Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Südafrika – Wild Cat Farm in FreeState

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung

Wild Cat Farm in FreeState

Willst du dich zwei oder mehr Wochen lang auf einer Farm für Raubkatzen und anderen kleineren Tieren einsetzen oder lieber deinen Aufenthalt mit einem Trip zum Krüger Nationalpark verbinden? Dann hast du bei diesem Projekt die Wahl!

Auf der Farm dreht sich alles um Raubkatzen. Hier finden nicht nur Löwen ein neues Zuhause, sondern auch Geparde, Servale, Wüstenluchse oder Schwarzfuß-Katzen. Die Tiere, die auf die Farm kommen, können nicht wieder ausgewildert werden. Doch es gibt auch sogenannte‚‘Tagespatienten‘ auf der Farm. Diese setzen sich aus kranken, verwaisten oder verletzten Tieren zusammen, die für eine kurze Zeit dort eine Unterkunft finden bis sie wieder fit oder geheilt sind und ‘entlassen‘ werden können. Die Farm setzt sich sehr für die Tiere ein und versucht allen gerecht zu werden und ihnen eine entsprechende Behandlung zukommen zulassen. Die Farm bietet dir die Möglichkeit unzählige Erfahrungen in dem Umgang mit den Tieren zu sammeln und den Tieren ein so normales Leben wie nur möglich zu garantieren.

Falls du dich für das Programm mit einem Trip zum Krüger Nationalpark entscheiden solltest, dann wirst du nach einer Fahrt durch wunderschöne Gegenden Südafrikas, die Möglichkeit haben eine nächtliche Safari durch den Krüger Nationalpark mitzuerleben. Natürlich wirst du aber auch am Tage die Gelegenheit haben nach den Big5 Ausschau zu halten oder Zebras, Giraffen, Affen, etc. zu füttern!

Dass die Tierwelt Südafrikas unbedingt schützenswert ist, wirst du während deines Aufenthalts schnell begreifen, nicht durch theoretische Lektionen – sondern beim Blick in die Augen der Tiere.


Deine Aufgaben:

Du solltest dir vorab darüber im Klaren sein, dass die Arbeit in keiner Weise einfach oder „romantisch“ sein wird. Du wirst kräftig mit anpacken müssen und wirst das ein oder andere Mal auch sehr dreckig oder nass werden. Also keine Scheu! Zu deinen Aufgaben gehören z.B.:


Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man Mittwoch – Montag. Nach der Arbeit kannst du dich ausruhen oder etwas mit den anderen Freiwilligen unternehmen. Der Dienstag ist immer frei, am Samstag werden Aktivitäten angeboten. Dennoch sollte man sehr flexibel sein, was den Arbeitsplan angeht.

Beispielwoche
Beispiel der 2. Woche mit Ausflug zum Krüger Nationalpark

Freizeitmöglichkeiten

Neben dem wahlweise fünftägige Ausflug zum Krüger Nationalpark, bietet das Projekt jeden Samstag noch weitere spannende Ausflüge an, die du zusätzlich vor Ort buchen kannst (Reitausflüge, Tandemsprünge, Cheetah Experience, uvm.). Du wirst Erfahrungen machen, die du nur schwer vergessen und kaum irgendwo anders machen kannst.


Unterkunft und Verpflegung

Die Farm stellt den Freiwilligen ein eigenes kleines Farmhaus zur Verfügung. Hier gibt es drei große Schlafräume, die Platz für 2-8 Freiwillige bieten. Die Farm ist vom Haus aus fußläufig zu erreichen. Das Haus selber ist mit einer vollausgestatteten Küche ausgerüstet und es gibt ein Badezimmer. Ein weiteres Badezimmer ist auf dem Gelände der Farm vorhanden.

Es werden drei Mahlzeiten am Tag zur Verfügung gestellt. Das Frühstück und Mittagessen musst du dir mit den anderen Freiwilligen selber zubereiten. Für das Abendessen dagegen ist gesorgt, sei es durch ein traditionelles Braai oder Potjie. Tee und Kaffee steht euch zur freien Verfügung. Erfrischungsgetränke, Alkohol, Snacks etc. sind nicht inklusive. Diese können in Einkaufsläden in Bloemfontein erworben werden.


Weitere Infos:
Zusatzkosten des Projekts

Die Zusatzkosten zahlst du vorab an das Projekt, eine Anzahlung von 50% ist spätestens 3 Wochen nach Erhalt der Rechnung zu leisten. Der Gesamtbetrag sollte spätestens 4 Wochen vor der Ausreise überwiesen werden. Bei Buchungen weniger als 4 Wochen vor der Ausreise ist die Zahlung innerhalb von 3 Tagen zu leisten. Bei einer Stornierung weniger als 4 Wochen vor Projektbeginn ist eine Erstattung ausgeschlossen. Bei einer Stornierung > 4 Wochen vor Projektbeginn werden 50% der Zusatzkosten einbehalten.

Achtung: diese Angabe ist unter Vorbehalt – die Projekte können die Regelung ändern und unsere Partner bzw. uns erst ein paar Tage später informieren

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns