Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Südafrika – Big5 Wildlife Experience

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung

Big5 Wildlife Experience

Mit über 25.000 Hektar Land ist das Wildlife Reservat eines der luxuriösesten Safari Destinationen in ganz Südafrika. Als Freiwilliger bekommst du hier die Möglichkeit in verschiedenen Kurz- und Langzeitprojekten die Natur Südafrikas hautnah mitzuerleben sowie die Tiere in ihren natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Das Projekt zählt zu den Vorreitern seiner Branche, in dem es aufzeigt wie die Erhaltung von Wildtieren, Flora und Fauna durch Öko-Tourismus erreicht werden kann. Du bekommst die einmalige Möglichkeit hinter die Kulissen des Managements eines Wildreservates zu schauen und kannst aktiv bei dem Tier- und Naturschutz mitwirken.

Am Ende deines Aufenthaltes wirst du mehr über die Tier- und Pflanzenwelt Südafrikas kennengelernt haben, als du es je für möglich gehalten hast und mit ganz neuen Erfahrungen nach Hause fliegen.

„Working on a reserve as a volunteer as well as seeing the beautiful animals here is a once in a lifetime chance. However long you stay there is a garantuee of having excellent action-packed days if you throw yourself into the experience.“

Aufgaben der Freiwilligen

Die Aufgaben im Projekt sind vielfältig und richten sich nach der Länge deines Aufenthaltes. Je länger du an dem Projekt teilnimmst, desto mehr Aufgaben kannst du übernehmen und in desto mehr Bereiche wirst du hinein schnuppern können. Wichtig ist, dass du bereit bist, in das Leben dort einzutauchen und dort mit zu helfen, wo gerade Hilfe benötigt wird.

Neben möglichen Nachtpatrouillen durch das Reservat, Sleep-Outs oder Nature Walks gibt es weitere folgende Aufgabenbereiche:

Arbeitszeiten

Du hilfst in der Regel von Montags bis Freitags um die 8 Stunden in dem Projekt mit, natürlich mit Pausen zwischendurch. Es kommt immer ein bisschen auf das Wetter und die aktuelle Umstände im Reservat an. Das Wochenende steht dir zur freien Verfügung. Es gibt sehr viele Freizeitmöglichkeiten, die du über das Projekt buchen kannst, wie z.B. Kanu fahren, Quad fahren, Shark Cage Diving, Reiten am Strand, uvm.

Unterkunft und Verpflegung

Die Unterkünfte befinden sich direkt in der Nähe des Reservates. Es gibt zum einem das Hauptgebäude, wo du mit anderen Freiwilligen zusammen untergebracht wirst. 15 Doppelzimmer stehen zur Verfügung, auf Nachfrage kann auch ein Dreibettzimmer bereit gestellt werden. Pro Zimmer gibt es einen Safe sowie gemeinsame Badezimmer. Darüber hinaus verfügt die Hauptunterkunft über eine Lounge und einen Entertainmentbereich. Draußen gibt es eine Feuerstelle für das typische, südafrikanische Braai sowie ein Naturschwimmbecken.

Eine andere Möglichkeit der Unterkunft sind die luxuriösen Zelte. Es gibt insgesamt sieben große Zelte, die im Innenraum viel Platz bieten. Pro Zelt gibt es drei Betten und ein angeschlossenes Badezimmer. Im Außenarenal der Zelte gibt es ebenfalls eine Feuerstelle, wo du es dir abends gemütlich machen kannst.

Es werden täglich drei Mahlzeiten zur Verfügung gestellt, lokale als auch internationale Gerichte. Das Essen wird entweder in der Unterkunft verteilt oder als Lunchpaket mitgenommen – je nachdem was an dem Tag auf dem Arbeitsplan steht. Falls du dich vegetarisch ernährst oder bestimmte Allergien hast, musst du das bitte vorab bei deiner Anmeldung unbedingt angeben! Tee, Kaffee und Saft gibt es bei den Mahlzeiten umsonst mit dabei.


Weitere Infos:

Zusatzkosten für dieses Projekt

2017: R5700/Woche (ca. 415€)

Die Zusatzkosten zahlst du vorab an das Projekt. Als Anzahlung müssen 50% der Zusatzkosten überwiesen werden, spätestens 8 Wochen vorher muss der gesamte Betrag beglichen sein. Im Falle einer Stornierung weniger als 120 Tage vor Programmstart werden 50% der Zusatzkosten einbehalten. Bei weniger als 60 Tage werden 60% der Zusatzkosten einbehalten und bei weniger als 30 Tage vorher sind es 100% der Zusatzkosten. Sollte der Zeitraum verschoben werden weniger als 120 Tage vor Programmstart, in dem du an dem Projekt teilnimmst, fällt eine zusätzliche Gebühr von den Kosten einer Woche an.

Achtung: diese Angabe ist unter Vorbehalt – die Projekte können die Regelung ändern und unsere Partner bzw. uns erst ein paar Tage später informieren.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Südafrika/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns