Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Freiwilligenarbeit Kenia (Gatanga) – Projekte

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Kenia (Gatanga)/Buchung

Projekte in Gatanga Village

Gatanga Village ist ein kleines Dorf in der Nähe von Nairobi. Nirgends anders kannst du das ländliche Kenia besser kennen lernen und in die Kultur und Lebensweise des Landes eintauchen. Die nächstgrößere Stadt ist Thika, dort findest du alles, was du brauchst, unter Anderem viele kleine Geschäfte, Bankautomaten, lokale Märkte und Restaurants.

An den Wochenenden hast du die Möglichkeit nach Nairobi zu fahren oder Ausflüge zu Wasserfällen, in die Berge, in einen Nationalpark oder an den Strand zu unternehmen. Wir empfehlen dir, nach der Projektarbeit noch ein paar Tage (oder Wochen) Zeit zu nehmen, um dieses wunderbare Land zu erkunden.

Unterkunft

Du wohnst gemeinsam mit anderen Teilnehmern in einem Freiwilligencenter unserer Partner in Gatanga Village. Es gibt Mehrbettzimmer für jeweils 4-8 Personen, die Bäder werden geteilt. Einzelzimmer sind buchbar (nach Verfügbarkeit, gegen Aufschlag). In den Gemeinschaftsräumen gibt es WiFi.

Verpflegung

Es gibt 3 Mahlzeiten am Tag von Montag - Freitag, hauptsächlich kenianisches Essen (Fleisch, Gemüse, Kartoffeln, Eiern, Brot, Pancakes, Früchten etc.). An den Wochenenden gibt es Frühstück und Abendessen.


Feiertage 2017
Schulferien 2017

Die Schulferien sind in Kenia im April und August sowie von Mitte November bis Ende Dezember. Es werden dann Renovierungsarbeiten und Englisch Camps für die lokale Gemeinde durchgeführt.

Feiertage und Schulferien 2018

Bitte beachte, dass an den öffentlichen Feiertagen keine Projektarbeit stattfindet. Es können noch lokale Feiertage hinzukommen, die nicht in der Übersicht stehen.


Einführungswoche

In der Einführungswoche lernst du alles über die Kultur, Tradition, Geschichte, Religion etc. des Landes und wirst auf deine Projektarbeit vorbereitet. Du triffst Einheimische, machst Ausflüge, probierst die lokale Küche und bekommst einen ersten Einblick in dein Gastland. Außerdem erhältst du einen kleinen Sprachkurs in Swahili. Nach dieser Woche beginnst du mit deiner Projektarbeit.

Wochenplan (Änderungen sind möglich):
Sonntag

Ankunft in Nairobi International Airport und Einchecken im Freiwilligenhaus. Bitte beachte, dass die Verpflegung am Sonntag nicht enthalten ist.

Montag

Der erste Tag startet mit einem Frühstück und einer Einführung in die kulturellen Besonderheiten Kenias. Nach dem Mittagessen macht ihr einen Spaziergang durch das Dorf sowie seinen Markt und besucht einige offizielle Einrichtungen.

Dienstag

Nach dem Frühstück erhaltet ihr einen Swahili Crashkurs und besucht dann am Nachmittag das Stadtzentrum von Thika. Dort gibt es u.a. einen Supermarkt, eine Bank und die Post. Zum Abendessen bleibt ihr auch in Thika.

Mittwoch

Heute ist Sightseeing-Tag! Ihr besucht die Bomas of Kenya sowie das Great Rift Valley und die Aberdare Mountains.

Donnerstag

Morgens könnt ihr eure eigenen traditionellen Armbänder anfertigen. Nach dem Mittagessen erhaltet ihr eine Einführung in eure jeweiligen Projekte und beendet den Tag mit einem kenianischen Kochkurs.

Freitag

Am letzten Tag der Einführungswoche lernt ihr eure Projekte kennen und werdet dort eingearbeitet. Bei einem gemeinsamen Abendessen lasst ihr den Tag ausklingen.

Die Wochenenden sind immer frei.


Unterrichten

Viele Kinder in Kenia, vor allem in den ländlichen Regionen, haben nicht die Möglichkeit Ausländer kennenzulernen und ihr Englisch anzuwenden, obwohl dies eine der Landessprachen Kenias ist. Nicht nur das Unterrichten in Englisch ist also eine Bereicherung für sie, sondern auch einfach das Kennenlernen internationaler Freiwilliger.

Die Schülerinnen und Schüler sind zwischen 6 und 18 Jahren alt, je nachdem, ob du in einer Vor- oder in einer weiterführenden Schule eingesetzt wirst. Dein genauer Arbeitsort richtet sich nach den aktuellen Bedürfnissen vor Ort. Du soltest flexibel und gerne von Kindern umringt sein.

Du kannst deinen eigenen Unterricht vorbereiten und durchführen, solltest deshalb ein wenig Kreativität mitbringen. Natürlich bekommst du aber auch Unterstützung bei der Planung und dem Zusammenstellen der Lehrmaterialien. Der Unterricht kann informell sein, die Kinder lieben es zu singen, Spiele zu spielen und im Garten zu arbeiten.

Du wirst vormittags und nachmittags jeweils zwei Stunden unterrichten. Vor dem Abendessen ist genug Zeit um alles für den nächsten Tag vorzubereiten. Unterrichtserfahrung wird nicht vorausgesetzt, du solltest dich aber ein wenig vorbereiten und gerne ein bisschen Material von zu Hause mitbringen, z.B. Bilder oder kleine Gegenstände aus deinem Heimatland.


Kindergarten

In diesem Projekt unterstützt du einen lokalen Kindergarten in oder um Gatanga Village. Da den Einrichtungen sehr wenig Personal zur Verfügung steht und meist bis zu 30 Kinder in einer Gruppe sind, freuen sie sich über jede Hilfe von Freiwilligen. Die Kinder sind in der Regel 3-5 Jahre alt.

Du arbeitest gemeinsam mit einem Betreuer, hast aber auch die Möglichkeit eigene Aktivitäten für die Kinder anzubieten. Sie lieben verschiedene Spiele, Malen oder Singen. Eigene Ideen und Kreativität sind herzlich willkommen und eine schöne Abwechslung für die Kinder.

Ein wichtiger Aspekt ist auch, dass du Englisch mit den Kindern sprichst. Die Sprache wird in Kenia zwar unterrichtet, findet aber kaum praktische Anwendung, vor allem nicht in den ländlichen Gebieten.

Du wirst Montag bis Freitag ca. 4 Stunden am Tag in dem Kindergarten mithelfen. Vor Ort gibt es eine Mittagspause. Nachmittags hast du Zeit, den nächsten Tag vorzubereiten.


Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor Kenias und die Haupteinnahmequelle vieler Familien in ländlichen Regionen. Gatanga ist eine davon. Die Dorfbewohner bestreiten ihren Lebensunterhalt mit dem Anbau und der Ernte von Früchten, Gemüse und Kaffee. In diesem Projekt hast du die Möglichkeit das echte kenianische Landleben kennenzulernen und die Farmer auf ihren Höfen und Plantagen zu unterstützen.

Deine Aufgaben umfassen:

Du wirst täglich etwa 4-5 Stunden auf der Farm arbeiten, inkl. Mittagspause. Bitte denke an Kleidung und Schuhe für die Arbeit. Arbeitshandschuhe müssen mitgebracht werden.


Was unsere Partner von dir erwarten:


Das Voluntourismus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Kenias einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Kenia ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Kenia (Gatanga)/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns