Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Freiwilligenarbeit Tansania

 

>>> Hier anmelden / buchen! <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


999€ für 4 Wochen / wann möglich: ganzjährig / Kombi möglich mit Sansibar!

Engagiere dich im Land des Kilimanjaro

Tansania besticht durch seine wunderschöne Natur. Viele Berge erreichen mehr als 2000m, so auch der weltberühmte Kilimanjaro, in Tansania auch einfach nur „Kili“ genannt. Der Kili besteht aus 3 Vulkanen und sein höchster Gipfel, der Kibo (5892 m), ist der höchste Afrikas. In Tansania befinden sich acht Städten des UNESCO-Weltkulturerbes bzw. -Weltnaturerbes, darunter der Ngorongoro-Krater, die Serengeti und die Altstadt Stonetowns.

Tansania hat einiges zu bieten: Eine Gipfelbesteigung des Kilimanjaros, Tiere beobachten in der Serengeti (hier sind die bekannten Big-5 zu finden). Eine der letzten großen Tierwanderungen findet jährlich im Herbst statt, wenn sich Millionen Gnus und Zebras aus der Massai-Mara in Kenia aufmachen in Richtung Serengeti, immer dem Regen folgend. Des weiteren sollte ein Besuch bei den berühmten Massai oder Entspannen auf der wunderschönen Insel Sansibar während deines Aufenthalts nicht fehlen.

Auf Sansibar kannst du dich ebenfalls ehrenamtlich engagieren! Infos findest du hier!

Die hier angebotenen Projekte liegen in Arusha, einer Stadt ca. 100 km südwestlich des Kili auf 1400 m. Das Klima ist gemäßigt und angenehm mit ganzjährig ca. 20 - 30°C, und von fast überall sieht man den rotleuchtenden erloschenen Vulkan Mt. Meru (4562m). In dieser Stadt ist immer was los und es gibt vieles zu erleben. Die Nationalparks sind alle gut erreichbar und es lassen sich aufgrund der guten Infrastruktur viele schöne Ausflüge organisieren.

Arusha ist perfekt für deinen Freiwilligenaufenthalt in Tansania. Dort warten spannende soziale Projekte auf dich!


Wie sieht ein Tag im Leben eines Freiwilligen aus? Schau mal hier:


Programminfo Freiwilligenarbeit Tansania

Wir stellen dir hier ein spannendes Freiwilligenprogramm vor, das von einer lokalen Organisation organisiert wird. Von uns bekommst du alle Infos und wirst bestens auf deine Reise vorbereitet.

Das Besondere an diesem Programm: eine unserer Mitarbeiterinnen war selber lange in Arusha. Der Kontakt zu der Organisation vor Ort ist sehr persönlich. Die Unterstützung der Projekte liegt uns somit besonders am Herzen. Unsere Mitarbeiterin kann dir die besten Insider-Tipps geben und alle deine Fragen über die Gegend, die Lebensweise in Tansania usw. beantworten.

Ein zusätzliches Plus für dich: die Agentur vor Ort startete vor einigen Jahren als Safari-Organisation - du kannst dort also die besten Safaris und Touren buchen. Meist fahren alle Freiwillige gemeinsam in ihrer Freizeit und verbringen zusammen eine unvergessliche Zeit im Nationalpark oder auf der Ladefläche eines Geländewagens!

Sprachkurs

Ab sofort kannst du vor Ort Swahili-Sprachunterricht nehmen! Eine Stunde kostet ca. 2,50€ und findet nach Absprache neben deiner Projektarbeit statt.


Die ersten Tage...

Du solltest, wenn möglich, an einem Wochenende in Arusha ankommen (andere Tage auf Anfrage). Ein Mitarbeiter unserer Partnerorganisation holt dich am Flughafen ab und bringen dich in dein neues Zuhause. Du kannst du dich ein wenig ausruhen und die ersten Eindrücke verarbeiten. Montag Vormittag bekommst du eine Einführung in verschiedene Themen (Freiwilligenarbeit allgemein, Leben in Tansania, Reisen, Sicherheit etc.), kannst deine Fragen stellen, lernst unsere Partner besser kennen usw. Nach Erhalt deines Freiwilligenvisums startest du mit der Projektarbeit.

Unterkunft und Verpflegung

In Arusha gibt es ein Freiwilligenhaus, wo du gemeinsam mit anderen internationalen Teilnehmern wohnst. Es gibt saubere Schlafzimmer, Bäder, eine Terrasse und einen traumhaften Garten. Die Verpflegung von Montag - Freitag ist inklusive. Es gibt Frühstück und Abendessen, mittags bist du in deinem Projekt und besorgst dir selbst etwas zu Essen. Das geht ganz einfach auf den vielen Märkten - du solltest unbedingt die einheimische Küche probieren!

>> Fotos der Unterkunft <<


Damit bekommst du einen guten Eindruck, was dich in Tansania erwartet!

Projekte der Organisation vor Ort

Schulen

Der Unterricht findet auf den weiterführenden Sprachen immer auf Englisch statt. Es ist für die Kinder somit sehr wichtig, die englische Sprache zu beherrschen. Viele dieser Kinder haben zu Hause oder in den Kinderheimen nicht die Möglichkeit die Sprache ausreichend zu lernen. Man hilft den Kindern also oft schon damit, dass man sich mit ihnen auf Englisch unterhält.
Auch hier sind die Aufgaben sehr umfangreich und unterschiedlich. Du kannst dich im Unterricht engagieren und assistieren. Z.B. Englisch, Mathe, Sport unterrichten, aber auch Aktivitäten nach der Schule organisieren kann dazu gehören.

Kinderheime

Die Aufgaben in einem Kinderheim sind sehr vielfältig - mit den Kindern spielen, mit ihnen essen, Kochen, Aufräumen, Gartenarbeit, ihnen bei den Hausaufgaben helfen, Singen, Tanzen, Sport machen etc. und am wichtigsten: eine große Schwester bzw. ein großer Bruder für sie sein. In einem Kinderheim gibt es immer viel zu tun!

Sportprojekte

Hier kannst du dich in Projekten engagieren, die versuchen über den Sport an die Kinder und Jugendlichen heran zu kommen. Die meisten Kinder leben in ärmlichen Verhältnissen und können sich ein Hobby oft nicht leisten. Vor allem diesen Kindern und Jugendlichen fehlt die Bewegung im Alltag, welche auch die Motorik fördert und so ihre soziale Kompetenz steigert. Das Sport-Programm zielt nicht nur auf die sportliche Ausbildung, sondern fördert auch Fähigkeiten wie Teamarbeit, Selbstvertrauen, Durchhaltevermögen und Zusammenhalt.
Freiwillige können das Team dabei unterstützen, den Kindern Freude in ihr Leben zu bringen. Der Sport wird dabei als Instrument genutzt, um mit den Kindern Probleme zu lösen oder sie in schulischen Angelegenheiten zu unterstützen.

Frauenprojekte

Es gibt einige Projekte, deren Ziel es ist, Frauen und jungen Mädchen eine Ausbildung zu ermöglichen, ihnen ein Handwerk beizubringen und ihnen somit die Chance zu geben, ein selbständiges Leben mit eigenem Einkommen zu führen. Du kannst dich in diesen Projekten um ihre Kinder kümmern, während sie die Ausbildung machen oder die Frauen in den Kursen unterstützen.

Tier- und Naturschutz

Wenn du dich im Tier- und Naturschutz engagieren möchtest, hast du die Möglichkeit in einem Hundeprojekt mitzuarbeiten.


Die Arbeit in einem sozialen Freiwilligenprojekt ist nicht immer leicht. Du wirst sicher das ein oder andere mal vor eine Herausforderung gestellt werden und es kann ein wenig dauern, bis die Kinder dich akzeptieren. Es ist deshalb wichtig, dass du geduldig und motiviert bist und Durchhaltevermögen hast. Bei Fragen oder Problemen kannst du dich immer an unsere Partner oder die Projektleitung wenden.

Es wird auch nicht alles immer glatt laufen und du wirst sicher einige Unterschiede zu deiner Heimat feststellen. Sei offen und lass dich darauf ein, dann hast du die Möglichkeit, komplett in das Leben in Tansania einzutauchen. Du solltest auch unbedingt Humor haben: ja, der Strom wird öfters mal ausfallen, du wirst mit kaltem Wasser duschen oder auf dein Essen im Restaurant länger als gewohnt warten müssen... nimm diese Dinge mit Humor und toleriere die Lebenweise der Menschen. Denn genau das macht einen Freiwilligenaufenthalt aus!


Soziale Projekte in Arusha

>> Baraa Grundschule und Special Education Programm<<
>> Arusha Children Center <<
>> Mt Meru Vorschule und Schule <<
>> Schule für gehörlose Kinder <<
>> Usa River Orphanage <<
>> Kinderwünsche <<
>> Sport Akademie <<
>> Projekt für Kinder mit Behinderung <<
>> Mädchen- und Frauenhaus <<
>> Kaloleni Klinik <<


Tier- und Umweltschutz

>> Hundeprojekt <<


Projektkombinationen sind teilweise möglich. Du kannst auch die beiden Locations in Tansania kombinieren! Wenn du ein paar Monate in Arusha und anschließend auf Sansibar arbeiten möchtest, entsteht eine Kombinationsgebühr von 250€.
Infos zum Freiwilligenprogramm auf Sansibar findest du hier!

Tipp: Die Teilnahme am Freiwilligenprogramm wird an vielen Unis und anderen Bildungseinrichtungen als Praktikum anerkannt. Informiere dich aber rechtzeitig über die Voraussetzungen.

Die Organisation vor Ort hat folgende Voraussetzungen für das Programm:
• 18 Jahre (bei einigen Projekten: 21 Jahre) - 65 Jahre
• Englischkenntnisse
• gültiger Reisepass
• Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen
• Flexibilität und Selbständigkeit
• Mindestens 4 Wochen Zeit
• Anreise (wenn möglich) am Wochenende
• Polizeiliches Führungszeugnis
• Empfehlung: Gelbfieberimpfschutz (für die Einreise)

Visumsvoraussetzungen:
• Polizeiliches Führungszeugnis
• Tabellarischer Lebenslauf
• Reisepasskopie
• wenn du unter 21 Jahre bist: schriftliche Einverständniserklärung der Eltern

Starten kannst du jeden Montag mit der Projektarbeit (Anreise ist Samstag oder Sonntag). Andere Anreisetage sind ebenfalls möglich. Gerne organisieren wir dir ein paar zusätzliche Nächte in der Freiwilligenunterkunft vor Projektbeginn.

Damit das Kindergeld während eines Auslandaufenthaltes weitergezahlt wird, ist der Besuch eines Sprachkurses im Umfang von 10 Stunden/Woche Voraussetzung. Da du als Freiwillige/r keinen Sprachkurs in diesem Umfang besuchst, solltest du damit rechnen, dass das Kindergeld während deines Aufenthaltes eingestellt wird.

Wenn du nachweisen kannst, dass die Arbeit in Tansania für deine weitere berufliche Ausbildung wichtig ist (z.B. als vorbereitendes Praktikum), besteht die Chance einer Weiterzahlung. Wende dich am besten vorher an die zuständige Kindergeldstelle.

Visum

Die Visumsbestimmungen unterscheiden sich ein wenig, je nachdem, ob du nach Arusha oder direkt nach Sansibar fliegst. Genaue Infos gibt es nach erfolgreicher Platzierung. Hier die wichtigsten Infos:

Dein Reisepass muss noch mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein. Du erhältst am Flughafen zunächst ein Touristenvisum ($50).
Vor Ort beantragst du ein Freiwilligenvisum ($200). Dies berechtigt dich bis zu 3 Monaten in Tansania zu arbeiten. Danach kann es um weitere 3 Monate verlängert werden. Du kannst insgesamt bis zu 12 Monate bleiben und das Visum jeweils verlängern.

Visabestimmungen können sich sehr kurzfristig ändern, deshalb kann für die Informationen auf dieser Website keine Gewähr übernommen werden. Wir empfehlen dir, vor deiner Anmeldung auf der Seite der Botschaft nachzuschauen. Falls du Fragen hast, einfach bei uns melden!

Versicherung

Für deinen Aufenthalt in Tansania brauchst du eine Auslandsversicherung. Wir bieten gemeinsam mit Dr. Walter und der HanseMerkur eine tolle Auslands- und Reiserücktrittsversicherung an. Infos gibt´s hier: Auszeit-weltweit Versicherungen.
Natürlich kannst du dich auch selber informieren und dir eine Versicherung deiner Wahl suchen.

Impfungen

Spezielle Impfungen sind für Tansania nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen Tetanus und Diphtherie sowie Cholera, Typhus und Hepatitis A und B. Unsere Partner raten dringend zu einer Gelbfieberimpfung.

Hinweis des Auswärtigen Amtes (11/2015):

Das tansanische Gesundheitsministerium hat dafür folgende Regelungen festgelegt:
• Reisende aus Endemiegebieten (z.B. Nachbarländer) benötigen eine Gelbfieberimpfung. Eine nachgewiesene Gelbfieberimpfung wird als ausreichend anerkannt, auch wenn diese länger als 10 Jahre zurückliegt.
• Reisende aus Nicht-Endemiegebieten (z.B. Europa) benötigen nur dann eine Gelbfieberimpfung, wenn sie in einem Gelbfiebergebiet den Flughafen beim Zwischenstopp verlassen oder mindestens 12 Stunden in diesem Flughafen auf ihren Anschlussflug warten. Ein Transit, z.B. in Addis Abeba, von unter 12 Stunden erfordert keinen Gelbfieberimpfnachweis.

Falls es entgegen dieser Hinweise zu Unregelmäßigkeiten bei der Einreise nach Tansania (Festland oder Sansibar) kommt, sollten Reisende die deutsche Botschaft in Daressalam unterrichten – möglichst mit Nennung des Namens des entsprechenden Gesundheitsbeamten

Es ist generell ratsam, regelmäßig auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachzuschauen, da dort immer die aktuellsten Reiseempfehlungen und Sicherheitshinweise für das jeweilige Land vorliegen.

Wann und wie melde ich mich für die Freiwilligenarbeit in Tansania an?

Du solltest uns deine Anmeldung mind. 2 Monate vor dem gewünschten Starttermin zusenden, damit genug Zeit für die Organisation deiner Einsatzstelle, die Flugbuchung etc. bleibt.

Falls du kurzfristiger starten möchtest, frag einfach bei uns nach - oft ist eine zügige Planung auch noch möglich.

Was passiert nach Einreichen der Anmeldung?

Nachdem wir deine Anmeldung erhalten haben, bekommst du als erstes eine Eingangsbestätigung per email. Nach Ablauf des 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsrechts, leiten wir deine Unterlagen an die durchführende Organisation weiter. Sie suchen dann nach Projekten, die deinen Wünschen entsprechen und zu dir passen könnten bzw. setzen sich mit deinem Wunschprojekt in Verbindung (falls du das auf der Anmeldung bereits angegeben hast).
Nachdem unsere Partner mit der Projektleitung über deine Unterlagen gesprochen haben und sie ebenfalls einverstanden sind, erhältst du die Zusage!

Steht dein Projekt fest, solltest du möglichst schnell deinen Flug nach Tansania buchen und uns die genauen Reisedaten mitteilen. Nach deren Erhalt schicken wir dir nach wenigen Tagen dein Infopaket mit wichtigen Tipps und Unterlagen, u.A. die Einladung des Projekts, welche du für das Visum benötigst. Gerne helfen wir dir mit allen weiteren Formalitäten.

 
 

Leistungen und Preise

Programmgebühr Freiwilligenarbeit Tansania (inkl. 49€ Anmeldegebühr)
Arusha

• 4 Wochen: 999€ (2018: 1099€)
• Extrawoche: 100€ (2018: 110€)

Kombination mit Sansibar: 250€


Weitere Kosten

• Flug: ab 600€
• ggf. Fahrtkosten zum Projekt
• Versicherung
• Visumgebühr

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Beratung und Betreuung durch Auszeit-weltweit
• Günstiges Flugangebot unseres Partnerreisebüros
• Infos zur Beantragung des Visums
• Information über eine günstige Auslandsversicherung
• Vermittlung in das Programm der Partnerorganisation
• Ausführliches Infopaket (Bescheinigung, Kontaktadresse unserer Partner u.v.m.)
• Teilnahme an einem interkulturellen Vorbereitungsseminar (optional, gegen Gebühr)
• Mitreisendenliste
• Auszeit-weltweit Jutebeutel
• Kauderwelsch Sprachführer Kisuaheli

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Vermittlung in ein Freiwilligenprojekt

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Unterstützung bei eventuellen Fragen und Problemen während des Aufenthaltes
• Abholung am Flughafen durch unsere Partner
• Beantragung des Visums gemeinsam mit unseren Partnern
• Orientierungsveranstaltung am Montag nach Ankunft
• Unterkunft im Freiwilligenhaus in Arusha
• 2 Mahlzeiten (Frühstück + Abendessen), Montag - Freitag
• Unterstützung bei der Planung von Safaris, Ausflügen etc.

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Auszeit-weltweit Teilnahmezertifikat
• Teilnahme am Returnee-Programm (optional)



Von unseren Teilnehmern



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns