ūüĒ• >>> ANGEBOTE! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Südafrika – Marine Wildlife in Plettenberg Bay

 
Zur√ľck zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung

Das Projekt liegt in Plettenberg Bay, im Herzen der ber√ľhmten Garden Route. Du wirst niemals den ersten Blick auf diese Bucht vergessen! Plettenberg Bay ist einfach traumhaft. Im Hintergrund ragen die majest√§tischen Berge auf, die Stadt liegt umringt von gr√ľnen W√§ldern auf der einen und endlosen wei√üen Sandstr√§nden auf der anderen Seite. Durch das Zusammenspiel von warmen und kalten Str√∂men des Indischen Ozeans gibt es in der Gegend eine stark ausgepr√§gte Biodiversit√§t. Hier findest du eine Balance zwischen Entspannung und Abenteuer!

Das Projekt vereint Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Aufkl√§rungsarbeit, Gemeindeentwicklung und Tourismus. Das erfahrene Team wird dir helfen, dich einzuleben und alles √ľber Umwelt- und Tierschutz in der Gegend zu erfahren. In zahlreichen Gemeindeprojekten hast du die M√∂glichkeit, dein Wissen an andere weiterzugeben und somit zur Aufkl√§rung und zum besseren Verst√§ndnis dieses wichtigen Themas beizutragen. Au√üerdem hilfst du in sozialen Projekten in der Umgebung mit und kannst dich so noch mehr mit einbringen.

Das Team

Dein Hauptansprechpartner wird Jared, der Manager des Projekts sein. Er wird dich bei allen logistischen Angelegenheiten unterst√ľtzen. Der Forschungsbereich ist Minke untergeordnet. Sie hat einen Master in Meeresbiologie und ist eine erfahrene Taucherin. Michael ist der Hausmanager und zust√§ndig f√ľr das Wohlergehen der Freiwilligen. Bei Fragen, kannst man sich immer an ihn wenden. Teliswa ist f√ľr das Essen, die Sauberkeit im Haus, die W√§sche etc. zust√§ndig. Das ganze Projektteam ist immer f√ľr die Freiwilligen da und freut sich, ihre Erfahrungen weiterzugeben!

Projekte, bei denen du mithelfen kannst, sind unter anderem folgende:
Zwei Beispielwochen
Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man Montag-Freitag von 8-16Uhr. Die Wochenenden sind frei. Bitte beachte, dass die Aufgaben variieren k√∂nnen und von den aktuellen Bed√ľrfnissen des Projekts abh√§ngen. Schlechtes Wetter kann die Forschungsarbeiten behindern. Es werden dann andere Aufgaben verteilt.

Jahreszeiten

Von Januar bis März sind die wärmsten Monate. Es kann von 10-30 Grad werden. In dieser Zeit sieht man viele Delfine und teilweise auch Wale auf den Touren.

Von April bis Juni ist es immer noch warm, aber die Abende werden k√ľhler. Temperaturen bewegen sich zwischen 8-25 Grad. Auch in diesen Monaten sieht man Delfine und Buckelwale auf ihrem Weg in den Norden.

Juli bis September sind die Wintermonate in S√ľdafrika. Der Tag startet mit k√ľhlen Temperaturen, tags√ľber kann es aber immer noch bis 20 Grad warm werden. Die N√§chte sind mit 5 Grad ebenfalls recht k√ľhl. Es gibt in S√ľdafrika keine Zentralheizung, du solltest also dementsprechend warme Kleidung mitbringen. Im Juli beginnt die Walbeobachtungszeit, man sieht t√§glich Glattwale in der Bucht.

Die Wetterverh√§ltnisse von Oktober bis Dezember sind √§hnlich wie die von April bis Juni. Es werden haupts√§chlich Buckelwale und Delfine beobachtet. Es wird wieder w√§rmer und ist eine gute Zeit f√ľr Tauchen und Schnorcheln.

Unterkunft und Verpflegung

Das Freiwilligenhaus liegt direkt in Plettenberg Bay. Es gibt Mehrbettzimmer (max. 4 Personen pro Zimmer), Badezimmer und eine voll ausgestattete K√ľche. Es k√∂nnen bis zu 12 Personen in dem Haus wohnen. Es gibt Waschm√∂glichkeiten f√ľr die Freiwilligen. Es gibt einen Internetzugang im Haus. Rauchen und jede Art von Drogen sind verboten und werden nicht toleriert. Das Haus verf√ľgt √ľber eine gro√üe Dachterrasse, auf der du zusammen mit den anderen Freiwilligen ein traditionelles Braai halten kannst. In der N√§he des Hauses gibt es ein Shoppingzentrum, kleine Gesch√§fte, Restaurants und ein Kino.

Grundnahrungsmittel werden zur Verf√ľgung gestellt. Du kannst dir ein Lunchpaket mitnehmen. Abendessen wird an 5 Tagen in der Woche f√ľr die Teilnehmer gekocht.

Tipp:

Wenn du magst, kannst du in dem nahegelegenen Ort neben der Projektarbeit und an den Wochenenden einen Tauchschein machen bzw. Tauchen gehen. Es gibt dort eine sehr gute Tauchschule.


Weitere Infos:

Zusatzkosten des Projekts

2018: $420/Woche (ca. 390‚ā¨)

Aktion

F√ľr die Monate Mai, Juni, Juli und August erh√§ltst du reduzierte Zusatzkosten von $360/Woche!

Die Zusatzkosten zahlst du vorab an unsere Partner in S√ľdafrika, diese leiten sie weiter an das Projekt. Die √úberweisung erfolgt auf ein deutsches Konto in Euro (Umrechnung nach Tageskurs). Es entsteht eine Bearbeitungsgeb√ľhr von 2,5% des Gesamtbetrags deiner Zusatzkosten.

Eine Anzahlung von 50% ist sofort nach Erhalt der Rechnung zu leisten. Der Gesamtbetrag sollte sp√§testens 3 Monate vor Ausreise √ľberwiesen werden. Bei einer Stornierung weniger als 3 Monate vor Projektbeginn ist eine Erstattung ausgeschlossen. Ansonsten wird eine Geb√ľhr von 50% einbehalten.

Achtung: diese Angabe ist unter Vorbehalt ‚Äď die Projekte k√∂nnen die Regelung √§ndern und unsere Partner bzw. uns erst ein paar Tage sp√§ter informieren

 
 
Zur√ľck zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung


ūüĆą Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! ūüďł
Triff uns