fall den ca. 35 Kilometer entfernten Bosque de Pómac besuche, den grössten Trockenwald der Welt.

Du kannst dich in einem sozialen Projekt engagieren oder dich in einem Tierprojekt um Pinguine oder Emus kümmern! Wenn du möchtest, startet dein Aufenthalt mit einem Sprachkurs.

Engagiere dich im Norden Perus und entdecke eine einmalige Landschaft!

Programminfo Freiwilligenarbeit Peru

Wir stellen dir hier ein spannendes Freiwilligenprogramm vor, das von einer lokalen Organisation organisiert wird. Von uns bekommst du alle Infos und wirst bestens auf deine Reise vorbereitet.

Das Programm unserer Partner findet in Nordperu, in Cajamarca und Chiclayo, statt.

Cajamarca

Cajamarca liegt ca. 100km von der Küste Nordperus entfernt und ist die “City of the Meeting of the Two Worlds”. Die Kultur der Inka ist dort überall spürbar. In Cajamarca kannst du tief in die Geschichte Perus eintauchen.

Chiclayo

Chiclayo ist die Hauptstadt der Region Lambayeque und liegt im Norden Perus, ca. 20km von der Pazifikküste an der Panamericana. In der Umgebung von Chiclayo befinden sich viele Pyramiden der Mochica-Kultur. In der Stadt selber findest du wunderschöne Kolonialarchitektur, viele kleine Geschäfte und ein aufregendes Nachtleben. Die Stadt ist ein Knotenpunkt in Nordperu, was Reisen an den Wochenenden oder nach deinem Programm sehr einfach macht.


Sprachkurs

Wenn du möchtest, kannst du in Cajamarca Spanisch lernen bzw. deine vorhandenen Sprachkenntnisse verbessern. Der Kurs umfasst 20 Wochenstunden und findet in kleinen Gruppen statt. Der Unterricht behandelt Grammatik, interaktive Aktivitäten, Konversation sowie schriftliche Übungen. Zudem wird ein umfangreiches Freizeitprogramm (Salsastunden, Museumsbesuche, Kochabende, Sportveranstaltungen u.v.m.) angeboten, bei dem du sowohl andere Schüler als auch Einheimische kennen lernen und deine Kommunikationsfähigkeiten im Spanischen verbessern kannst.


Unterkunft und Verpflegung

In Cajamarca wohnst du zusammen mit anderen Teilnehmern in einer Freiwilligenunterkunft. Bei den Projekten in Chiclayo wohnst du direkt auf dem Projekt. Du bekommst 3 Mahlzeiten am Tag/Mo-Fr und 2 Mahlzeiten am Tag/Sa+So (lokale Küche). Bitte beachte, dass die Verpflegung am Anreisetag (Sonntag) noch nicht inklusive ist.


Eindrücke aus Peru

Unsere Partner haben uns ein tolles Video für euch geschickt. Viel Spaß beim Schauen - Fernweh ist danach garantiert!


Nordperu: Cajamarca und Chiclayo

>> Allgemeine Infos <<

Cajamarca

• Einführungswoche
• Kindergarten
• Grund- und weiterführende Schule
• Einrichtung für Kinder mit einer Behinderung
>> Cajamarca Projektliste <<

Spanischkurs

>> Infos zum Spanischkurs <<

Lehmhausprojekt in Bambamarca (nördlich von Cajamarca)

>> Infos zum Projekt <<

Pinguin-Projekt in Jayanca (Chiclayo), mind. 2 Wochen

>> Infos zum Pinguin-Projekt <<

Emu-Projekt in Pimentel (Chiclayo), mind. 2 Wochen

>> Infos zum Emu-Projekt <<


Specials

• Latin American Dance Experience in Cajamarca
• Fashion Experience in Cajamarca
• Surfing Experience in Pimentel (Chiclayo)
>> Infos zu den Specials <<


Tipp: Die Teilnahme an dem Freiwilligenprogramm wird an vielen Unis und anderen Bildungseinrichtungen als Praktikum anerkannt. Informiere dich aber rechtzeitig über die Voraussetzungen.

Die Organisation vor Ort hat folgende Voraussetzungen für das Programm:
• Mindestalter: 17 Jahre
• Cusco: Grundkenntnisse Spanisch, Nordperu: Englischkenntnisse
• gültiger Reisepass
• Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen
• Flexibilität und Selbständigkeit
• Mindestens 2 Wochen

Du kannst jeden Montag starten (Anreise ist Sonntag).

Wenn du möchtest, beginnt dein Aufenthalt in Peru mit einem Sprachkurs in der Sprachschule unserer Partner. Dieser umfasst 20 Wochenstunden. Während der Projektarbeit hast du keine Möglichkeit, einen Sprachkurs zu besuchen.

Damit das Kindergeld während eines Auslandaufenthaltes weitergezahlt wird, ist der Besuch eines Sprachkurses im Umfang von 10 Stunden/Woche Voraussetzung. Da du als Freiwillige/r nicht durchgehend einen Sprachkurs in diesem Umfang besuchst, solltest du damit rechnen, dass das Kindergeld während deines Aufenthaltes eventuell teilweise eingestellt wird.

Wenn du nachweisen kannst, dass die Arbeit in Peru für deine weitere berufliche Ausbildung wichtig ist, besteht die Chance einer Weiterzahlung. Wende dich am besten vorher an die zuständige Kindergeldstelle.

Visum

Du reist mit deinem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass nach Peru und erhältst dort am Flughafen ein Touristenvisum für 183 Tage. Du musst nur ein Rückreiseticket nachweisen oder glaubhaft erklären, wie du das Land verlassen wirst (Weiterreise in ein Nachbarland etc.).

Visabestimmungen können sich sehr kurzfristig ändern, deshalb kann für die Informationen auf dieser Website keine Gewähr übernommen werden. Wir empfehlen dir, vor deiner Anmeldung auf der Seite der Botschaft nachzuschauen. Falls du Fragen hast, einfach bei uns melden!

Versicherung

Für deinen Aufenthalt in Peru brauchst du eine Auslandsversicherung. Wir bieten gemeinsam mit Dr. Walter und der HanseMerkur eine tolle Auslands- und Reiserücktrittsversicherung an. Infos gibt´s hier: Auszeit-weltweit Versicherungen.
Natürlich kannst du dich auch selber informieren und dir eine Versicherung deiner Wahl suchen.

Impfungen

Spezielle Impfungen sind für Peru nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen aber mindestens die Standardimpfungen Tetanus und Diphtherie. Es ist auch ratsam, auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachzuschauen, da dort immer die aktuellsten Reiseempfehlungen und Sicherheitshinweise für das jeweilige Land vorliegen.

Wann und wie melde ich mich für die Freiwilligenarbeit in Peru an?

Du solltest uns deine Anmeldung mind. 6 Wochen vor dem gewünschten Starttermin zusenden, damit genug Zeit für die Organisation deines Sprachkurses und Projekts, die Flugbuchung etc. bleibt. Falls du kurzfristiger starten möchtest, frag einfach bei uns nach - oft ist eine zügige Planung auch noch möglich.

Was passiert nach Einreichen der Anmeldung?

Nachdem wir deine Anmeldung erhalten haben, bekommst du als erstes eine Eingangsbestätigung per email. Nach Ablauf des 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsrechts, leiten wir deine Unterlagen an die durchführende Organisation weiter. Sie schauen, welches Projekt zu dir passen könnte bzw. du gibst direkt an, welches dir gefällt. Nachdem unsere Partner mit der Projektleitung über deine Unterlagen gesprochen haben und sie deine Aufnahme bestätigt haben, erhältst du die Zusage. In der Regel ist es eigentlich immer möglich, in seinem Wunschprojekt platziert zu werden.

Steht dein Projekt fest, solltest du schnell deinen Flug nach Peru buchen und uns die genauen Reisedaten mitteilen. Nach deren Erhalt schicken wir dir nach wenigen Tagen dein Infopaket mit wichtigen Tipps und Unterlagen zu.

 
 

Leistungen und Preise

Programmgebühr Freiwilligenarbeit Peru (inkl. 49€ Anmeldegebühr)

• 4 Wochen: 1199€
• Extrawoche: 180€
• Specials: 300€/Woche

Zusatzkosten der Projekte

• Pingiun-Projekt: 150€/Woche
• Emu-Projekt: 150€/Woche

Sprachkurs (inkl. Unterkunft und Verpflegung)

• 20 Stunden: 180€/Woche


Weitere Kosten

• Flug: ab 900€
• Versicherung
• ggf. täglicher Transfer zum Projekt

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Beratung und Betreuung durch Auszeit-weltweit
• Günstiges Flugangebot unseres Partnerreisebüros
• Information über eine günstige Auslandsversicherung
• Vermittlung in das Programm der Partnerorganisation
• Ausführliches Infopaket (Bescheinigung, Kontaktadresse unserer Partner etc.)
• Teilnahme an einem interkulturellen Vorbereitungsseminar (optional, gegen Gebühr)
• Auszeit-weltweit Jutebeutel
• Kauderwelsch Sprachführer Spanisch für Peru

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Vermittlung in ein Freiwilligenprojekt
• Organisation eines Sprachkurses, falls gewünscht

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Unterstützung bei eventuellen Fragen und Problemen während des Aufenthaltes
• Abholung am Flughafen
• Orientierungswoche, falls gebucht
• Sprachkurs, falls gebucht
• Kostenloser Wi-Fi Service in der Schule
• Umfangreiches Freizeitangebot
• Cajamarca: Wohngemeinschaft (Mo-Fr: Vollpension, Sa+So: Halbpension)
• Chiclayo: Gastfamilie (Mo-Fr: Vollpension, Sa+So: Halbpension)

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Auszeit-weltweit Teilnahmezertifikat
• Teilnahme am Returnee-Programm (optional)



Von unseren Teilnehmern

>>>Berichte / Feedback <<<

Da das Programm in Nordperu noch relativ neu ist, findest du hier noch keine Erfahrungsberichte. Bei Interesse, lies dir mal die Berichte über das Programm in Cusco durch. Sie vermitteln einen guten Eindruck, was dich in Peru erwartet.



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns