💎 zur Auszeit-Assistentin
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Freiwilligenarbeit Südafrika

Termine

August
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

 

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


ab €799,- / ab 2 Wochen / ganzjährig / mit Namibia kombinierbar

"Wenn man so lange von zu Hause weg ist gibt es sehr viele Dinge, die man über sich selbst lernt, man wächst, man entwickelt sich unglaublich. Dann gibt es noch die Dinge die man über andere Menschen und den Umgang mit ihnen lernt, in meinen Augen eine Erfahrung die ich gegen Nichts tauschen möchte. Um das alles kurz zusammenzufassen… also ein Auslandsjahr ist der Hammer. Es war wohl die beste Entscheidung meines Lebens hier herzukommen." (Cornelius)

"Nie Angst haben, irgendwelche Fragen zu stellen. Offen sein und neugierig und sich drauf einlassen, dass das eine der besten Erfahrungen (mit Abstand!) in deinem Leben werden kann! Südafrika ist magisch!" (Christina)

Du möchtest auch nach Südafrika?

Wir stellen dir hier ein spannendes Programm vor, das von einer lokalen Organisation organisiert wird. Von uns bekommst du alle Infos und wirst bestens auf deine Reise vorbereitet.

1) Programm MIT Orientierungswoche in Kapstadt

Du solltest am Montag in Kapstadt ankommen, denn dann startet die Orientierungswoche. Wenn du an einem anderen Tag ankommst, können dir unsere Partner zusätzliche Hostelnächte buchen und du verbringst ein paar Tage mehr in Kapstadt, was sicherlich auch nicht schlecht ist!
>> Infos und Fotos der Orientierungswoche <<

2) Pogramm OHNE Orientierungswoche in Kapstadt

Für alle, die weniger Zeit haben oder lieber den gesamten Aufenthalt in ihrem Projekt verbringen möchten, gibt es das Programm ohne Orientierungswoche. Hierbei verbringst du nur eine Nacht nach der Ankunft in Kapstadt, danach geht es direkt weiter zu deinem Zielort.

3) Ankunft in Johannesburg

Wenn du an einem Projekt oder einem Animal Adventure in oder um Johannesburg teilnimmst, hast du zwei Möglichkeiten: entweder du startest ebenfalls mit der Orientierungswoche in Kapstadt und reist dann weiter zu deinem Zielort oder du fliegst direkt nach Johannesburg.

4) Rundreise als Start in Südafrika

Du kannst auch mit der 2-wöchigen Rundreise Südafrika starten und dich anschließend in einem Projekt oder Animal Adventure engagieren! Infos zur Rundreise findest du hier.

5) Start mit Sprachkurs in Kapstadt

Möchtest du vor der Projektarbeit deine Englischkenntnisse auffrischen? Dann kannst du nach der Orientierungswoche zwei Wochen in einer Sprachschule in Kapstadt verbirngen und danach mit der Projektarbeit starten. Du wohnst bei einer Gastfamilie und erhältst Frühstück. Der Unterricht umfasst 20 Wochenstunden.


Praktikum

Suchst du ein Praktikum, z.B. für dein Studium? Dann schau mal hier:
>> Soziale Praktika <<
>> Marketing Praktikum <<
*Alle Gebühren und Bedingungen wie bei der Freiwilligenarbeit.


Work and Travel Südafrika

Wolltest du schon immer mal in einem Hostel arbeiten, viele andere Backpacker kennen lernen und Arbeitserfahrung im Ausland sammeln? Im Rahmen des Work & Travel Programms in Südafrika kannst du in einem von zwei Hostels mithelfen. Infos gibt´s hier.

Wunderschönes Südafrika...

Südafrika wird oft als Regenbogennation bezeichnet - hier leben Menschen aller Hautfarben, mit den unterschiedlichsten Religionen, Kulturen, Bräuchen und Traditionen. Der Staat an der Spitze des afrikanischen Kontinents ist eines der spannendsten Reiseziele der Welt. Hier findest du pulsierende Städte wie die Hauptstadt Pretoria, „die goldene Stelle“ Johannesburg oder die Küstenstädte Port Elizabeth und Kapstadt, traumhafte Strände aber auch schneebedeckte Berge, zahlreiche Nationalparks mit einer exotischen Tierwelt, verschiedene Klimazonen, von der Wüste bis hin zum subtropischen Klima im Südosten...

Das interessanteste an Südafrika aber sind seine Bewohner und deren Kultur. Während eines Freiwilligeneinsatzes in einem lokalen Projekt wohnst und arbeitest du mit den Einheimischen zusammen und bekommst so hautnah ihre Lebensweise mit. Es gibt keine bessere Möglichkeit in eine neue Welt einzutauchen als mit anderen Menschen zu leben und zu arbeiten, denn ein gemeinsamer Alltag verbindet. Dadurch können beide Seiten voneinander lernen und somit Schritt für Schritt die Kultur des anderen erfahren und verstehen.

Deine Freizeit solltest du nutzen, um Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen und das Land weiter kennenzulernen. Kaum ein anderes Land, bietet so viele spannende Aktivitäten an wie Südafrika. Von Rafting über Paragliding bis hin zum legendären Bungee Jump von der Bloukrans Bridge oder einer abenteuerlichen Safari durch ein Big5 Wildlife Reservat ist alles mit dabei. Wenn du es lieber ruhiger angehen lassen möchtest, dann solltest du einen Tagestrip in die Cape Winelands unternehmen. Es wäre zu schade, wenn du dir diese Möglichkeiten während deiner Auszeit in Südafrika entgehen lässt.

Tipp: Die Teilnahme an dem Freiwilligenprogramm wird an vielen Unis und anderen Bildungseinrichtungen als Praktikum anerkannt. Informiere dich aber rechtzeitig über die Voraussetzungen.

Freiwilligenarbeit in einem sozialen Projekt oder Animal Adventure!

Animal Adventures Südafrika und Namibia

Für die Monate Juli und August erhältst du 10% Rabatt auf die Zusatzkosten!
-> Auffangstation bei Oudtshoorn

Für die Monate Juli, August und September erhältst du reduzierte Zusatzkosten von $360/Woche!
-> Marine Wildlife Projekt

Kombiniere diese zwei Projekte in Südafrika und Namibia und erhalte 10% Rabatt auf die jeweiligen Zusatzkosten! Reisezeitraum: ab sofort bis Ende des Jahres 2018
-> Auffangstation Südafrika
-> Wildlife Sanctuary Namibia

Soziale Projekte

Hier findest du ein paar Beispiele von ca. 30 sozialen Projekten:

>> Babyhaus in Durban <<
>> Zufluchtsort für junge Mütter in Kapstadt <<
>> Straßenkinderprojekt bei Johannesburg <<
>> Surfprojekt bei Mossel Bay <<
>> Outdoor-Camp für Kinder <<
>> Sportprojekt mit Kindern <<


Animal Adventures

Möchtest du die Tiere und Natur Südafrikas kennenlernen und in einem Park oder in einer Auffangstation mithelfen? Dann ist ein Animal Adventure genau das Richtige für dich! Die Animal Adventures sind bis zu 3 Monaten möglich. Möchtest du länger mit Tieren arbeiten? Dann ist eine Kombination mit einem Animal Adventure in Namibia möglich!

In Südafrika kannst du dich entscheiden, ob du dich in einem Projekt mit direktem Tierkontakt oder ohne direktem Tierkontakt engagieren möchtest:

Projekte ohne direkten Tierkontakt

Bei den Projekten ohne direkten Kontakt handelt es sich vor allem um Reservate und wilde Tiere, die keinen direkten Kontakt zulassen. Handelt es sich um Tiere, die gerettet wurden, weil sie von Menschen misshandelt und schlecht behandelt wurden, müssen diese besonders geschützt werden. Zu den Hauptaufgaben gehört es, die Projekte in der Forschungsarbeit zu unterstützen.
>> Raubkatzenprojekt bei Kapstadt <<
>> Löwenpark bei Kapstadt <<
>> Wildlife Projekt im Big5 Reservat <<
>> Affenpark in Plettenberg Bay <<
>> Big Cats in Plettenberg Bay <<
>> Big5 Wildtierreservat <<
>> Bush Experience bei Hoedspruit <<
>> Hai Projekt in Mossel Bay <<

Projekte mit direkten Tierkontakt

Möchtest du in deinem Wunschprojekt direkten Kontakt zu den Tieren haben, bist du in einem der folgenden Projekte genau richtig. Es handelt sich dabei um Tiere, die meist in Gefangenschaft geboren sind oder illegal gehalten wurden und damit nicht mehr ausgewildert werden können. In den Projekten könnt ihr euch hautnah um die Tiere kümmern, sie füttern und pflegen.
>> Bird and Wildlife Sanctuary bei Port Elizabeth <<
>> Gepardenprojekt in Paarl<<
>> Horses Rescue & Rehabilitation Center <<
>> Wildlife Preservation Foundation bei Oudtshoorn <<
>> Wildlife Experience - 3 Wochen Special<<

Kombination aus direktem und indirektem Tierkontakt

Bei manchen Projekten kann man die grenze zwischen direktem und keinem Kontakt nicht so einfach ziehen. In den folgenden Projekten habt ihr i.d.R. keinen direkten Kontakt, dieser lässt sich aber nicht vermeiden, wenn ein verdreckter Pinguin gefunden wurde, der nun euch gereinigt werden soll oder, wenn im Projekt „Marine Wildlife Projekt in Plettenberg Bay“ eine Schildkröte gereinigt wird. Ihr solltet also nicht davon ausgehen, dass ihr direkten Tierkontakt habt, aber je nach Situation kann dieses vorkommen.
>> Auffangstation bei Oudtshoorn <<
>> Elefantenpark bei Plettenberg Bay <<
>> Pinguinprojekt bei Kapstadt <<
>> Marine Wildlife Projekt in Plettenberg Bay <<
>> Monkey Foundation bei Johannesburg <<


Was erwartet mich?

Kannst du dich nicht so richtig vorstellen, was dich in einem Animal Adventure erwartet? In diesem Video bekommst du einen Einblick in das Projekt "Wildlife Preservation Foundation bei Oudtshoorn". Viel Spaß beim Schauen:

Die Organisation vor Ort hat folgende Voraussetzungen für das Programm:
• Mindestalter: 18 Jahre
• Englischkenntnisse
• gültiger Reisepass
• soziale Projekte: einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
• Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen
• Flexibilität und Selbständigkeit
• Mindestens 2 Wochen Zeit (Kinderheime: mind. 4 Wochen)
• Start: jeden Montag (bzw. nach Absprache)

Verhaltenskodex für Teilnehmer

Der Verhaltenskodex ist ein Dokument mit allgemeinen und spezifischen Verhaltensgrundsätzen, die von unseren Teilnehmern eingehalten werden sollen. Bitte lies ihn dir hier durch.

Für das Freiwilligenvisum (4-12 Monate):
• Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel in Form von Originalkontoauszügen der letzten drei Monate. Der Kontostand darf den Betrag von R3000,00 (ca. 200€) nicht unterschreiten. Bitte überprüfe hierfür den aktuellen Wechselkurs.

Starten kannst du jeden Montag mit der Orientierungswoche in Kapstadt. Das Kurzprogramm beginnt jederzeit. Einige Projekte haben Startdaten, diese findest du in der Projektbeschreibung.

Wenn du vor der Projektarbeit gerne deine Englischkenntnisse auffrischen möchtest, können unsere Partner dir einen Sprachkurs in Kapstadt organisieren. Dir steht natürlich frei, wann und wie lange du eine Sprachschule besuchst; der beste Zeitpunkt dafür wäre aber zwischen Orientierungswoche und Projektarbeit, da du dich ja dann in Kapstadt befindest.

Schau dir auch mal das Südafrika Special an - dabei handelt es sich um eine Kombination aus Sprachkurs und Projektarbeit.

Damit das Kindergeld während eines Auslandaufenthaltes weitergezahlt wird, ist der Besuch eines Sprachkurses im Umfang von 10 Stunden/Woche Voraussetzung. Da du als Freiwillige/r keinen Sprachkurs in diesem Umfang besuchst, solltest du damit rechnen, dass das Kindergeld während deines Aufenthaltes eingestellt wird.

Wenn du nachweisen kannst, dass die Arbeit in Südafrika für deine weitere berufliche Ausbildung wichtig ist, besteht die Chance einer Weiterzahlung. Wende dich am besten vorher an die zuständige Kindergeldstelle.

Visum

Für die Animal Adventures benötigst du kein Visum, da es sich um einen touristischen Aufenthalt handelt. Du reist mit deinem noch mind. 30 Tage über den geplanten Aufenthalt hinaus gültigen Reisepass nach Südafrika und erhältst dort am Flughafen ein Touristenvisum. Hierbei ist zu beachten, dass dein Rückflug spätestens am 90. Tag geht.
Für die sozialen Projekte gibt es eine andere Regelung. Nähere Infos bekommst du von uns. Für die Beantragung eines Freiwilligenvisum solltest du mind. 12 Wochen Zeit einplanen.

Wenn du dich länger als 3 Monate in einem Tierprojekt engagieren möchtest, empfehlen wir eine Kombination mit Namibia. Dort kannst du ebenfalls 3 Monate in einem Animal Adventure arbeiten. Dafür gibt es ein Kombiangebot, schau mal hier.

Hinweis: Für die Visa werden teilweise beglaubigte Kopien, Übersetzungen, Gesundheitschecks etc. benötigt, für die extra Kosten anfallen können. In der Regel ist ein persönlicher Antrag bei der Botschaft in Berlin notwendig.
Visabestimmungen können sich sehr kurzfristig ändern, deshalb kann für die Informationen auf dieser Website keine Gewähr übernommen werden. Bitte beachte auch die Visumbestimmungen der Länder, in denen du eventuell einen Zwischenstopp einlegst. In manchen Länder wird ein sogenanntes Transitvisum verlangt. Wir empfehlen dir, vor deiner Anmeldung auf der Seite der Botschaft nachzuschauen. Falls du Fragen hast, einfach bei uns melden!

Versicherung

Für deinen Aufenthalt in Südafrika brauchst du eine Auslandsversicherung. Wir bieten gemeinsam mit Dr. Walter und der HanseMerkur eine tolle Auslands- und Reiserücktrittsversicherung an. Infos gibt´s hier: Auszeit-weltweit Versicherungen.
Natürlich kannst du dich auch selber informieren und dir eine Versicherung deiner Wahl suchen.

Impfungen

Spezielle Impfungen sind für Südafrika nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen aber die Standardimpfungen Tetanus und Diphtherie, sowie Polio und Hepatitis A und B. Es ist auch ratsam, auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachzuschauen, da dort immer die aktuellsten Reiseempfehlungen und Sicherheitshinweise für das jeweilige Land vorliegen.

Wann und wie melde ich mich für die Freiwilligenarbeit in Südafrika an?

Du solltest uns deine Anmeldung mind. 2 Monate vor dem gewünschten Starttermin zusenden, damit genug Zeit für die Organisation deiner Einsatzstelle, die Visumsbeantragung (bei Aufenthalten länger als 3 Monate), Flugbuchung etc. bleibt.
Bitte beachte, dass einige Projekte und Animal Adventures sehr beliebt und schnell ausgebucht sind.

Falls du kurzfristiger starten möchtest, frag einfach bei uns nach - oft ist eine zügige Planung auch noch möglich.

Was passiert nach Einreichen der Anmeldung?

Nachdem wir deine Anmeldung erhalten haben, bekommst du als erstes eine Eingangsbestätigung per email. Nach Ablauf des 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsrechts, leiten wir deine Unterlagen an die durchführende Organisation weiter. Sie suchen dann nach Projekten, die deinen Wünschen entsprechen und zu dir passen könnten und senden uns eine kleine Auswahl für dich zu. Du erhältst die genauen Projektbeschreibungen mit allen wichtigen Informationen und Infos über die Zusatzkosten. Anhand dieser Beschreibungen suchst du dir drei Projekte aus. Falls du schon ein Wunschprojekt hast, kannst du dieses in dem Anmeldeformular erwähnen.
Nachdem unsere Partner mit der Projektleitung über deine Unterlagen gesprochen haben und sie ebenfalls einverstanden sind, erhältst du die Zusage. In der Regel ist es eigentlich immer möglich, in seinem Wunschprojekt platziert zu werden.
Wenn du ein Praktikum machen möchtest, sprechen unsere Partner mit dem Arbeitgeber, ob dein Wunschzeitraum verfügbar ist.

Steht dein Projekt fest, solltest du möglichst schnell deinen Flug nach Südafrika buchen und uns die genauen Reisedaten mitteilen. Nach deren Erhalt schicken wir dir nach wenigen Tagen dein Infopaket mit wichtigen Tipps und Unterlagen, u.A. die Einladung des Projekts, welche du für die Beantragung des Visums benötigst (bei Aufenthalten länger als 90 Tage). Gerne helfen wir dir neben Zusenden der Visumsunterlagen mit allen weiteren Formalitäten. Nach ein paar Wochen erhältst du dein Visum von der südafrikanischen Botschaft.

 
 

Leistungen und Preise

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Beratung und Betreuung (Visumsfragen, Länderinfo, Packliste etc.)
• Günstiges Flugangebot unseres Partnerreisebüros
• Information über eine günstige Auslandsversicherung
• Vermittlung in das Programm der Partnerorganisation
• Ausführliches Infopaket (Bescheinigung, Kontaktadresse unserer Partner u.v.m.)
• Teilnahme an einem interkulturellen Vorbereitungsseminar (optional, gegen Gebühr)
• Mitreisendenliste
• Auszeit-weltweit Jutebeutel
• Kauderwelsch Sprachführer Afrikaans

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Platzierung in ein Freiwilligenprojekt bzw. Animal Adventure oder Praktikum
• Organisation von Unterkunft und Verpflegung (siehe Projektbeschreibung)
• Organisation eines Sprachkurses, falls gewünscht
• Einladung des Projekts für den Visumsantrag (soziale Projekte)

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Unterstützung bei eventuellen Fragen und Problemen während des Aufenthaltes
• optional: Goodie Bag* (für 40€)
• Abholung am Flughafen durch unsere Partner (ausser Johannesburg)
• Orientierungswoche in Kapstadt inkl. Ausflüge (falls gebucht)
• 5 Übernachtungen in einem Hostel (Mehrbettzimmer) während der Orientierungswoche
• Kurzprogramm: eine Übernachtung in Kapstadt
• Ankunft in Johannesburg: direkte Weiterfahrt zum Projekt
• Transfer von Kapstadt zum Projektort und zurück (mit dem Bus)

  • enthält einen Rucksack, eine Baseball Cap, eine Power Bank, einen südafrikanischen Adapter, Stift & Notizblock sowie eine SIM-Karte
Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Auszeit-weltweit Teilnahmezertifikat
• Teilnahme am Returnee-Programm (optional)

Programmgebühr Freiwilligenarbeit Südafrika (inkl. 49€ Anmeldegebühr)
Programm inkl. 1 Ãœbernachtung in Kapstadt

• 2-12 Wochen: 999€

Programm inkl. Orientierungswoche in Kapstadt

• bis 3 Monate: 1299€
• 4-12 Monate: 1599€

Ankunft in Johannesburg (ohne Ãœbernachtung)

• bis 3 Monate: 799€
• 4-12 Monate: 999€


Zusatzkosten

Bei den meisten Projekten und Animal Adventures fallen Zusatzkosten für Unterkunft und Verpflegung an. Diese werden direkt vor Ort gezahlt oder zur Bestätigung des Platzes vorab überwiesen. Sie sind eine Vereinbarung zwischen dem Projekt und dem Teilnehmer, Auszeit-weltweit hat darauf keinen Einfluss.
Ob zusätzliche Kosten anfallen, erfährst du in der Beschreibung, also bevor du dich für ein Projekt oder Animal Adventure entscheidest! So kannst du den Programmpreis selber bestimmen und wirst nicht von irgendwelchen unerwarteten Kosten überrascht.


Special: Sprachkurs + Projektarbeit

Orientierungswoche in Kapstadt + 2 Wochen Sprachkurs in Kapstadt (inkl. Unterkunft bei einer Gastfamilie und Frühstück) + bis zu 9 Wochen Projektarbeit oder Animal Adventure: 2499€ (+ ggf. Zusatzkosten)

Weitere Kosten

• Projektkombinationen: 250€
• Goodie Bag (optional): 40€
• evtl. Extranächte im Hostel (falls dein Projekt erst Montag beginnt)
• Flug: ab 600€
• Versicherung
• evtl. Visumgebühr
• bei Ankunft später als 17 Uhr: 30€
• evtl. Taxi von/zur Bushaltestelle (bis zum Projekt)

Von unseren Teilnehmern

>>>Berichte / Feedback <<<

Soziale Projekte

Kinderheim in Robertson
Kinderheim und Schule bei Kapstadt
Kinderheim in Greytown
Babyhaus in Swellendam
Gemeindeprojekt in George
Surfprojekt mit Kindern
Kinderheim in Durbanville
Kinderheim ‚Place of Safety‘ bei Johannesburg
Kinderheim in Tulbagh
Mutter-Kind-Heim bei Johannesburg
Kinderheim ‚New Home‘ bei Durban
Kinder- und Jugendheim in Kwazulu-Natal

Animal Adventures

Affenpark in Plettenberg Bay
Big Cats Sanctuary in Plettenberg Bay
Löwenpark bei Kapstadt
Wildlife Experience
Wildlife Projekt bei Johannesburg
Haiprojekt in Gansbaai
Raubkatzenprojekt bei Kapstadt
Wildlife Projekt im Big5 Reservat
Wildlife Sanctuary bei Port Elizabeth
Wildlife Preservation bei Oudtshoorn
Marine Wildlife in Plettenberg Bay
Elefantenpark bei Plettenberg Bay
Wild Cat Farm

Kombis in Südafrika


Kombis mit Namibia





Termine

August
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸
Triff uns