Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Indonesien – Lombok

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Lombok/Buchung

Projekte auf Lombok

Lombok liegt ca. 35 Kilometer östlich von Bali. Die Insel ist nur 80km x 70km groß und bekannt für ihre traumhaften Strände und guten Bedingungen für Surfer. Lombok ist noch ein kleiner Geheimtipp und weitaus weniger touristisch als Bali.
An der Westküste von Lombok liegen die autofreien Gili Inseln - ein Besuch dort sollte auf jeden Fall auf deiner To-Do-Liste stehen!

Unterkunft

Du wohnst mit den anderen Teilnehmern in dem Freiwilligenhaus unserer Partner in Senggigi, ca. 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Es gibt dort einfachen Mehrbettzimmer (4-6 Personen/Zimmer), geteilte Badezimmer mit westlichen Toiletten und fließendem, warmem Wasser. Im Haus gibt es Wifi.

Verpflegung

Es gibt 3 Mahlzeiten am Tag von Montag - Freitag, traditionelles und teilweise westliches Essen, hauptsächlich vegetarische Gerichte mit Reis und Gemüse wie z.B. Nasi Goreng oder Mie Goreng. An den Wochenenden gibt es Brunch und Abendessen.

Einrichtungen

Schließzeiten der Projekte in 2017:


Einführungswoche

Während der Einführungswoche erkundest du Senggigi, wo deine Projektarbeit stattfindet, und tauchst in das Leben der Sasak, der Einwohner der Insel, ein. Du lernst du alles über die Kultur, Tradition, Geschichte, Religion etc. der Insel und wirst auf deine Projektarbeit vorbereitet. Du triffst Einheimische, probierst die lokale Küche und bekommst einen ersten Einblick in dein Gastland. Nach der ersten Woche beginnt dann die Projektarbeit.

Wochenplan (Änderungen sind möglich):
Sonntag

Ankunft auf Lombok und Einchecken im Freiwilligenhaus. Bitte beachte, dass am Sonntag noch keine Mahlzeiten enthalten sind.

Montag

Am ersten Tag der Einführungswoche lernst du alles über die Do‘s and Don‘ts auf Lombok und begibst dich am Vormittag auf eine Tour durch Senggigi. Nachmittags erfährst du viel über die Kultur der Insel.

Dienstag

Heute steht ein Kochkurs auf dem Programm. Du lernst unter anderem, wie man Ketupat, eine typische Reisspeise Südostasien, herstellt.

Mittwoch

Es geht in ein nahegelegenes Dorf, in dem du alles zu der traditionellen Töpferkunst der Insel erfährst. Nach dem Mittagessen nimmst du an einem Bahasa-Sprachkurs teil, wo dir die Grundlagen der Sprache vermittelt werden.

Donnerstag

Du setzt den gestrigen Sprachkurs fort und besuchst nach dem Mittagessen das islamische Zentrum Lomboks. Am Abend gibt es eine Willkommensveranstaltung für die neu angekommenen Teilnehmer des Programms. Gleichzeitig werden die Teilnehmer verabschiedet, deren Programm endet.

Freitag

Lombok hat viele tolle Orte zu bieten. Heute besuchst du einen davon, den Forever Young Temple, wo du geweihtes Wasser, auch bekannt als Forever Young Water, trinken kannst. Abends nimmst du an einer Veranstaltung teil, während der du auf deine Projektarbeit vorbereitet wirst.

Die Wochenenden sind immer frei.


Mitarbeit im Kindergarten

Von der Möglichkeit, schon in jungen Jahren Englisch zu lernen, profitieren die Kinder des Kindergartens in Senggigi in ihrem späteren Leben enorm. Wie in allen Kindergärten auf der Welt findet der Unterricht spielerisch statt. Mit deinem Unterricht und das Vermitteln einiger ganz einfacher Grundlagen des Englischen, kannst du dazu beitragen, die Kinder fürs Lernen zu begeistern und so vielleicht ihr Leben für immer zu verändern.

Die Kinder des Kindergartens sind, wie überhaupt alle Bewohner Lomboks, sehr herzlich und freuen sich, dass du dich mit ihnen beschäftigst. Außerdem ist es für sie immer eine besondere Erfahrung, Leute aus anderen Ländern kennenzulernen. Du hilft den einheimischen Angestellten bei der Betreuung der Kinder, spielst mit ihnen und bringst ihnen die Grundlagen der englischen Sprache bei.

Wochenplan (Änderungen sind möglich)
Montag bis Freitag

Dein typischer Arbeitsalltag sieht so aus, dass dich nach dem Frühstück den Morgen über im Kindergarten engagierst. Nach dem Mittagessen hast du Zeit, die Aktivitäten für den nächsten Tag zu planen und zu organisieren. Der Wochenplan kann sich aufgrund von Wetterbedingungen, örtlichen Gegebenheiten oder anderer unvorhergesehener Umstände ändern oder angepasst werden.

Das Kindergartenprojekt ist während der Ferien (Juni, Juli, August und Dezember) geschlossen.


Unterrichten in einer Schule

Die englische Sprache zu beherrschen ist in Indonesien wichtiger denn je. In der Schule nehmen die Schüler zwar am Englischunterricht teil, allerdings fehlt ihnen die Sprachpraxis. Es liegt ganz an dir, was du den Kindern vermitteln möchtest, im Großen und Ganze solltest du dich jedoch an den allgemeinen Lehrplan halten und die Arbeit der Teilnehmer, die vor dir in den Projekten waren, fortführen. Der Plan für den Unterricht wird jeden Freitag festgelegt. Du wirst ca. 4 Stunden täglich in dem Projekt mitarbeiten.

Ziel ist es, den Schülern zu vermitteln, dass Englischlernen Spaß macht. Gerne kannst du auf kreative Art und Weise unterrichten, beispielsweise mithilfe von Spielen, Liedern, Kunst, Sport oder Musik. Wenn du noch neu im Projekt bist, kann es helfen, sich mit anderen Teilnehmern in Zweier- oder Dreierteams zusammenzuschließen. Dies stärkt dein Selbstbewusstsein und hilft dir dabei, die Klasse besser unter Kontrolle zu haben, da die Schüler sehr begeisterungsfähig sind.

Wochenplan (Änderungen sind möglich)
Montag bis Freitag

Normalerweise bereitest du morgens den Unterricht vor. Nachmittag findet dann von 14:00 bis 17:00 Uhr der Unterricht statt. Der Ablauf bleibt von Montag bis Freitag gleich. Nach deinem ersten Tag nimmst du nach dem Unterricht an einem Meeting teil, in dem du den Koordinatoren Feedback zu der gerade gemachten Erfahrung gibst. An den restlichen Tagen kannst du nach dem Unterrichten einfach entspannen und das Abendessen genießen.


Gesundheitsaufklärung

Diese Initiative wurde von unseren Partnern ins Leben gerufen und steckt noch in den Kinderschuhen. Es werden dafür Leute gesucht, die Interesse haben, Erste Hile und Allgemeines über Hygiene und Ernährung zu unterrichten.
Leider wird dieses Thema oft nicht angesprochen, entweder aus Unwissenheit oder weil es den Betroffenen unangenehm ist. Es ist deshalb sehr wichtig, dass du sensibel mit dem Thema umgehst. Die Arbeit erscheint auf den ersten Blick vielleicht nicht bedeutend, aber viele Krankheiten und Gesundheitsprobleme könnten durch Aufklärung verhindert werden.
Es gibt große Unterschiede in der Hygiene. Für einige Kinder sind Hände waschen, Zähne putzen und allgemeine Sauberkeit unbekannt. Hier kannst du mit einfachen Mitteln viel erreichen.

Wenn du eine Ausbildung im Gesundheitsbereich hast, kannst du bei der Organisation und Durchführung von "Health Camps" sowie Dental Check-Ups mitwirken.

Wochenplan (Änderungen sind möglich)
Montag - Freitag

Vormittags bereitest du den Unterricht vor, nach dem Mittagessen geht es in die Schule. Montag Abend findet ein Feedbackgespräch statt, in dem du von deinen Erfahrungen erzählen und dich mit dem Koordinator und den anderen Freiwilligen austauschen kannst. Freitag findet ebenfalls noch ein Auswertungsgespräch statt. Falls du in der kommeneden Woche auch noch mitarbeitest, wird der Plan für diese Woche besprochen und festgelegt.


Bau- und Renovierungsarbeiten

Im Rahmen des Bau- und Renovierungsprojekts unterstützt du kommunale Einrichtungen wie z.B. die Dorfschule, Spielplätze, die öffentliche Bibliothek etc. und kannst so die Lebensumstände der Bevölkerung verbessern und einen echten Unterschied machen!

Bei dem Projekt in Lombok kannst du kleine Gemeinden auf der Insel unterstützen, indem du Gebäude errichtest und renovierst, die für das Wachstum und die Entwicklung der Gemeinden wichtig sind. Diese Projektarbeit entlasten die Gemeinden. Du arbeitest unter Anleitung eines lokalen Koordinators. Die Arbeit ist körperlich anstrengend. Neben dem Bau- und Renovierungsprojekt kannst bei der Gestaltung der Umgebung helfen, Schreiner- und Malerarbeiten vornehmen und Fließen legen.

Wochenplan (Änderungen sind möglich)
Montag

Nach dem Frühstück planst du gemeinsam mit dem Koordinator die anfallenden Aufgaben. Danach stärkst du dich beim Mittagessen für die anstehende Arbeit. Da es dein erster Tag ist, bekommst du erst einmal erklärt, was getan werden muss. Dann kannst du mit der Unterstützung des Koordinators loslegen. Abends geht es zurück ins Freiwilligencenter, wo du bei einem Meeting Feedback zu deinem Tag gibst.

Dienstag bis Freitag

Der Arbeitsablauf von Dienstag bis Freitag bleibt gleich. Bis zum Mittagessen hast du Freizeit, danach engagierst du dich dann in deinem Projekt. Der Wochenplan kann sich aufgrund von Wetterbedingungen, örtlichen Gegebenheiten oder anderer unvorhergesehener Umstände ändern oder angepasst werden.


Special: Beach Week

Eine sehr beliebte Woche als Abschluss des Aufenthalts auf Lombok ist die Strandwoche auf den Gilli Inseln.
Entspannen am Strand steht hierbei im Vordergrund, es werden aber auch ein paar Aktivitäten wie eine Fahrradtour und ein Schnorchelausflug organisiert.
Du kannst am Strand relaxen, lesen, schwimmen, shoppen gehen und die traumhafte Insel genießen. Der perfekte Ausklang nach der Projektarbeit!

Wochenplan (Änderungen sind möglich)
Montag

Nach einem ausgiebigen Frühstück bekommst du alle Infos zum Wochenprogramm und nimmst an einer Fahrradtour in die Umgebung teil. Es geht von der geschäftlichen Innenstadt bis zum Strand. Nach dem Mittagessen steht der Nachmittags zur freien Verfügung.

Dienstag

Der Tag steht zur freien Verfügung. Du kannst an den Strand gehen oder die traumhafte Umgebung erkunden.

Mittwoch

Nach dem Frühstück geht es zum Schnorcheln, wobei du die Unterwasserwelt um die Insel kennen lernst. Nach dem Mittagessen findet ein kurzes Treffen mit dem Koordinator statt.

Donnerstag und Freitag

An den letzten beiden Tagen steht kein Programm auf dem Plan. Genieße den Strand bevor es wieder zurück nach Hause geht!

Hinweis

Die Regenzeit dauert auf Lombok von ca. November bis März. Sie fällt nicht so stark aus wie in anderen Regionen Indonesiens, auch kann es zwischendurch längere Trockenperioden geben. Das Wetter ist schwer vorhersehbar.


Was unsere Partner von dir erwarten:

Das Voluntourismus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Indonesiens einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen und Tieren haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Indonesien ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Lombok/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns