Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Thailand – Chiang Rai: Hill Tribe

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Thailand/Buchung

Hill Tribe Projekt in Chiang Rai

Eines der sicher spannendsten Programme unserer Partner ist der Besuch der Hilltribe Gemeinschaft im Norden Thailands. Ein Aufenthalt bei den Aka wirst du nicht so schnell wieder vergessen. Die Akha sind eine sozial benachteiligte Minderheit in Thailand, mit einer reichen Kultur und Tradition. Während deiner Zeit in der Gemeinschaft lernst du ihre Lebensweise kennen, nimmst an verschiedenen kulturellen Aktivitäten teil und genießt die traumhafte Umgebung.

In diesem Projekt werden zwei sehr unterschiedliche Kulturen zusammengeführt. Dies geschieht durch Zusammenleben und kulturellen Austausch. Jeder kann man dem anderen lernen und genau das macht die Begegnung so besonders.

Du verbringst eine oder mehrere Wochen in der Gemeinde der Akha. Deine Zeit teilt sich in Arbeit und kulturellen Austausch auf. Ziel der Projektarbeit ist die Verbesserung der Bildung der Akha.

Das Dorf liegt nicht weit von Chiang Rai. Die Regierung hat den Akha das Land übergeben, ihr Dorf liegt, wie der Name "Hilltribe" sagt, auf einem Berg und wird von Dschungel umgeben. Für die Akha ist der Dschungel lebenswichtig, sie holen hier ihre Heilpflanzen, bauen Häuser aus Bambus, bauen Obst und Gemüse an und jagen dort. Die Menschen haben ihre eigene Sprache und Kultur.

Du kannst in verschiedenen Bereichen mithelfen:
Unterkunft

Du wohnst direkt in der Gemeinde, gemeinsam mit den anderen Teilnehmern in einfachen Gras- und Holzhütten (1-10 Personen/Zimmer). Bitte beachte, dass man auf dem Boden auf einer dünnen Matte schläft, da es bei den Akha keine Betten gibt. Es gibt Duschen und einfache Toiletten.

Verpflegung

Du isst mit den Familien der Gemeinde in dem Kulturzentrum des Dorfes. Du hilfst der Familie beim Kochen und Sauber machen.

An den Wochenenden hast du die Möglichkeit, die Gegend um Chiang Rai zu erkunden oder im Dorf zu bleiben. Internet gibt es in der lokalen Schule. Dieses kann für Notfälle genutzt werden. Teilweise ist das Handynetz verfügbar.

Wochenplan (Änderungen sind möglich):
Sonntag

mit dem Übernachtbus geht es von Singburi nach Chiang Rai

Montag

Morgens wirst du von deinem Koordinator in Empfang genommen, es gibt ein Frühstück in einem Restaurant am Fluss. Hier kannst du Schwimmen, wenn du möchtest. Danach geht es in die Gemeinde, du bekommst eine Führung durch das Dorf und beziehst deine Schlafhütte. Du wirst in den Arbeitsplan eingeteilt. Jeder hilft mit zu kochen, zu putzen etc.

Dienstag-Freitag

Vormittags beginnst du mit der Projektarbeit, nachmittags gibt es einen Sprachkurs. Du kannst den Dschungel und einen Wasserfall besuchen, wann immer es die Gelegenheit dazu gibt. Die Akha tragen traditionelle Kleidung und haben ihre ganz eigenen Zeremonien. Sie werden dich einladen, daran teilzunehmen und ihnen etwas aus deiner Heimat zu zeigen. Du hast auch die Möglichkeit, ein Gericht aus deiner Heimat zu kochen (sofern die Zutaten verfügbar sind), welches dann gemeinsam gegessen wird.

Du wirst auch die Möglichkeit haben Schwimmen oder Kanufahren zu gehen. Zum Abschluss gibt es eine Abschiedsfeier.

Samstag

Es geht zum Khunkorn Wasserfall, dem größten Wasserfall im Norden Thailands. Danach steht ein Besuch des White and Black Tempels auf dem Programm. Es sind zwei verschiedene architektonische Interpretationen darüber, was Buddhismus ist. Abends besuchst du den Nachtmarkt in Chiang Rai. Danach: Rückfahrt nach Singburi (falls dein Programm noch weitergeht) bzw. Ende des Programms

Die Wochenenden sind immer frei.


Was unsere Partner von dir erwarten:

Das Voluntourismus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Thailands einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen und Tieren haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Thailand ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Thailand/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns