Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


MAINE - Mustang Care

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit USA/Buchung

Kümmere dich in einer Auffangstation um wilde Mustangs!

Der Mustang wurde als domestiziertes Pferd erstmals im frühen 16. Jahrhundert durch die Spanier nach Amerika gebracht. Später gab es eine große Population von wilden Mustangs, welche auch eine kritische Rolle in der Entwicklung der Vereinigten Staaten von Amerika spielte. Die USA ist praktisch auf dem Rücken der Mustangs entstanden.

Heute werden die Mustangs, die nicht mehr als Arbeits- oder Transporttiere dienen, leider sehr schlecht behandelt und ausgenutzt. Im frühen 20. Jahrhundert gab es ca. 2 Millionen wilde Mustangs in den USA. Heute leben nur noch ca. 40,000 in der freien Wildbahn und ca. 40,000 in Gefangenschaft. Letztere brauchen dringend Hilfe.

In diesem Wild Horse Center an der traumhaften Küste von Maine werden verstoßene und misshandelte Wildpferde aufgenommen. Ihre Vorbesitzer können oder wollen sich nicht mehr um sie kümmern. Die Pferde werden in dem Projekt gepflegt und umsorgt. Teilweise werden sie dann in ein neues liebevolles Zuhause vermittelt oder, falls sie nicht mehr vermittelt werden können, weil sie nicht gezähmt werden wollen, erhalten sie in dem Projekt in Maine ein neues Zuhause. Denn das Projekt “will never force them to work with them and be tame if they don’t want to”.

Die Mustangs werden rehabilitiert und trainiert, damit sie eine zweite Chance haben. Du wirst einiges über diese Arbeit lernen.

Des weiteren arbeitet das Projekt an der Aufklärung über Wilde Mustangs. Es werden Workshops für Pferdebesitzer angeboten, Seminare über Mustangs in der Amerikanischen Geschichte und Festivals und Events in der Gemeinde organisiert, bei denen über die Pferde aufgeklärt wird. Ziel ist es, neue Besitzer für diese wundervollen Tiere zu finden.
Du kümmerst dich um die Pferde und baust ihr Vertrauen zu den Menschen wieder auf. In den 4 Wochen, die du mithelfen kannst, dreht sich deine Arbeit fast komplett um die Mustangs. Natürlich wirst du dich auch um die anderen Tiere auf dem Hof kümmern.

Deine Hauptaufgaben sind die folgenden:

In der Gegend um das Projekt gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, wie Kinos, viele Geschäfte, Cafés, einen Nationalpark etc. Du wirst von der Natur in Maine beeindruckt sein und hast die einmalige Chance dort auf einige Ausritte zu gehen!

Das Projekt liegt in der Nähe von traumhaften Stränden (5 Minuten zu Fuß!), die Hauptsaison in der Gegen ist von Mai bis Oktober. Bosten ist nur 1,5 Stunden entfernt und gut mit dem Zug oder Bus zu erreichen.


Fast Facts

Unterkunft und Verpflegung

Man wohnt zusammen mit anderen Freiwilligen in einem Ranchhaus (Mehrbettzimmer). Es gibt eine gemeinsame Küche und ein Wohnzimmer. Das WLAN kann genutzt werden, ebenso Fahrräder für Ausflüge in die Umgebung. Bettwäsche und Handtücher stehen im Gästehaus zur Verfügung. Es gibt WLAN, du kannst also deinen Laptop mitbringen
3 Mahlzeiten pro Tag sind inklusive


Bitte mitbringen:
Anforderungen

Du solltest eine Passion für Tiere und Natur haben. Reitkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich. Du solltest keine Rückenprobleme und ca. 20kg heben können (Heuballen, Getreidesäcke etc.). Des weiteren ist es wichtig, dass du zuverlässig, verantwortungsvoll, ehrlich, humorvoll und verlässlich bist sowie keine Tierallergien hast. Rauchen ist im Projekt nicht erlaubt.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit USA/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns