🔎 Projektfinder
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Namibia – Pferde

Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse Göppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Namibia/Allgemein

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


Du liebst es zu reiten und möchtest die traumhaft schöne Natur Namibias erkunden? Dann engagiere dich in der Auffangstation im Bereich Pferde!

Es gibt aktuell 12 Pferde auf der Farm, die darauf warten, von Freiwilligen geritten und versorgt zu werden. Du kümmerst dich um sie und gehst mit auf die traumhaften Ausritte (nach Verfügbarkeit und aktueller Situation in Projekt). Man reitet das riesige Reservat ab, schaut nach kaputten Zäunen, Fallen, verletzten Tieren usw. Auf diese Weise lernst du das Gebiet hautnah kennen und kommst den Tieren näher als sonst irgendjemand. Manchmal hat man die einzigartige Gelegenheit ein Zebra vom Rücken des Pferdes aus zu berühren!

Du solltest sehr erfahren im Umgang mit Pferden sein, sehr gut reiten können und, wenn möglich, Erfahrung in der Arbeit mit jungen Tieren und Pferden, die eingeritten werden müssen, haben.
Hinweis: in Zukunft wird dieses Projekt auch für weniger gute Reiter offen sein. Gerne bei uns anfragen.

Es gibt verschiedene Aufgaben, bei denen du mithelfen kannst:
  • Pflege und Fütterung der Pferde
  • Ausbildung junger Pferde
  • Aufzucht und Pflege von Fohlen
  • Ausritte im Gelände
  • Zählen von Wildtieren
  • Herden zusammentreiben
  • Zäune errichten und reparieren

Du kannst dich das ganze Jahr über in dem Projekt engagieren. Morgens hilfst du beim Pflegen und Füttern, bei der Ausbildung junger und neuer Pferde sowie bei der Zähmung und Aufzucht der Fohlen (je nach aktueller Situation im Projekt). Bei der Ausbildung werden die »Natural Horsemanship«- und die Parelli-Methode verwendet. Diese Ausbildungsstrategien beinhalten u.a. spielerisches Arbeiten sowie längere Ausritte im Busch mit den erfahreneren Pferden, dabei lernst du viel über die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Gemeinsam mit anderen internationalen Freiwilligen kümmerst du dich bei Patrouille-Ausritten in die Steppe darum, dass das Reservat ein behüteter Ort bleibt. Die Nachmittage verbringen die Freiwilligen v.a. mit dem Füttern der Pferde und mit Reiten.

Arbeitszeit

In der Regel gibt es zwischen 7:00-8:00 Frühstück, zwischen 13:00-14:30 eine Mittagspause und um 18:00 Abendessen. Man arbeitet also ca. 8 Stunden am Tag und hat genügend Pausen und Freizeit.

Weitere Infos:
  • Internet: Im Projekt gibt es teilweise Internet (nur um mal schnell eine Email zu schreiben). Du kannst dir aber auch einen eigenen Internetstick besorgen, dann bist du flexibel.
  • Wie viele Freiwillige können mithelfen? 4 (Klinik) - 50 (Wildlife Sanctuary)
  • Wie viele Angestellte arbeiten in dem Projekt? je nach Einrichtung
  • Hat das Projekt bereits Erfahrung mit freiwilligen Helfern? Ja
  • Wie weit ist Windhoek entfernt? Windhoek ist, je nach Einrichtung, 45 Minuten bis 6 Stunden entfernt; Transfers können organisiert werden
  • **Das Projekt empfiehlt eine Tetanus- und Tollwutimpfung.

Es gibt zwei Unterkunftsoptionen: entweder du wohnst in den Freiwilligenzimmern (bis zu 3 Personen pro Zimmer, gleichgeschlechtlich) oder in einem großen Zelt (2 Personen, gleichgeschlechtlich oder für Paare). Die Unterkünfte sind einfach, es gibt aber bequeme Betten; Decken und Kissen werden gestellt. Die Badezimmer werden von allen gemeinsam genutzt, heißes Wasser wird durch Solarenergie erzeugt. Elektrizität ist vorhanden, Steckdosen gibt es in den Gemeinschaftsräumen. Bitte denke immer daran, dass du in der Wildnis lebst, du solltest dich auf die Umstände vor Ort einlassen und flexibel sein - denn genau das gehört auch zu deinem Abenteuer in Namibia!

Es gibt drei Mahlzeiten am Tag, die du dir selbst nehmen bzw. zubereiten kannst. Zum Frühstück gibt es Brot und Müsli, zum Mittagessen Pasta, Wraps, Burger etc., zum Abendessen gibt es Fisch, Fleisch, Gemüse mit Reis, Kartoffeln etc. An den Wochenenden wird oft gemeinsam gegrillt (braai). Tee und Kaffe stehen den ganzen Tag zur freien Verfügung. Bitte gib auf deiner Anmeldung an, wenn du eine spezielle Diät verfolgst (Vegetarier etc.).

Wann kann ich mithelfen?

Du kannst das ganze Jahr über mitarbeiten für 2-12 Wochen.

Feiertage in Namibia 2019

01/01/2019 New Year's Day
21/03/2019 Independence Day
19/04/2019 Goodwill Friday
22/04/2019 Easter Monday
01/05/2019 Workers' Day
04/05/2019 Cassinga Day
25/05/2019 Africa Day
30/05/2019 Ascension Day
26/08/2019 Heroes' Day
10/12/2019 Women's Day / Human Rights Day
25/12/2019 Christmas Day
26/12/2019 Family Day

Zusatzkosten für dieses Projekt 2018

R6041/Woche (ca. 360€) für Unterkunft und Verpflegung
Je länger du bleibst, desto günstiger wird es, z.B. kostet die 7. Woche nur noch R5866, die 8. Woche R5600 usw. Genaue Infos bekommst du von uns.

Zusatzkosten für dieses Projekt 2019

1.-6. Woche: N$6524 (ca. 390€)/Woche, 7. Woche: N$6335 (ca. 380€), 8. Woche: N$6048 (ca. 360€), 9. Woche: N$5859 (ca. 350€), 10. Woche: N$5768 (ca. 345€), 11. Woche: N$5670 (ca. 340€), 12. Woche: N$5579 (ca. 330€)

Die Zusatzkosten zahlst du vorab an unsere Partner in Südafrika, diese leiten sie weiter an das Projekt. Die Überweisung erfolgt auf ein deutsches Konto in Euro (Umrechnung nach Tageskurs). Es entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10€ + 0,5% des Gesamtbetrags deiner Zusatzkosten.

Nach erfolgreicher Platzierung ist innerhalb von 3 Wochen eine Anzahlung von 50% der Zusatzkosten notwendig. Die anderen 50% sind spätestens 28 Tage vor Programmstart zahlbar. Wenn du dich weniger als 28 Tage vor Programmstart anmeldest, sind 100% der Zusatzkosten innerhalb von 3 Tagen nach erfolgreicher Platzierung zahlbar.

Stornobedingungen

Die gesamten Zusatzkosten müssen spätestens 4 Wochen vor Programmstart überwiesen sein. Bei einer Stornierung weniger als 4 Wochen vor Projektbeginn fallen 100% der Zusatzkosten als Stornogebühren an. Solltest du sie bis dahin nicht überwiesen haben, müssen sie nachgezahlt werden. Wenn du eine Anzahlung gemacht hast und > 4 Wochen vor Projektbeginn stornierst, wird die Anzahlung (50%) einbehalten.

Achtung: diese Angabe ist unter Vorbehalt – die Projekte können die Regelung ändern und unsere Partner bzw. uns erst ein paar Tage später informieren.

Freiwilligenarbeit in sozialen Projekten

>> Kindertagesstätte in Katatura <<
>> Kindertagesstätte in Otjomuise <<
>> Kita und Vorschule in Windhoek <<
>> Kinderheim und Rehabilitationszentrum bei Windhoek <<
>> Nachmittagsbetreuung und Sportprojekt in Windhoek <<


Animal Adventures

>> Wildlife Foundation bei Gobabis <<

>> Western Ranch <<
>> Pferdesafari Projekt <<

Wildlife Sanctuary bei Windhoek

Das Wildlife Sanctuary bei Windhoek ist etwas ganz besonderes. Es gibt verschiedene Bereiche, in denen du arbeiten kannst. Du kannst sie beliebig kombinieren und somit verschiedene Aspekte der Arbeit vor Ort kennen lernen.
>> Auffangstation / Farm <<
>> Forschung <<
>> Wilde Elefanten <<
>> Klinik <<
>> Pferde <<
>> Schule <<

Hinweis

Der Transfer von Windhoek zum und vom Projekt geht immer Montags (Anreise am Sonntag) und Donnerstags (Anreise am Mittwoch). Solltest du an einem anderen Tag an- oder abreisen wollen, entsteht ein Aufschlag von N$500 (ca. 30€) pro Strecke.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Namibia/Allgemein


Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse Göppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸
Triff uns
ASIEN+Fidschi Rabatt 😃

Der Asien- und Fidschi-Rabatt 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Schnell sein: Alle Buchungen für Freiwilligenarbeit und Rundreisen Asien und Fidschi, die bis zum 15. November 2018 bei uns eingehen, erhalten den 2018-Preis, auch wenn das Startdatum in 2019 liegt.