Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de

Termine

März
  • 23. März, 10-16 Uhr, JuBi Köln
  • 27. März, 16 Uhr, Online-Infoveranstaltung

Weitere Infos findest du hier!

Unsere Kambodscha-Reportage auf
 

Südafrika – Kinderheim in Durbanville

Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Allgemein
Our slogan: All children have wings, we teach them how to fly.

Durbanville ist eine traumhafte Weinregion mit leichten Hügeln und grüner Vegetation, ca. 7km von der Tafelbucht und dem Atlantischen Ozean entfernt. Die Gegend strahlt eine ländliche Ruhe aus, die man selten findet. Trotz der Nähe zu Kapstadt, hat Durbanville ein modernes Zentrum mit zahlreichen Geschäften, Restaurants etc. Man kann in der Gegend Golfen und Reiten oder im Tygervalley Shopping Complex Shoppen oder ins Kino gehen.

Geschichte des Kinderheims

Das Heim wurde 1883 als Kinder Zending Huis gegründet. 1919 wurde eine zweite Einrichtung in Durbanville gebaut. Heute leben dort ca. 140 Kinder im Alter von 2-18 Jahren. Das Kinderheim dient als ein Rollenmodel im therapeutischen Milieu. Es gibt 12 Häuser, in denen die Kinder leben, und zwei für die Angestellten, die in den Tages- und Nachtschichten arbeiten.

Der Fokus der Arbeit liegt auf der Entwicklung und Förderung der Stärken der Kinder, damit sie später ein selbständiges Leben führen können. Es gibt Trainings in verschiedenen Berufsrichtungen, Bildungsprogramme sowie Sportangebote um die physische und soziale Entwicklung zu fördern. Die Kinder werden alle auf gerichtlichen Beschluss in das Heim gebracht. Viele kommen aus schwierigen Familiensituationen. Im Heim bekommen sie eine sichere Unterkunft, gesunde Mahlzeiten, eine Ausbildung, Kleidung, psychologische Unterstützung und Beratung etc.

Ziel ist es immer, so schnell wie möglich eine neue Familie für die Kinder zu finden. Leider dauern die Vermittlungen teilweise sehr lange. Deshalb ist es wichtig, dass sie in dem Projekt ein liebevolles Umfeld erfahren, in dem sie sich positiv entwicklen können.

Deine Aufgaben

Es gibt verschiedene Arbeitsbereiche in dem Projekt. Man arbeitet mindestens drei Monate in einem festen Bereich, damit man eine Routine entwickelt und eine Beziehung zu den Kindern aufbauen kann. In dem Kinderheim arbeiten über 20 Erzieher in der Tagschicht und ca. 8 in der Nachschicht.

Folgende Bereiche gibt es:

• Nachtschicht (12 Freiwillige) - obligatorisch für alle während ihres Aufenthalts im Kinderheim
• Fahrer für die Sozialarbeiter / medizinische Abteilung / Bildungsabteilung und Fundraising (4 Freiwillige)
• Aufsicht in der Zweigstelle in Kraaifontien (12-16 Kinder; 1 Freiwillige/r)
• Tagschicht-Team - die Aufgaben reichen von Mittelbeschaffung, über Büroarbeit, Kinderbetreuung, Computerraum, Bibliothek, Hausaufgaben-Assistent und so weiter trainiert.

Aufgaben der Freiwilligen, die Fahrdienst haben:

• Fahren der Kinder zum Arzt, ins Krankenhaus, zur Therapie, in die Schule oder zu anderen Aktivitäten
• Begleitung der Kinder zum Sport oder anderen Freizeitbeschäftigungen
• Putzarbeiten
• Mithilfe im Lagerraum

Aufgaben der Freiwilligen, die Nachschicht haben:

• Beaufsichtigung
• Fürsorge der Kinder, die nachts Angst und Alpträume haben
• Beobachtung der Schlafmuster der Kinder
• Versorgung der Kinder, die Bettnässer sind
• Kümmern um die Kinder, die nicht schlafen können und dadurch andere wecken

Ein typischer Arbeitstag kann wie folgt aussehen:

• Beobachtung der Kinder (durchgehend)
• Mithilfe im Waschraum (2 Stunden am Tag)
• Nachmittagsaktivitäten mit den Kindern (ca. 1,5 Stunden)
• Meetings (1 Stunde)
• Protokolle führen (30 Minuten)
• Frühstück zubereiten und die Kinder für die Schule fertig machen (ca. 1,5 Stunden)
• Versorgung der Kinder, die Bettnässer sind (ca. 20 Minuten)
• Mitarbeitertreffen (8 Stunden im Monat)
• Mitarbeitertrainings (4 Stunden im Monat)

Alle müssen als Team zusammenarbeiten, um die Qualität des Kinderheims zu gewährleisten. Das bedeutet, dass du verschiedene Rollen übernehmen musst. Die Kinder brauchen Routine und Beständigkeit, um ein Gefühl der Sicherheit zu entwickeln.

Arbeitszeiten

Das Team arbeitet 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche. Du musst bereit sein 40-45 Stunden in der Woche bzw. 160 Stunden im Monat zu arbeiten und verschiedene Schichten zu übernehmen. Die Wochenenden sind nicht immer frei, sondern je nach Bereich/Notfall/Notwendigkeit ebenfalls Arbeitszeit. Diese Tage werden dann in der darauffolgenden Woche ausgeglichen.

Die genauen Zeiten hängen von dem Arbeitsbereich und den aktuellen Bedürfnissen des Heims ab. Urlaub muss zu Beginn mit dem Betreuer besprochen werden. Man bekommt 6 freie Tage pro 3 Monate Arbeit (2 pro Monat) und sollte sie, wenn möglich, während der Schulferien der Kinder nehmen.

Projektdetails auf einen Blick
  • Internet: Im Projekt selber gibt es kein Internet zum Mitbenutzen. Du kannst dir einen Internetstick besorgen.
  • Wann wurde das Kinderheim gegründet? 1883
  • Wieviele Freiwillige können mithelfen? bis zu 30 Freiwillige
  • Hat das Projekt bereits Erfahrung mit freiwilligen Helfern? Ja, über 15 Jahre
  • Gibt es zeitliche Einschränkungen? 3-12 Monate möglich
  • Wann kann man mithelfen? Das ganze Jahr über.
  • Wie weit entfernt ist die nächste Stadt? Durbanville ist nur ein paar Minuten entfernt.
  • Wie weit ist Kapstadt entfernt? ca. 30km
Anforerdunegen

Das Kinderheim sucht Leute, die flexibel und motiviert sind und sich für die Rechte von Kindern ein setzen wollen. Du solltest sowohl selbständig als auch im Team arbeiten können.
Es ist von Vorteil einen Führerschein zu haben, da viele Fahrdienste zu erledigen sind (zur Schule, zum Krankenhaus etc.)

Du wohnst entweder in einer Freiwilligenwohnung oder in einem der Häuser auf dem Gelände, zusammen mit den Kindern. Man hat entweder sein eigenes Zimmer oder teilt es mit einem oder zwei anderen Freiwilligen, je nachdem, wie viele andere Teilnehmer vor Ort sind. Es gibt geteilte Badezimmer und eine Küche. Teil des Konzepts des Projekts ist es, in Harmonie mit anderen Menschen zusammen zu leben und sich gegenseitig zu respektieren.
Deine Wäsche wird gewaschen, getrocknet und gebügelt.

Du bekommst drei Mahlzeiten am Tag, die du gemeinsam mit den Kindern und den lokalen Mitarbeitern einnimmst.

Wann kann ich mithelfen?

Du kannst das ganze Jahr über für 3-12 Monate mithelfen. Das genaue Anreisedatum wird mit dem Projekt besprochen.

Dauer

Das Kinderheim bevorzugt Freiwillige, die mindestens 6 Monate, am besten bis zu 12 Monaten bleiben können. Viele der Kinder haben traumatische Erlebnisse hinter sich und es dauert lange, bis man eine Beziehung zu ihnen aufgebaut hat. Wenn jemand, dem sie sich öffnen nach ein paar Monaten wieder geht, hat das einen negativen Einfluss auf ihre Entwicklung.
Des Weiteren sind die Arbeit, der Ablauf und die Routine im Kinderheim recht umfangreich und es dauert, bis man alles verinnerlicht hat. Es gibt Schulungen etc. und beide Seiten haben mehr davon, wenn jemand richtig eingearbeitet ist und im Team integriert ist. Das geht nicht, wenn man nur ein paar Wochen da ist.

Feiertage in Südafrika 2019
    1. Januar - New Years
    1. März - Human Rights Day
    1. April - Good Friday
    1. April - Family Day
  • 27 April - Freedom Day
  • 1- Mai - Workers' Day
  • 16.+ 17. Juni - Youth Day
    1. August - Women's Day
    1. September - Heritage Day
    1. Dezember - Day of Reconciliation
    1. Dezember - Christmast
    1. Dezember - Day of Goodwill

Soziale Projekte

Wenn du dich gerne sozial engagierst, mit Menschen arbeitest, Sport machst etc., dann bist du in einem sozialen Projekt in Südafrika genau richtig! Unser Partner arbeitet mit ca. 30 sozialen Projekten zusammen. Du kannst gerne eines der Beispiele als Wunschprojekt angeben oder nur den ungefähren Bereich, in dem du dich gerne engagieren würdest. Unser Partner bereitet dann eine Liste möglicher Projekte vor. Du erhältst alle Informationen vorab, sodass du eine Auswahl treffen kannst für Projekte, bei denen unser Partner für dich anfragen soll. Hier findest du ein paar Beispiele für soziale Projekte:

>> Babyhaus in Durban <<
>> Kinderheim in Durbanville <<
>> Kindertagesstätte und Vorschule bei Kapstadt <<
>> Zufluchtsort für junge Mütter in Kapstadt <<
>> Straßenkinderprojekt bei Johannesburg <<
>> Surfprojekt bei Mossel Bay <<
>> Outdoor-Camp für Kinder <<
>> Sportprojekt mit Kindern <<


Animal Adventures

Möchtest du die Tiere und atemberaubende Natur Südafrikas kennenlernen und in einem Park oder in einer Auffangstation mithelfen? Dann ist ein Animal Adventure genau das Richtige für dich! Die Animal Adventures sind bis zu 3 Monaten möglich. Möchtest du länger mit Tieren arbeiten? Dann ist eine Kombination mit einem Animal Adventure in Namibia möglich!

Was erwartet mich?

Kannst du dich nicht so richtig vorstellen, was dich in einem Animal Adventure erwartet? In diesem Video bekommst du einen Einblick in das Projekt "Wildlife Foundation bei Oudtshoorn". Viel Spaß beim Schauen:

In Südafrika kannst du dich entscheiden, ob du dich in einem Projekt mit direktem Tierkontakt oder ohne direkten Tierkontakt engagieren möchtest:

Projekte ohne direkten Tierkontakt

Bei den Projekten ohne direkten Kontakt handelt es sich vor allem um Reservate und wilde Tiere, die keinen direkten Kontakt zulassen. Handelt es sich um Tiere, die gerettet wurden, weil sie von Menschen misshandelt und schlecht behandelt wurden, müssen diese besonders geschützt werden. Zu den Hauptaufgaben gehört es, die Projekte in der Forschungs- und Aufklärungsarbeit zu unterstützen.
>> Raubkatzenprojekt bei Kapstadt <<
>> Wildlife Projekt im Big5 Reservat <<
>> Big5 Wildtierreservat <<
>> Haiprojekt in Mossel Bay <<

Projekte mit direktem Tierkontakt

Möchtest du in deinem Wunschprojekt direkten Kontakt zu den Tieren haben, bist du in einem der folgenden Projekte genau richtig. Es handelt sich dabei um Tiere, die meist in Gefangenschaft geboren sind oder illegal gehalten wurden und damit nicht mehr ausgewildert werden können. In den Projekten könnt ihr euch hautnah um die Tiere kümmern, sie füttern und pflegen.
>> Bird and Wildlife Sanctuary bei Port Elizabeth <<
>> Gepardenprojekt in Paarl<<
>> Wildlife Foundation bei Oudtshoorn <<

Kombination aus direktem und indirektem Tierkontakt

Bei manchen Projekten kann man die Grenze zwischen direktem und keinem Kontakt nicht so einfach ziehen. In den folgenden Projekten hast du i.d.R. keinen direkten Kontakt, dieser lässt sich aber nicht vermeiden, wenn bspw. ein verdreckter Pinguin gefunden wurde, der nun von dir gereinigt werden soll. Du soltest also nicht davon ausgehen, dass du einen direkten Tierkontakt haben wirst, aber je nach Situation kann dies vorkommen.
>> Auffangstation bei Oudtshoorn <<
>> Elefantenpark bei Plettenberg Bay <<
>> Pinguinprojekt bei Kapstadt <<
>> Marine Wildlife Projekt in Plettenberg Bay <<

Preise


 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Allgemein
Dein Weg ins Ausland in wenigen Schritten

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


Unsere Bewertungen auf Google (4,5 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

März
  • 23. März, 10-16 Uhr, JuBi Köln
  • 27. März, 16 Uhr, Online-Infoveranstaltung

Weitere Infos findest du hier!

For ALL European citizens!
Unsere Kambodscha-Reportage auf
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.