Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Projekte in und um Cusco

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Peru/Buchung

Projekte in Cusco

Die Projekte unserer Partner befinden sich alle in und um Cusco. Die Stadt liegt inmitten der Anden, auf einer Höhe von 3300m über dem Meeresspiegel. Aufgrund der Höhe sind die Nächte kühl und die Tage meist sonnig aber ebenfalls nicht sehr warm. Das Klima ist also ein gutes Alibi um auf den zahlreichen Märkten nach einem Wollpullover oder Poncho Ausschau zu halten, für die Peru so berühmt sind!

Unterkunft und Verpflegung

Du entscheidest selber, ob du in der Studentenresidenz (Einzel- oder Mehrbettzimmer) zusammen mit anderen internationalen Teilnehmern wohnen möchtest oder lieber ein neues Familienmitglied einer lokalen Gastfamilie wirst (Einzelzimmer). In der Residenz verpflegt man sich selber, eine voll ausgestattete Küche steht zur Verfügung und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten wie Märkte und Geschäfte findest du in der Nähe. Bei der Gastfamilie gibt es Frühstück und Abendessen. Hier wird auch deine Wäsche mitgewaschen. Eine der Residenzen liegt direkt auf dem Sprachschulgelände, die anderen beiden ebenfalls nicht weit entfernt. Die Gastfamilien wohnen auch alle in der Nähe der Schule.

Voraussetzungen

Du solltest mindestens Spanischgrundkenntnisse haben. Das wichtigste ist, dass du dich verständigen kannst. Wenn dein Spanisch noch nicht so gut ist, kannst du deine Kenntnisse in einem Sprachkurs vor Projektbeginn auffrischen!

Wenn man sich für ein Entwicklungsland wie Peru entscheidet, ist es wichtig, flexibel zu sein und auf die Wünsche und Bedürfnisse des Projekts einzugehen, auch wenn diese sich stetig verändern. Genau das ist es, was Freiwilligenarbeit ausmacht: man hilft genau dort, wo gerade Unterstützung benötigt wird!

Du solltest mindestens 4 Wochen Zeit für dein Projekt haben, um die Menschen kennen zu lernen und eine Beziehung zu ihnen aufzubauen.

Einführung

In der Regel reist man Sonntags an. Montag findet dann erstmal ein Orientierungstag statt. Alle Teilnehmer machen zusammen eine Stadttour durch Cusco, bekommen Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Tipps zum Shoppen und Ausgehen, den wichtigsten Sehenswürdigkeiten etc. Nachmittags stellen sich unsere Partner mit ihrer Arbeit vor, sie informieren über Sicherheit, Do's and Don'ts in Cusco, über die Unterkunft, Freiwilligenarbeit etc. Dienstag beginnt dann entweder dein Sprachkurs oder deine Projektarbeit.


Kindergarten

In diesem Projekt verbringst du viel Zeit mit Kindern - du solltest also Spaß an Spielen, Vorlesen und Toben haben!


Unsere Partner arbeiten mit verschiedenen Kindergärten in und um Cusco, die sich um Kinder aus ärmeren und benachteiligten Familien kümmern. In jeder Einrichtung gibt es ca. 35 Kinder im Alter von 3-5 Jahre. Sie verbringen den Tag im Kindergarten, damit ihre Eltern Geld verdienen können. Das Projekt ist eine tolle Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engegieren und in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung zu kommen.

Projektarbeit

Du arbeitest in der Regel von Montag bis Freitag vormittags. Die Wochenenden sind frei. Die Kindergärten haben sehr geringe finanzielle Mittel, es ist also wichtig, dass du kreativ bist und dir Spiele etc. ohne viel Materialien einfallen lässt! Die Kinder lieben es, wenn Freiwillige zu ihnen kommen und sich einfach mit ihnen beschäftigen. Du solltest geduldig sein und Spaß an der Arbeit mit kleinen Kindern habe.

Du kannst verschiedene Aufgaben im Kindergarten übernehmen:

Spiele mit den Kindern spielen, Lieder singen, Tanzen und Musik machen, Basteln und Handarbeiten, Sport machen, Parties organisieren, Nachhilfe geben, bei den Mahlzeiten mithelfen, den Kindern beim Zähneputzen und Waschen helfen, Aufsicht in den Pausen führen etc.

Wo?

Die Kindergärten sind mit dem Bus ca. 45 Minuten von der Sprachschule unserer Partner entfernt.


Arbeiten mit Babies und Kleinkindern

Kümmere dich um Babies und Kleinkinder, die nicht bei ihrer leiblichen Familie leben können!

Es handelt sich um eine Organisation, die 1997 in Cusco gegründet wurde und Kindern ein neues Zuhause gibt. Viele wurden von ihren Familien verstoßen oder sind Waisen. Die Angestellten versuchen, den Kindern eine Ersatzfamilie zu sein. Wann immer möglich, werden die Kinder in Pflegefamilien vermittelt, wo sie die Aufmerksamkeit bekommen, die so wichtig ist. Die Kinder sind von 0-10 Jahre alt.

Projektarbeit

Du hilfst die Angestellten bei den täglichen Aufgaben, kümmerst sich um die Kinder, spielst und isst mit ihnen und bist einfach für sie da. Aufgrund des jungen Alters der Kinder werden sie dich ziemlich auf Trab halten! Du solltest Spaß an der Arbeit mit sehr kleinen Kindern haben, geduldig sein und eine positive Einstellung mitbringen.

Du kannst verschiedene Aufgaben im Heim übernehmen:

Die Kinder baden, anziehen, die Babies füttern, mit den Älteren essen, spielen, basteln, malen, mit ihnen rausgehen etc.

Wo?

Das Kinderheim ist 30 Minuten zu Fuß oder 5 Minuten mit dem Bus von der Sprachschule unserer Partner entfernt.


Kindertagesstätte und Grundschule

Freiwillige übernehmen eine wichtige Aufgabe und unterstützen die Angestellten bei der täglichen Arbeit mit den Kindern!

Die Einrichtung wurde von unseren Partnern ins Leben gerufen und kümmert sich um Kinder aus sozial schwachen Familien. Aktuell werden dort über 55 Kinder im Alter vn 4-13 Jahren unterrichtet. Die Nachfrage steigt schnell an, deshalb spielen Freiwillige eine so wichtige Rolle in dem Projekt.

Projektarbeit

Freiwillige arbeiten Montag-Freitag von 8:30-12:30 Uhr. Die Wochenenden sind frei.

Freiwillige können veschiedene Aufgaben im Projekt übernehmen:

Frühstück für die Kinder zubereiten, die Küche sauber halten, die älteren Kinder unterrichten, ihnen bei den Hausaufgaben helfen, mit den Kindern spielen, verschiedene Aktivitäten organisieren etc.

Wo?

Das Projekt liegt in einem Vorort von Cusco, ca. 45 Minuten mit dem Bus von der Sprachschule unserer Partner entfernt.


Kinderheim

Zaubere ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder und verbringe eine schöne Zeit mit ihnen!

Auch in Peru gibt es viele Kinder, die kein Zuhause haben. Sie wurden entweder von ihren Familien verstoßen, sind aufgrund von Armut gezwungen ihre Familie zu verlassen oder sind Waisen. Das Kinderheim, mit dem unsere Partner zusammen arbeiten, wurde 1997 in Cusco gegründet und gibt den Kindern, die sonst auf der Straße leben würden, ein neues, sicheres Zuhause. In dem Heim leben ca. 65 Kinder im Alter von 6-20 Jahren. Die Altersgruppe, mit der du arbeitest, hängt von den aktuellen Bedürfnissen vor Ort ab. Du kannst bei der Anmeldung angeben, wenn du eine bestimmte Altersguppe bevorzugst.

Projektarbeit

Freiwillige können Vor- oder Nachmittags oder den ganzen Tag mithelfen. Die Kinder leben in den Heimen und sind somit den ganzen Tag dort. Bitte denke daran, dass die meisten Kinder eine schlimme Vergangenheit haben und viel Aufmerksamkeit und Geduld brauchen. Einige wollen auch über das Erlebte sprechen. Du solltest dann einfach zuhören und für sie da sein.

Freiwillige können veschiedene Aufgaben im Heim übernehmen:

Mit den Kindern Singen, Spielen, Malen, Basteln, den Lehrern im Unterricht assistieren, mit den Kindern Sport machen, mit ihnen Lesen und Schreiben üben, Kochen, Aufräumen etc.

Wo?

Das Kinderheim liegt ca. 20 Minuten von der Sprachschule unserer Partner entfernt.


Rehabilitationszentrum für Jugendliche

Arbeite mit Jugendlichen, die vom Rest der Gesellschaft verstoßen wurden und unterstütze sie auf ihrem Weg in eine positive Zukunft!

