Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Freiwilligenarbeit Nepal – Projekte

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Nepal/Buchung

Projekte in Kathmandu und Special

Nepal ist eines der ärmsten Länder der Welt, es gibt dort viele Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren. Wenn du dich für die Kultur Nepals interessierst und gerne unterrichtest, bist du in einem der sozialen Projekte richtig. Des weiteren kannst du einen Einblick in die Arbeit eines Krankenhauses bekommen.

Unterkunft

Du wohnst in einem Homestay, einer Art Freiwilligenhaus, im Haus des Koordinators und seiner Familie. Dort gibt es 3-4 Schlafzimmer, es können insgesamt 12 Teilnehmer untergebracht werden. Es gibt ein Badezimmer, eine Küche sowie ein Ess- und Wohnzimmer. Im Garten gibt es eine ausgewiesene Raucherecke. Du findest im Haus TV, DVD Player sowie Wifi. Bei einigen Projekten wohnst du direkt im Projekt.

Verpflegung

Es gibt 3 Mahlzeiten am Tag von Montag - Freitag. An den Wochenenden gibt es Brunch und Abendessen. Es gibt Nepalesisches und Europäisches Essen, ausschließlich vegetarische Gerichte mit Reis und Gemüse.

Feiertage 2017
Feiertage 2018
Schulferien

Während der Ferien von Mitte März bis Mitte April findet kein Unterricht statt. Du kannst dann bei Renovierungsarbeiten oder in einem Hundeprojekt mithelfen.


Einführungswoche

In der Einführungswoche lernst du alles über die Kultur, Tradition, Geschichte, Religion etc. des Landes und wirst auf deine Projektarbeit vorbereitet. Du triffst Einheimische, probierst die Küche Nepals und bekommst einen ersten Einblick in dein Gastland. Nach der ersten Woche beginnst du deine Projektarbeit oder reist weiter nach Pokhara oder Chitwan.

Wocheninhalt (Änderungen sind möglich):

Unterrichten in einer Schule

Bildung spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung eines Kindes. Jede weiterführende Bildung ist auf Englisch, deshalb ist es so wichtig, dass die Kinder darauf vorbereitet werden. Du unterrichtest Kinder verschiedener Altersklassen in Englisch und anderen Fächern. Zudem kannst du mit ihnen Sport oder Spiele machen. Die Kinder freuen sich darüber immer sehr.

Du solltest eine positive Einstellung haben und gerne mit Kindern arbeiten. Man gibt 3-4 Unterrichtsstunden pro Tag. In Nepal ist der Unterricht meist sehr trocken und stupide, deshalb freuen sich die Kinder immer sehr auf die Nachmittagsbeschäftigungen. Genre kannst du auch Fotos, Poster, Musik etc. mitbringen um etwas Abwechslung in den Unterricht zu bringen!

In Nepal gibt es kaum eine Woche, in der nicht irgendein Fest ansteht. Die Schulprojekte haben kein Problem, wenn Freiwillige daran teilnehmen möchten. Die Arbeitszeiten können individuell vereinbart werden.


Unterrichten im Kloster

Bei diesem Projekt unterrichten Freiwillige die Mönche in den Klostern in Englisch. Wenn du dich für den Buddhismus und die besondere Atmosphäre an einem solchen Ort interessierst, wird dir dieses Projekt gefallen. Man wohnt in der Nähe oder sogar direkt im Kloster (je nach Verfügbarkeit und Vorlieben). Man abreitet ca. 1-2 Stunden am Tag und unterrichtet sowohl junge als auch ältere Mönche. Zusätzlich unterrichten Freiwillige weitere 1-2 Stunden täglich in einer lokalen Schule, so dass man insgesamt auf 2-4 Unterrichtsstunden am Tag kommt.

Du solltest mindestens 4 Wochen Zeit mitbringen. (Dieses Projekt bitte vor der Anmeldung bei uns anfragen.)


Wiederaufbauprojekt

Nimm am Wiederaufbau teil und unterstütze so die besonders bedürftigen Gemeinden in diesem wunderschönen Himalaya-Land.

Die abgelegenen Gebiete von Kathmandu haben noch viele öffentliche Gebäude, die saniert werden müssen, um den Gemeinden einen besseren Lebensstandard zu bieten. Besonders nach dem Erdbeben hat sich der Zustand der öffentlichen Gebäude verschlechtert. Deshalb finden seit vielen Monaten Renovierungen und Sanierungen in verschiedenen abgelegenen Dörfern statt, um Schulen, Krankenhäuser aber auch Wohnhäuser wieder herzurichten. Unterstütze das Programm und sichere den Kindern eine grundlegende Infrastruktur.

Hauptaufgaben
Mate und Tinghare

In diesem Programm kannst du dich einbringen, indem du Mittel und Materialien stellst oder dich selbst in einem der Bauprogramme engagierst und dabei gleichzeitig verschiedene Gebiete Nepals bereist. Mate und Tinghare sind Dörfer, die ca. 3-6 Stunden entfernt von Kathmandu liegen.

Die meisten Schulen, Waisenhäuser und Gesundheitszentren in Nepal verfügen nicht über die grundlegende Infrastruktur wie Toiletten, richtige Klassenzimmer, Spielplätze, Bibliotheken oder sogar Trinkwasser. Daher sind die Kinder und die gesamte lokale Bevölkerung weiterhin vielen Problemen ausgesetzt und brauchen deine Hilfe.

Kathmandu

In Kathmandu selbst braucht die Bevölkerung auch weiterhin Hilfe bei der Sanierung der Gebäude. Auch hier kannst du dich im Renovierungs- und Bauprogramm in Schulen, Kinderheimen, Rehabilitationszentren einbringen und Wiederaufbauarbeit leisten.

Wocheninhalt (Änderungen sind möglich)
Montag bis Freitag

Am Sonntag werden wirst du entweder nach Mate oder Tinghare gebracht, je nach Bedarf der Projekte. Du wirst vor allem in die abgelegenen Dörfer mit den örtlichen Bussen reisen. Das Projekt in Mate liegt ca. 6,5 Stunden mit dem Auto entfernt und Tinghare liegt ca. 3,5 Stunden Fahrt von Kathmandu entfernt. Die Aufgaben variieren je nach Bedarf.

Unterkunft und Verpflegung

In den Dörfern wohnst du bei einer Gastfamilien. Das Esszimmer ist Teil der Küche, die Essecke bietet dir vielleicht einen Blick auf Berge. Der Standard ist auf dem Land einfach, auch das Essen wird einfach sein, mit Reis, Linsen und grünem Saisongemüse. Du erhältst 3 Mahlzeiten am Tag/Mo-Fr und 2 Mahlzeiten am Tag/Sa+So (lokale Küche, vegetarisches Essen verfügbar)

In Kathmandu wohnst du in einer Freiwilligenunterkunft (Mehrbettzimmer; Einzelzimmer teilweise gegen Aufschlag möglich). Du bekommst 3 Mahlzeiten am Tag/Mo-Fr und 2 Mahlzeiten am Tag/Sa+So (lokale Küche, vegetarisches Essen verfügbar). Bitte beachte, dass die Verpflegung am Anreisetag (Sonntag) noch nicht inklusive ist.


Praktikum im Bereich Medizin

Freiwillige, die eine Ausbildung im Bereich Medizin anstreben, können in diesem Projekt wichtige Erfahrungen sammeln. Die Aufgaben werden individuell an die Teilnehmer angepasst, je nach Vorkenntnissen. Du erhältst einen tiefen Einblick in das Gesundheitssystem und die medizinischen Behandlungsarten in Nepal. Man arbeitet entweder in einem öffentlichen oder privaten Krankenhaus, begleitet Ärzte bei der täglichen Arbeit und assistiert ihnen. Bitte beachte, dass du nicht selbst mit den Patienten arbeiten, sondern nur durch Beobachtung lernen wirst.


Was unsere Partner von dir erwarten:

Das Voluntourismus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Nepals einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Nepal ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Nepal/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns