Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Sri Lanka – Elefantenprojekt

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Sri Lanka/Buchung

Elefantenprojekt bei Mawanella

In den letzten 100 Jahren ist die Zahl der Elefanten auf Sri Lanka um 80% zurück gegangen. Das Projekt setzt sich daher zum Ziel die Tiere zu schützen und die Gemeinden dafür zu sensibilisieren die Tiere gut zu behandeln. Es ist nie zu spät damit anzufangen. Das Auswildern von Elefanten, die in Gefangenschaft gelebt haben, wie im Fall von "verwaisten" Kälbern, ist leider unrealistisch und ist keine Option zur Erhaltung der wild lebenden Tiere. Das größte Problem der Elefanten in Sri Lanka ist der Konflikt mit den Menschen, da die Dörfer immer größer werden und der Lebensraum der Elefanten immer kleiner wird.

Sri Lanka hat eine lange gemeinsame Geschichte mit den Elefanten, da sie ein wichtiger und integraler Bestandteil der Kultur, Gesellschaft und Religion sind. Der Fortbestand von in Gefangenschaft gehaltenen Elefanten und ihre Verwendung in religiösen und kulturellen Festen ist für die Bevölkerung weiterhin wichtig, daher werden die traditionellen Beziehungen zu Elefanten erhalten.

In diesem Projekt habt ihr die Möglichkeit viel über das Leben und die aktuelle Situation von domestizierten Elefanten in Sri Lanka zu lernen. Rund 75% dieser Elefanten arbeiten von morgens bis abends auf Feldern, im touristischen Bereich oder transportieren schwere Baumstämme.

Genau hier setzt das Projekt an. Da sich die Verantwortlichen vor Ort bewusst sind, dass es nicht so einfach ist, die Elefanten einfach frei zu kaufen, dürfen hier die Elefanten einfach eine schöne Zeit im Projekt haben. Von der Programmgebühr, die die Freiwilligen zahlen, erhalten die Besitzer eine Entschädigung für den Ausfall des Arbeits-Elefanten. Die Elefanten erleben eine Art Auszeit von ihrer harten Arbeit.

Aufgaben der Freiwilligen

Freiwillige unterstützen die Arbeit der Mahouts (Elefantenpfleger). Zu den Aufgaben gehören u.a. die Elefanten füttern, die Elefanten im Fluss baden, Futter für die Elefanten im Wald finden, Kommandos lernen, Papier aus Elefanten-Dung herstellen und den Tierarzt bei der Behandlung unterstützen, wenn Elefanten krank. Es handelt sich bei diesem Projekt um kein Elefanten-Waisenhaus und das Reiten auf Elefanten ist nicht gestattet.

Unterkunft

Das Projekt befindet sich in der Nähe von Mawanella, auf halber Strecke zwischen Colombo und Kandy. Das Projekt liegt ländlich und die Freiwilligen wohnen bei Gastfamilien, wodurch sie einen einmaligen Einblick in die sri lankanische Kultur abseits der Touristenpfade erhalten. In den Unterkünften gibt es Mehrbettzimmer mit angrenzendem Badezimmer.

Verpflegung

Du bekommst 3 Mahlzeiten am Tag von Montag - Freitag. An den Wochenenden gibt es Brunch und Abendessen. Es gibt traditionelles und Europäisches Essen, hauptsächlich vegetarische Gerichte mit Reis und Gemüse. Fleisch gibt es nur zu besonderen Anlässen. Das Frühstück besteht aus Toast, Früchten, Tee und Kaffee.

Hinweis

Das Projekt ist von Mitte Juli bis Ende August nicht verfügbar.


Was unsere Partner von dir erwarten:

Das Voluntourismus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Sri Lankas einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen und Tieren haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Sri Lanka ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Sri Lanka/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns