Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Südafrika – Animal Adventure

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung

Horses Rescue & Rehabilitation Center

Das Rehabilitationszentrum ist ein familiengeführtes Unternehmen von Georgie und ihrer Tochter Penny. Ihrer Enkelin Asha hilft auch manchmal mit. Sie arbeiten ohne Profit, denn die Einnahmen von den Ausritten werden direkt wieder in die Rehabilitation der Pferde gesteckt.

Seit 1988 arbeiten Georgie und ihr Team in Vollzeit im Familienbusiness und organisierten Ausritte für eines der größten Backpacker Hostels in Südafrika. Das Rehabilitationszentrum wurde im Jahr 2000 gegründet, weil sie bis dahin viele Pferde vor Misshandlung und Vernachlässigung gerettet haben und feststellten, dass eine breitere Versorgung notwendig ist. Das Zentrum hat einen sehr guten Ruf.

Ziel des Projekts ist, die Rettung und Rehabilitation von Pferden. Das Motto lautet “Horses Working for Horses“ und das ist genau, was dort passiert.

Aufgaben der Freiwilligen

Freiwillige helfen bei den Ausritten und bei dem Rehabilitationsprogramm mit und unterstützen das Team bei den täglichen Aufgaben. Sie füttern die Tiere, kümmern sich um die alten Pferde, bürsten sie etc. Wenn du Erfahrung in Tiermedizin hast, kannst du den Tierarzt ein paar mal begleiten.

An den ersten Tagen erhältst du eine Einführung in alle relevanten Bereiche wie Reitstunden, Putzen, Pflege, medizinische Behandlung, Longieren etc. Die Aufgaben hängen von deinen Vorkenntnissen ab und werden zu Beginn deines Aufenthalts besprochen.

Jeder Tag ist anders, kann aber folgendermaßen aussehen:

Ein normaler Tag beginnt gegen 7 Uhr. Du versorgst die Pferde und entscheidest anschließend, ob du im Rebahilitationszentrum mithilfst oder einen Ausritt mit vorbereitest und durchführst. Gegen 15:30Uhr werden alle Pferde wieder versorgt und untersucht. Es gibt zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in der Gegend. Du kannst surfen lernen, am Strand spazieren gehen, schwimmen, Volleyball spielen etc.


Unterkunft und Verpflegung

Freiwillige wohnen direkt auf dem Projekt. Verpflegung ist inklusive. Es gibt Frühstück („Help yourself“), Mittagessen (Salat, Sandwichs etc.) und Abendessen (frisch gekocht). Manchmal gibt es auch BBQs, die berühmten Braais.


Weitere Infos:

Zusatzkosten für dieses Projekt: US$420/Woche

Die volle Gebühr ist spätestens 4 Wochen vor Projektbeginn fällig.

Stornobedingungen

Achtung: diese Angabe ist unter Vorbehalt – die Projekte können die Regelung ändern und unsere Partner bzw. uns erst ein paar Tage später informieren.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns