💎 zur Auszeit-Assistentin
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Namibia – Kindertagesstätte in Otjomuise

Termine

August
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Namibia/Allgemein

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


Die Wohltätigkeitsorganisation mit Hauptsitz in einem Vorort von Windhoek wurde 2008 gegründet und betreibt verschiedene Projekte in Namibia. Ziel ist es, die Lebensbedingungen und Zukunftsaussichten von Kindern aus schwierigen Verhältnissen oder aus Kinderheimen zu verbessern.

Kernpunkte der Arbeit sind:
  • Verbesserung der Ernährung, Gesundheit und Hygiene
  • Ausbildung
  • Spiel und Sport
  • Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit
  • Freiwilligenarbeit / Ehrenamt

Es findet ein regelmäßiger Austausch mit anderen Organisationen statt, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Projekte zu starten.

Warum Namibia?

In Namibia gibt es ca. 200.000 Kinder, die in extremer Armut leben und über 150 Waisen (Stand 2006). Die Sterberate von Kindern unter 5 Jahren liegt nur bei knapp unter 50% und die Lebenserwartung der Menschen beträgt nur 47 Jahre (Stand 2009).

HIV/Aids ist ein riesiges gesellschaftliches Problem: Namibia hat eine der höchsten Infektionsraten in der Welt. Die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass im Jahr 2021 von drei Kindern unter 15 eins ein Waise in Folge von HIV sein wird. Mehr als 1/3 der 2 Millionen Einwohner Namibias lebt unter der Armutsgrenze. Das Sozial- und Gesundheitssystem ist mangelhaft, es gibt viel zu wenig Kinderheime.

In die Tageseinrichtung kommen Kinder, die ansonsten keinen Ort haben, wo sie hin können. Viele wurden verstoßen, haben große familiäre Probleme oder sind Waisen. Dort bekommen sie eine Unterkunft, Essen und die Möglichkeit zu lernen.

Aktuell kommen täglich ca. 40 Kinder und Jugendliche in zwei Schichten in die Einrichtung:

  • 7:30-13Uhr: Vorschulkinder im Alter von 4-6 Jahren
  • 13-17:30Uhr: Kinder von 7-13 Jahren

Kinder, die in die Einrichtung kommen, leben alle in Otjomuise, einem Slum aus Wellblechhütten, in dem es kein fließendes Wasser, keine Toiletten und keine Elektrizität gibt. Aufgrund der großen Armut und sozialen Exklusion besteht die Gefahr, dass die Kinder ausgesetzt und in Heime geschickt werden. Dieser Gefahr wirkt das Projekt entgegen; dort bekommen sie etwas zu essen, einen sicheren Platz zum Spielen, eine Ausbildung etc. So können sie bei ihren leiblichen Familien leben. Das Projekt wird vom Namibian Ministry of Health and Social Services unterstützt.

Leistungen und Aktivitäten des Projekts
Gesundheit
  • die Kinder bekommen Frühstück, Mittagessen und Snacks
  • sie lernen die Basics der Hygiene
  • es wird sicher gestellt, dass sie Zähne putzen, duschen, Haare schneiden und saubere Kleidung bekommen
Ausbildung
  • die Kinder bekommen eine Ausbildung ähnlich zum lokalen Ausbildungssystem
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Englischunterricht (dieser ist besonders wichtig, weil Tourismus immer wichtiger in Namibia wird und neue Jobs entstehen)
  • für einige Kinder werden die Schulgebühren übernommen
Freizeitaktivitäten
  • Sport, Spiele und andere kreative Angebote
  • Ausflüge in die Stadt (ins Museum, in die Kirche, zum Flughafen etc.)
Team
  • die Einrichtung beschäftigt einen Koch und einen Lehrer
  • Mütter und andere Gemeindemitglieder helfen bei der Essenszubereitung und anderen täglichen Aufgaben
  • Freiwillige leisten Unterstützung im Bereich Ausbildung und Freizeitaktivitäten
  • es gibt einen Security Service 24/7
Wo?

Die Einrichtung befindet sich in Otjomuise, einem Slum in den Randbezirken von Windhoek. Auf dem Gelände gibt es:

  • große Küche (hier werden ca. 500 Mahlzeiten pro Woche zubereitet) mit Vorratsraum
  • separate Toiletten für Jungen und Mädchen
  • Lagerhaus
  • Spielplatz und Sportplatz
  • Obstgarten und Gewächshaus

Wenn möglich werden recycelte Materialien verwendet. Zudem ist der Bau von Solarpanelen geplant.

Aufgaben der Freiwilligen

Die Arbeit der Freiwilligen ist in diesem Projekt sehr wichtig. Durch sie erhalten die Kinder die so notwendige Aufmerksamkeit, haben jemanden, der sich um sie kümmert und sich mit ihnen beschäftigt. Die Angestellte haben nur für das Nötigste Zeit. Folgende Aufgaben kommen auf dich zu:

  • mit den Kindern spielen und für sie da sein
  • Hausaufgabenbetreuung und Unterstützung beim Lernen etc.
  • Mithilfe bei den Mahlzeiten und den täglichen Arbeiten in der Einrichtung
Tagesplan
  • 06:30 - 06:45: Ankunft der Freiwilligen
  • 06:45 – 07:00: Vorschulkinder kommen in die Einrichtung
  • 07:00 – 10:00: Frühstück und Handarbeit
  • 10:00 - 11:00: Pause und Snacks
  • 11:00 – 11:30: Hände waschen und Vorbereitung des Mittagessens
  • 11:30 / 12:00 – 12:30 / 13:00: Mittagessen, Vorschulkinder gehen nach Hause
  • 12:30 / 13:00 – 13:30: keine Kinder in der Einrichtung, Mittagessen für die Freiwilligen und Angestellten
  • 13:30 – 15:30: Kinder kommen aus der Schule, Mittagessen und Zähne putzen, Hausaufgaben
  • 15:30 – 16:00: Spielzeit
  • 16:00 – 16:30: Snacks
  • 16:30 / 17:00: Kinder gehen nach Hause
  • 17:00 - 17:30: Aufräumen und Putzen
Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man Montag - Freitag, die Wochenenden sind frei. Nach Absprache können die letzten 1-2 Wochen vor der Abreise frei genommen werden.

Weitere Infos
  • Gibt es etwas, das die Freiwilligen beachten sollten?*- Du solltest in guter gesundheitlicher Verfassung sein und gerne mit Kindern arbeiten. Sei dir darüber bewusst, dass einige Kinder HIV positiv sind (dies wird aber nicht öffentlich gemacht, so dass man nicht weiß, welche Kinder das sind). Wenn sich ein Kind verletzt, muss umgehend ein Angestellter verständigt werden.
  • Internet: Wer gerne ins Internet möchte, bringt am besten seinen Laptop mit und kauft sich einen Internetstick zum Surfen.
  • Wie viele Freiwillige können mithelfen? 2 Freiwillige
  • Wie viele Angestellte arbeiten in dem Projekt? 2-3
  • Hat das Projekt bereits Erfahrung mit freiwilligen Helfern? Ja
  • Wie weit entfernt ist die nächste Stadt? Windhoek ist ca. 8km entfernt. Swakopmund ist 360km entfernt.
  • Wie weit ist Windhoek entfernt? ca. 8km (ca. 10 Minuten mit dem Taxi)
  • Umgebung des Projekts? Township

Das Projekt kann leider keine Unterkunft stellen. Freiwillige wohnen in einem Backpacker Hostel in der Nähe des Projektes (Chameleon Backpackers oder Paradise Backpackers). Dort triffst du viele andere junge Leute, mit denen du deine Freizeit verbringen kannst. Gerne senden wir dir die Infos zu oder du schaust einfach auf der Website des Hostels nach. Du suchst dir dann eins der beiden aus und unsere Partner fragen bei dem Hostel an, ob es Platz gibt. Die Fahrt zum Projekt organisierst du selbst (ca. N$20-40).

CHAMELEON BACKPACKERS

Das Chameleon Backpackers liegt im Zentrum von Windhoek und bietet Zimmer für Aufenthalte ab 3 Monaten. Auf der Website kannst du dir die Optionen und die Preise anschauen: www.chameleonbackpackers.com. Wi-Fi ist kostenlos verfügbar.

PARADISE GARDENS

Das Paradise Gardens liegt nur 5 Minuten von der Uni und 15 Minuten vom Goethe Institut, von NBC etc. entfernt. Internet steht kostenlos zur Verfügung. Infos und Preise für einen kurzen Aufenthalt zum Hostel findest du hier: www.windhoekhostel.com

Wann kann ich mithelfen?

Du kannst von Ende Januar bis Mitte Dezember für 2 - 12 Wochen mitarbeiten.

Zusatzkosten für dieses Projekt

Preise für die Unterkunft im Backpacker (keine Garantie auf Richtigkeit):

CHAMELEON BACKPACKERS
  • Einzelzimmer: ab N$450/Nacht (ca. 25€)
  • Doppelzimmer: ab N$500/Nacht/Person (ca. 30€) oder ab N$600/Nacht/2 Personen (ca. 35€)

Stornokosten:
Bei einer Stornierung weniger als 1 Monat vor der geplanten Anreise, wird eine Monatsmiete des gebuchten Zimmers fällig (auch wenn du dir das Zimmer mit einem anderen Teilnehmer geteilt hättest und jeder nur die Hälfte des Zimmerpreises gezahlt hätte, beträgt die Stornogebühr eine Monatsmiete des gesamten Zimmerpreises). Bei weniger als 4 Tagen vor der geplantetn Anreise werden 100% der Kosten fällig.

PARADISE GARDENS
  • Einzelzimmer: 5.900N$/Monat, ca. 360€, jede weitere Nacht 450N$
  • Doppelzimmer: 4.350N$/Monat/Person, ca. 265€, jede weitere Nacht 550N$
  • Mehrbettzimmer: 3.900N$/Monat/Person, ca. 240€, jede weitere Nacht 190N$
  • Frühstück: 60N$, Abendessen: 120N$, Waschgang: 50N$

Stornokosten:

  • Bis zu 6 Wochen vor der geplanten Anreise: 0€
  • Bis zu 4 Wochen vor der geplanten Anreise: 25% des Gesamtbetrags
  • Bis zu 3 Wochen vor der geplanten Anreise: 50% des Gesamtbetrags
  • Bis zu 2 Wochen vor der geplanten Anreise: 75% des Gesamtbetrags
  • Weniger als 2 Wochen vor der geplanten Anreise: 100% des Gesamtbetrags

  • Es wird eine Monatsmiete als Kaution fällig.
  • Stornierungen sowie jegliche Änderungen in der Buchung müssen immer schriftlich erfolgen.

Die Zusatzkosten zahlst du vorab an unsere Partner in Südafrika, diese leiten sie weiter an das Projekt. Die Überweisung erfolgt auf ein deutsches Konto in Euro (Umrechnung nach Tageskurs). Es entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 2,5% des Gesamtbetrags deiner Zusatzkosten.

Achtung: diese Angabe ist unter Vorbehalt – die Projekte können die Regelung ändern und unsere Partner bzw. uns erst ein paar Tage später informieren.

Freiwilligenarbeit in sozialen Projekten

>> Kindertagesstätte in Katatura <<
>> Kindertagesstätte in Otjomuise <<
>> Kita und Vorschule in Windhoek <<
>> Kinderheim und Rehabilitationszentrum bei Windhoek <<
>> Nachmittagsbetreuung und Sportprojekt in Windhoek <<


Animal Adventures

>> Wildlife Foundation bei Gobabis <<

>> Western Ranch <<
>> Pferdesafari Projekt <<

Wildlife Sanctuary bei Windhoek

Das Wildlife Sanctuary bei Windhoek ist etwas ganz besonderes. Es gibt verschiedene Bereiche, in denen du arbeiten kannst. Du kannst sie beliebig kombinieren und somit verschiedene Aspekte der Arbeit vor Ort kennen lernen.
>> Auffangstation / Farm <<
>> Forschung <<
>> Wilde Elefanten <<
>> Klinik <<
>> Pferde <<
>> Schule <<

Hinweis

Anreise am Hosea Kutako International Airport sollte an einem Sonntag sein. Ein Shuttle Service wird dich zur Lodge bringen. Montag beginnt das Projekt. Bei Ankunft ist eine Kopie des polizeilichen Führungszeugnisses einzureichen.

Das Projekt verlangt einen Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung sowie darüber, dass du gegen Typhus und Hepatitis A und B geimpft bist. Eine Tetanusimpfung wird von ihnen ebenfalls dringlich empfohlen.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Namibia/Allgemein


Termine

August
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸
Triff uns