Es handelt sich um ein Wiedereingliederungsprogramm für Jugendliche, die in Konflikt mit dem Gesetz gekommen sind. Ziel ist es, den Jugendlichen neue Perspektiven für eine Zukunft ohne Kriminalität zu geben. Die Teilnehmer sind zwischen 12 und 20 Jahre. In dem Projekt organisierst du verschiedene Aktivitäten im Bereich Bildung und unterstützt die Entwicklung der Jugendlichen. Das wichtigste ist jedoch, dass sie merken, dass jemand für sie da ist und man sie nicht aufgegeben hat.

Projektarbeit

Du unterstützt das Team bei der täglichen Arbeit. Es werden Workshops zu wichtigen Themen wie Alkoholismus, Drogen, Prostitution etc. organisiert. Ein weiterer wichtiger Teil der Arbeit sind die Ausbildungsworkshops. Hier lernen die Jugendlichen Nähen, Schuhe herzustellen, Landwirtschaft usw. So bekommen sie die Aussicht auf einen Job und können der Kriminaltät entfliehen. Neben dem Lernen ist der Ausgleich auch von großer Bedeutung: es wird Sport gemacht, Kunst und Handarbeit.

Du arbeitest Montag-Freitag, entweder von 8-13 Uhr oder von 14-17 Uhr. Die Wochenenden sind frei.

Wo?

Das Projekt liegt ca. 20-25 Minuten von der Sprachschule unserer Partner entfernt.


Arbeiten mit Kindern und Erwachsenen mit Behinderung

Kümmere dich um Menschen, die von der allgemeinen Bevölkerung oft vergessen werden!

Unsere Partner arbeiten mit zwei Einrichtungen, die sich um Kinder und Erwachsene mit geistiger oder körperlicher Behinderung kümmern. Leider werden diese Menschen in Peru, wie auch in anderen Entwicklungsländern, oft verstoßen. Ihre Familien haben keine Möglichkeit und auch nicht das Wissen, sie zu versorgen. Das Team der Heime kämpft dafür, dass die Menschen von der allgemeinen Bevölkerung wieder akzeptiert werden und einen Platz darin finden.

Projektarbeit

Eine der Einrichtungen versorgt ausschließlich Kinder und Jugendliche. Die wichtigste Aufgabe dort ist die Schul- und Berufsbildung. Freiwillige unterstützen die Angestellten im Unterricht und in den Workshops. Die Kinder werden so auf eine, soweit wie möglich, eigenständige Zukunft vorbereitet.

Die zweite Einrichtung kümmert sich um ca. 80 Kinder und Erwachsene, die zum Beispiel Down Syndrom, Autismus oder andere Behinderungen haben. Das Heim erhält keine staatliche Förderung und ist somit für jeden Freiwilligen dankbar, der mithelfen möchte.

Hilfe wird in folgenden Bereichen dringend benötigt:

Mit den Bewohnern spazieren gehen, bei Therapien und Übungen assistieren, beim Essen helfen, kochen, putzen, im Genüsegarten arbeiten etc.

Freiwillige arbeiten in der Regel Montag-Freitag, entweder Vor- oder Nachmittags oder gerne auch den ganzen Tag. Die Wochenenden sind frei.

Wo?

Die eine Einrichtung ist ca. 30 Minuten mit dem Bus von der Sprachschule unserer Partner entfernt, die andere ca. 20 Minuten zu Fuß.


Medizinpraktikum

Sammele wertvolle Arbeitserfahrung in einem Krankenhaus und lerne etwas über das Gesundheitssystem in Peru!

Die Gesundheitsversorgung in Peru ist eine der schlechtesten in Südamerika. Oft fehlen Gelder, die Krankenhäuser sind schlecht geführt und es fehlt an ausgebildetem Personal. Unsere Partner arbeiten mit verschiedenen Einrichtungen, die medizinische Versorgung für sozial schwache Kinder und Erwachsenen abieten. Sie können sich eine private Behandlung nicht leisten und sind auf die öffentliche Versorgung angewiesen.

Unsere Partner arbeiten mit Einrichtungen, die folgende Bereiche haben:

Allgemeinmedizin, Geburtshilfe, Gynäkologie, Physiotherapie, Rehabilitation, Psychologie, Augenheilkunde, Zahnheilkunde, Röntgen und Laboratorien. Zusätzlich gibt es einen Kindergarten.

Des weiteren gibt es ein Altenheim, in dem du mithelfen kannst. Die alten Menschen können sich nicht mehr alleine um sich kümmern und ihre Familien haben auch keine Möglichkeit, sie bei sich aufzunehmen.

Freiwillige können veschiedene Aufgaben im Altenheim übernehmen:

Mit den Bewohnern singen und tanzen, mit ihnen Spazieren gehen, einfache Untersuchungen wie Blutdruck messen, bei Therapien und Massagen mithelfen, allgemeine Aufgaben wie putzen etc.

Projektarbeit

Die Aufgaben hängen von der Erfahrung und den Vorkenntnisses der Freiwilligen ab. Eine Ausbildung im Bereich Medizin wird aber nicht vorausgesetzt. Freiwillige assistieren und begleiten Ärzte. Wer eine Ausbildung hat, kann selber praktisch mitarbeiten. Man arbeitet auch in der hauseigenen Apotheke und lernt einiges über traditionelle Medizin aus Pflanzen und Kräutern. Wer lieber mit Kindern arbeitet, kann sich im Kindergarten engagieren. Die Kinder lieben es, wenn Freiwillige dort sind und mit ihnen spielen.

Die Arbeitszeiten hängen von den Aufgaben ab. In der Regel arbeitet man Montag-Freitag entweder Vor- oder Nachmittags. Die Wochenenden sind frei.

Wo?

Zwei der Einrichtungen liegen ca. 15-20 Minuten zu Fuß von der Sprachschule unserer Partner entfernt, die dritte ca. 20 Minuten mit dem Bus.


Wildlife Projekt

Arbeite in einem Zoo in Cusco!

Das Projekt befindet sich in einem Zoo, dessen Hauptaufgabe der Schutz einheimischer Tiere ist. Aktuell leben dort ca. 220 Säugetiere, Vögel und Reptilien, unter anderem Wölfe, Bären, Schildkröten, Löwen, Papageien und verschiedene Affenarten.

Projektarbeit

Freiwillige unterstützen die Tierpfleger in ihrer täglichen Arbeit und kümmern sich mit ihnen gemeinsam um die Tiere, säubern die Käfige, bereiten Futter zu und verteilen es und informieren Besucher über den Zoo. Es ist eine einmalige Chance, einen Einblick in die Arbeit eines Zoos in Südamerika zu bekommen.

Wo?

Der Zoo ist nur 15 Minuten zu Fuß von der Sprachschule unserer Partner entfernt.


Ausserhalb von Cusco: Gemeindearbeit

Verlasse die Touristenwege und erlebe das ursprüngliche Peru!

Unsere Partner arbeiten mit verschiedenen Projekten zusammen, die benachteiligte Gemeinden um Cusco unterstützen. Das größte Problem der Gemeinden ist das Vererben von Armut. Die Projekte versuchen durch Bildung sowie Gesundheits- und Ernährungsaufklärung diesen Kreislauf zu durchbrechen.

Eines der Projekte ist eine Einrichtung, die sich um schwangere Frauen, Witwer, alte Menschen und Pflegefamilien mit Kindern unter 14 Jahren kümmert. Eltern werden bei der Erziehung unterstützt, die Kinder werden zur Schule begleitet, Kinder unter 3 Jahre gehen einmal im Monat zur ärztlichen Untersuchung, Eltern bekommen Hilfe bei der Anmeldung ihrer Kinder etc. Viele Eltern sind überfordert, kommen mit der Bürokratie nicht zurecht und haben sonst niemanden, an den sie sich mit Fragen wenden können.

Ein anderes Projekt betreibt eine Lese-Initiative und hat zahlreiche Straßenbibliotheken. Kinder aus den ärmsten Gegenden werden hier unterrichtet und beim Lesen lernen unterstützt.

Die dritte Einrichtung ist eine Tagesstätte für Kinder und Jugendliche. Dort können sie sich tagsüber aufhalten, wenn ihre Eltern arbeiten. Sie bekommen eine Kleinigkeit zu essen, psychologische Beratung und Unterstützung bei der Berufsbildung.

Freiwillige können veschiedene Aufgaben übernehmen:

Unterstützung der Teams bei der Arbeit mit den Familien, Spielen mti den Kindern, Hausaufgabenbetreuung, Lesen und andere kreative Aktivitäten etc.

Wo?

Die Tätigkeiten finden in und um Cusco statt.



Unsere Partner freuen sich, dich in Peru begrüßen zu dürfen. Wir wünschen dir jetzt schon ganz viel Spaß und viele einmalige Erlebnisse!
 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Peru/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns