Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Südafrika – Haiprojekt in Gansbaai

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung

Haiprojekt in Gansbaai

Das Projekt arbeitet für und mit dem Hai und setzt sich für seinen Schutz und sein Überleben ein. Ziel ist es, in Harmonie mit diesen wunderbaren Tieren und der Natur zu leben.

Das Haiprojekt befindet sich in Gansbaai, ca. 2 Stunden von Kapstadt entfernt. Es ist ein kleines Städtchen am Meer, das hauptsächlich von der Fischerei und vom Tourismus lebt. Die Arbeit des Projekts findet um Dyer Island und anderen Gegenden in der Nähe statt, an denen es viele Haie gibt. Dyer Island ist der beste Platz der Welt um den Weißen Hai zu sehen!

Vom Boot aus können neben dem Hai noch zahlreiche andere Tiere beobachtet werden. Dyer Island ist zusätlich auch ein Brutplatz der Jackass Pinguine, des Kormorans und des Tölpels. Geyser Rock, der in der Nähe der Insel liegt, ist ein Hauptbrutplatz für Seelöwen. Aktuell leben dort ca. 20000 Tiere! Je nach Saison sieht man auch Wale und Delphine. Dies ist der perfekte Lebensraum für den Weißen Hai.

Über das Projekt

Freiwillige, die im Haiprojekt mithelfen möchten, lernen hier alles über diese wunderbaren Tiere, die so oft mit negativen Assoziationen belegt sind, und setzen sich für ihren Schutz ein. Haie sind sehr intelligente und verwundbare Tiere und haben genau so Sympathie und Respekt wie andere Tiere verdient. Das Projekt tut alles für den Schutz und Erhalt dieser Tiere.

Teilnehmer werden eingeladen, mit den Haien zu tauchen! Dies ist eine einmalige Gelegenheit und sicherlich ein Highlight deines Südafrikaaufenthalts. Das Projekt bietet Touren mit einem speziellen Katamaran an und wer sich traut, kann in einem Käfig mit den Haien tauchen.

Das Haitauchen ist aber nur die eine Seite der Arbeit des Projekts. Die 21 Teammitglieder haben verschiedenen Qualifikationen und arbeiten im Tierschutz, in der Aufklärung in Schulen sowie in der Forschung - alles für den Weißen Hai.

Das Programm und die Highlights:
Training und Aufgaben

Freiwillige erhalten ein Training in Haikunde: Biologie, Forschung, Verhalten, Schutz, Haiattacken etc. Zudem lernt man die Basics der Seemannskunst: verschiedene Knoten, Windrichtungen und Haitourismus. Wenn das Wetter es erlaubt, gehst du so oft wie möglich mit raus aufs Meer.

Du arbeitest über und unter Wasser. Du beobachtest das Verhalten und die Interaktionen des Weißen Hais, lernst wie man mit dem Käfig taucht und die Haie unter Wasser beobachtet und Daten sammelt und dokumentiert.

Es gibt keinen typischen Arbeitstag, weil es immer auf das Wetter und den Seegang ankommt, welche Aufgaben und Aktivitäten anstehen. Freiwillige rotieren auch in den verschiedenen Arbeitsbereichen:

Unterkunft

Freiwillige wohnen in einem Haus ganz in der Nähe des Projekts. Es gibt zwei Schlafzimmer mit Platz für bis zu 8 Personen, Schließfächer, ein großes Badezimmer, eine Lounge mit TV und DSTV, einen Kamin sowie eine gut ausgestattete Küche zur Selbstverpflegung. Das Projekt stellt gefilteretes Wasser bereit. Draußen gibt es ein Grillplatz (Braai).


Weitere Infos:

Weitere Vorraussetzung bei diesem Projekt: der Lebenslauf ist mit einzureichen


Zusatzkosten für dieses Projekt 2017:

Das Projekt nimmt 20% der Gesamtkosten als Anzahlung. Bei einer Stornierung bis zu 24 Stunden vor Projektbeginn werden nur die 20% einbehalten.

Achtung: diese Angabe ist unter Vorbehalt – die Projekte können die Regelung ändern und unsere Partner bzw. uns erst ein paar Tage später informieren.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns