Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Freiwilligenarbeit Kenia – Kinderheime

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Kenia/Buchung
Kümmerst du dich gerne um Kinder, bist gerne von ihnen umringt und verbringst Zeit mit ihnen? Dann lies weiter!
Unterkunft und Verpflegung

Man wohnt in einer Gastfamilie, teilweise gemeinsam mit anderen Freiwilligen. Es gibt Elektrizität und fließendes Wasser. Freiwillige nutzen Eimer um sich zu duschen. Verpflegung ist inklusive.


Future Leaders Academy

Wo: Thika District, Central Province Region, ca. 40 Minuten von Nairobi entfernt

Die Future Leaders Academy wurde im Januar 2002 gegründet und sollte als Kindertagesstätte mit Vorschulangebot für Kinder in der Nachbarschaft fungieren. Viele der Kinder leben in Armut, die Eltern können nicht für sie sorgen oder die Familie ist aufgrund von HIV zerrissen. Die Betreuung reicht vom Babyalter bis zur 8. Klasse.

Projektarbeit

Die Freiwilligen können sich in verschiedenen Aktivitäten engagieren und mitwirken. Das Hauptziel ist es, den Kindern Lesen und Schreiben beizubringen um sie vor einer Zukunft als Analphabeten zu bewahren. Deshalb stellt das Unterrichten einen Großteil der Arbeit dar. Wer Erfahrung mit Computern hat, kann Informatikunterricht geben (Information and Communication Technology Curriculum) und damit die Gemeinde auch in der Erwachsenenbildung unterstützen.

Genauso wichtig wie der reguläre Unterricht ist die Freizeitgestaltung mit den Kindern. Freiwillige machen mit den Kindern und Jugendlichen Sport

 und helfen ihnen somit, aktiv zu bleiben und sich von Drogen und anderen Problemen fern zu halten.

Zusätzlich gibt es noch ein Gemeindeprojekt, bei dem man im Anbau von Obst und Gemüse sowie auf dem Markt mithelfen kann.


Kinderheim in Wangige, Kabete

Wo: Wangige, Kabete, ca. 30 Minuten von Nairobi entfernt

Das Kinderheim wird von einer NGO geführt und hat sich zur Aufgabe gesetzt, Straßenkindern, die verstoßen, verwaist, oder misshandelt wurden, ein neues Zuhause zu geben. Einige können auch einfach nicht von ihren Eltern ernährt werden und müssen ihr Zuhause somit verlassen. Hier werden sie aufgenommen und erhalten alles, was sie brauchen um gesund und glücklich heran zu wachsen.

Aktuell leben in dem Heim 96 Kinder, 29 in der weiterführenden Schule, 25 in der Grundschule und 42 im Kindergarten.

Das Heim wurde 1996 von Lucy Njoki Ndegwa in dem kleinen Dorf gegründet. Sie war geschockt von den vielen Kindern, die in den Straßen Nairobis lebten, aus Mülleimern aßen und auf dem kalten Boden schliefen.Sie fing an, die Kinder in den Straßen zu besuchen, mit ihnen zu sprechen und mit ihnen zu beten. Sie vermittelte ihnen Liebe und den Glauben an Gott und das Leben. Weitere Frauen schlossen sich ihr an und unterstützten Lucy. Eines Tages besuchten einige der Kinder sie zu Hause - und blieben. So entstand das Kinderheim.

Das Heim erhält keine staatliche Unterstützung und wirkt somit sehr verfallen und vernachlässigt. Es finanziert sich nur über Spenden und ist auf die Hilfe von Freiwilligen extrem angewiesen.

Regelmäßige Mahlzeiten und die Möglicheit, zur Schule zu gehen, sind aktuell leider nicht für alle gegeben. Es fehlt an Geld für die Schuluniformen, Schulgebühren, Kleidung etc. Das ist sehr traurig, denn die meisten Kinder wollen so gerne in die Schule gehen. Zurzeit ist es sehr eng in dem Heim, es leben gerade insgesamt 90 Kinder und Mitarbeiter dort! Sie hoffen sehr, dass es bald möglich ist, Land zu kaufen und in einer sichereren Gegend ein neues Gebäude mit Spielplatz bauen zu können, damit wieder alle Platz haben.

Aufgaben

Freiwillige können selber entscheiden, wo sie arbeiten möchten. Sie können für die Kinder kochen, mit ihnen essen, sie unterrichten, die Wäsche machen, putzen, mit den Kindern Sport machen etc.


Kinderheim in Kawangware

Wo: Kawangware, Nairobi

Das Kinderheim wird von einer Wohltätigkeitsorganisation betrieben und hat das Ziel, Straßenkindern und Waisen ein neues Zuhause zu geben. Dabei spielt die Hautfarbe ,das Geschlecht, die Religion oder die Abstammung keine Rolle. Es wird sich um jedes Kind gekümmert, das Hilfe braucht. Hier bekommen die Kinder Liebe und Geborgenheit, warmes Essen und eine Bildung.

In dem Heim leben vor allem Kinder, die in Folge von HIV/AIDS ihre Eltern verloren haben und auf der Straße leben. Die meisten kommen aus der Gegend Kawangware, Kangemi und aus dem Kibera Slum.


Aufgaben

Freiwilllige können selber entscheiden, wo sie arbeiten möchten. Sie können für die Kinder kochen, mit ihnen essen, sie unterrichten, die Wäsche machen, putzen, mit den Kindern Sport machen etc.


Kinderheim in Kayole Estate

Wo: Kayole Estate, ein Vorort von Nairobi

Das Kinderheim ist eine "Charitable Children Institution (CCI)", registriert unter dem Familienministerium und besteht seit 1992. Es gibt zwei Niederlassungen, eine in Nairobi, eine in Malindi.

In dem Heim leben Kinder, die verstoßen oder missbraucht wurden, deren Eltern nicht ausfindig gemacht werden können oder deren Eltern im Gefängnis sind.


Hier leben alle Altersgruppen, ein Tage alte Babies bis 18-jährige Teenager. Viele der Kinder kommen unterernährt in das Heim und haben ein sehr schlecht entwickeltes Immunsystem. Eine ausgewogene Ernährung sowie Hygieneschulungen sind sehr wichtig und verbessert den Zustand der Kinder immer recht schnell.

Das Kinderheim besteht aus 3 Abteilungen:

Center A Hier leben 150 Kinder beider Geschlechter, im Alter von 12-18 Jahre.

Center B Dieser Bereich liegt in dem Dorf Matopeni, ca. 3 Kilometer von Center A entfernt und wurde aufgrund der großen Nachfrage gebaut. Hier können bis zu 100 Kinder beider Geschlechter im Alter von 3-12 Jahren leben. Es gibt dort auch eine kleine Farm mit verschiedenen Tieren. Somit kann die Versorgung mit Milchprodukten sichergestellt werden und die Kinder lernen den Umgang und die Pflege der Tiere. Das Kümmern um die Tiere kann sehr wichtig für den Rehabilitationsprozess sein.

Baby Unit Dieser Bereich wurde ins Leben gerufen, weil immer mehr Babies ausgesetzt wurden und aufgenommen werden mussten. Die Einrichtung ist im selben Gebäude wie Center A. Hier werden Babies im Alter von 1 Tag bis zu 2 Jahren versorgt. Ziel ist es, die Babies soweit zu versorgen und ihren Gesundheitszustand zu stabilisieren, dass sie zur Adoption frei gegeben werden oder in einer Pflegefamilie unterkommen können. Leider werden aber nicht alle Babies adoptiert. Vor allem Babies, die HIV positiv sind oder eine Behinderung haben, verbringen meist ihre ganze Kindheit in dem Heim.

Aufgaben

Freiwilllige können selber entscheiden, in welcher Abteilung sie arbeiten möchten. Sie können für die Kinder kochen, mit ihnen essen, sie unterrichten, die Wäsche machen, putzen, mit den Kindern Sport machen, spielen etc. In der Baby Unit muss man wickeln, Fläschchen geben usw.


Kinderheim im Makadara Uhuru Estate

Wo: Makadara Uhuru Estate, ein Vorort von Nairobi

Das Kinderheim wurde 1990 von dem Erzbischof Dr. Musa ins Leben gerufen um verwaisten Kindern in der Makadara Gemeinde ein neues Zuhause zu geben. Das Heim ist als Gemeindeorganisation registriert und hat das Ziel, eben diesen Kindern zu helfen und sie von der Straße zu holen.

Aktuell leben hier ca. 80 Kinder zwischen 0-18 Jahren. Sie bekommen Essen, eine Unterkunft, Kleidung, Medikamente, Betreuung und eine Ausbildung.

Aufgaben der Freiwilligen

Kinderheim in Malindi


Wo: Malindi, Coast Province, ca. 1,5 Stunden von Mombasa

Die Vision dieses Kinderheims ist es, aus den Ressourcen der Gemeinschaft ein Heim und eine Ausbildungsstätte für Kinder zu schaffen und ihnen so eine bessere Zukunft zu ebnen. Hier werden Waisen und verletzte Kinder aufgenommen, rehabilitiert und versorgt. Sie bekommen Essen, Unterkunft, Liebe und das vielleicht wichtigste, die Chance auf eine Zukunft.

Aufgaben

Freiwilllige können selber entscheiden, was sie machen möchten. Sie können für die Kinder kochen, mit ihnen essen, sie unterrichten, die Wäsche machen, putzen, mit den Kindern Sport machen etc.


Kinderheim in Mlolongo

Wo: Mlolongo, Nairobi - Eastern Province, ca. 20km von Nairobi

Das Kinderheim eröffnete im August 2002 in Mlolongo und hatte anfangs das Ziel ca. 20 Kinder in Nairobi Stadt zu versorgen. Seitdem ist das Heim schnell gewachsen, es gibt eine angeschossene Schule und 3 Hektar Anbaufläche.

Zurzeit leben dort 91 Kinder, das Jüngste ist 3 Jahre alt, das älteste 19. Es ist eine christliche Einrichtung und hat maßgebend zur Entwicklung der Gemeinde im Hinblick auf Armutsbeseitigung, Ausbildung und Gesundheit beigetragen.

Die Hauptziele des Kinderheims sind:

Das Kinderheim tut sein Mögliches, aber es fehlen natürlich immer Gelder um mehr Angestellte zu bezahlen, die Kinder auf weiterführende Schulen zu schicken etc. Was aber bisher erreicht wurde, ist bemerkenswert!

Aufgaben

Freiwillige unterstützen die Angestellten im täglichen Ablauf mit den Kindern und betreuen diese.

Es werden keine speziellen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse vorausgesetzt. Es gibt aber zwei verschiedene Positionen für Freiwillige mit entsprechender Ausbildung:


Kinderheim bei Mombasa

Wo: Das Kinderheim liegt in einem kleinen Dorf, 14km nördlich von Mombasa.

Das Kinderheim ist das permanente Zuhause von 24 wunderbaren Kindern zwischen 3 und 15 Jahren. Das Ziel des Heims ist, den Kindern ein stabiles Umfeld zu bieten, in dem sie emotional, psychologisch und kreativ aufwachsen und sich entwickeln können. Die meisten Kinder haben ihre Eltern durch HIV, AIDS, Malaria oder Tuberkulose verloren und sind Waisen.

Es werden Kinder unabhängig von Hautfarbe oder Religion aufgenommen. Sie erhalten eine Ausbildung und einige von ihnen konnten sogar schon auf die Universität gehen.


Aufgaben

Freiwilllige können selber entscheiden, was sie machen möchten. Sie können für die Kinder kochen, mit ihnen essen, sie unterrichten, die Wäsche machen, putzen, mit den Kindern Sport machen etc.


Für alle Projekte gilt: Es werden keine speziellen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse vorausgesetzt. Wichtig ist eine positive Einstellung und die Bereitschaft, sich auf einfache Lebensumstände einzulassen. Und natürlich muss man gerne mit Kindern arbeiten und Spaß am Unterrichten haben. Eigene Ideen sind immer herzlich willkommen!

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Kenia/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns