Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Thailand – Dschungel Trekking

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Thailand/Buchung

Dschungel Trekking in Suphanburi

Diese Tour ist eine magische Erfahrung, es geht auf Trekking Touren in den Dschungel und in den Regenwald des Phu Toei National Parks. In den Park verirren sich nur wenige Touristen.

Du wirst durch die Wälder wandern, klettern, durch Höhlen kriechen, Einheimische treffen, traumhafte Aussichten genießen und unter dem freien Sternenhimmel schlafen. Über das Gepäck brauchst du dir keine Sorgen zu machen, es wird von einer zur anderen Location für dich transportiert. Du kannst also mit einem einfachen Tagesrucksack die Touren genießen.

Die Woche in der Natur endet mit einer Übernachtung in einem Hotel in Bangkok, mit einem richtigen Bett, einer Klimaanlage, einer heißen Dusche und sogar einem Swimming-Pool. Die besten Voraussetzungen, sich nach einer anstrengenden Woche zu erholen!

Unterkunft und Verpflegung

Die ersten vier Nächte wird gezeltet, Zelte werden zur Verfügung gestellt. Es wird gemeinsam gekocht. Die letzte Nacht verbringst du in einem schönen Hotel in Suphanburi.

Wochenplan (Änderungen aufgrund von Wetterbedingungen sind möglich):
Montag

Nach dem Frühstück geht es in den Phu Toei National Park, auf der Fahrt dorthin wird an dem Tesco Lotus gehalten, um Proviant für die Wanderung zu besorgen. Nach einem Mittagessen gibt es eine Tour durch den Park, man hat Zeit zum Entspannen, bevor es Abends ein Lagerfeuer und ein kleines Thai BBQ gibt. Du schläfst unter den Sternen (Zelte werden zur Verfügung gestellt).

Dienstag

Nach dem Frühstück geht es in den in den Chaloem Rattanakosin Nationalpark zum Wandern. Du besuchst die Tharn Lod Noi Cave, ein beeindruckendes Höhlensystem, sowie die Tran Thong und Trib Thong Wasserfälle. Traumhafte Aussichtspunkte sind garantiert. Abends wird erneut in der Natur, an einem Lagerfeuer gegessen, relaxt und gezeltet.

Mittwoch

Am Mittwoch geht es zu dem höchsten Punkt des Nationalparks, die Aussichten von dort sind atemberaubend! Nach dem Mittagessen beginnt der Abstieg, unterwegs geht es in eine Höhle und zu einer sehr schönen Buddha Statue. Anschließend besucht man ein kleines Dorf und erlebt einen traditionellen Tanz. Am Abend wird ein neues Zeltlager aufgebaut.

Donnerstag

Es geht in einen anderen Nationalpark. Das Zeltlager wird aufgebaut und es gibt Zeit zur freien Verfügung, um in einem See zu schwimmen. Danach findet das Abendessen statt und man übernachtet erneut im Zelt.

Freitag

Am Freitag geht es nach dem Frühstück nach Suphanburi. Dort checkt man in einem schönen Hotel ein (hier gibt es W-LAN, heißes Wasser, eine Klimaanlage und einen Pool), dann es geht auf den Nachtmarkt, wo ein letztes Mal zusammen gegessen wird.

Samstag

Rückfahrt nach Singburi (falls dein Programm noch weitergeht) bzw. Ende des Programms


Was unsere Partner von dir erwarten:

Das Voluntourismus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Thailands einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen und Tieren haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Thailand ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Thailand/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns