Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de

Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

 

Wildlife Rehabilitationszentrum in Alberta

Zurück zu Freiwilligenarbeit Kanada/Allgemein
Entdecke den Staat Alberta und engagiere dich für vernachlässigte Tiere!

Das Projekt befindet sich im Osten der Rocky Mountains, im Staat Alberta, 1,5 Stunden von Alberta und 2 Stunden von Banff und Edmonton entfernt. Man kümmert sich vom kleinsten Kolibri bis hin zum größten Hirsch der Welt: dem Elch!

Das Zentrum gibt es seit 1984 und kümmert sich jährlich um über 1300 Tiere, die durch das Eingreifen des Menschen in die Natur verletzt wurden. Es gibt eine 24 Stunden Hotline, wo Leute anrufen können, wenn sie ein verletztes Tier finden. Zudem ist Aufklärungsarbeit im Bereich Tier- und Naturschutz sehr wichtig in dem Projekt, es werden über 200 Programme in diesem Bereich im Jahr durchgeführt. Diese reichen von Vorträgen in Schulen und in Gemeinden bis hin zu Konferenzen mit anderen Organisationen und Universitäten.

Deine Aufgaben im Projekt

Die Arbeitszeiten können stark variieren, denn bei der Arbeit mit Tieren kann man nicht wirklich planen, wie lange etwas dauert oder was als nächstes passiert. Du solltest auf jeden Fall flexible sein. Die genauen Aufgaben richten sich immer nach den aktuellen Bedürfnissen des Projekts.

Die ersten 2-4 Tage erhältst du eine Einführung und Supervision eines Senior-Volunteers, anschließend kannst du selbständig arbeiten. Bitte beachte, dass man viel draußen arbeitet und die Arbeit teilweise sehr anstrengend sein kann.

Du wirst wie die anderen Mitarbeiten behandelt und kannst in allen Bereichen mit an packen! zu deinen Aufgaben gehören Dinge wie:

  • Füttern und Pflegen verschiedener Tiere
  • Instandhaltung und Bau von Käfigen und Gehegen
  • Aufklärungs- und Büroarbeit
  • allgemeine Putzarbeiten
  • alle weiteren Arbeiten, die täglich anfallen
Wo?

Alberta, Canada (Flughafen: Edmonton). Nach der Ankunft verbringst du eine Nacht im Hostel, anschließend geht es weiter zum Projekt. Die Hostelübernachtung sowie die Weiterfahrt zum Projekt sind inklusive, den Transfer vom Flughafen zum Hostel übernimmst du selber. Bitte beachte, dass du selbständig zum Hostel und am nächsten Morgen zur Greyhoundstation fahren musst. Du wirst an der Bushaltestelle von einem Angestellten abgeholt und am Ende auch wieder zum Bus gebracht.

Arbeitszeit

Du arbeitest gemeinsam mit den Angestellten ab 8 Uhr morgens, so lange es notwendig ist, alle Tiere zu versorgen. Am meisten gibt es zwischen Juni und August zu tun. Es bleibt aber immer auch genug Zeit für BBQs oder Ausflüge in die Umgebung. Einen Tag in der Woche hat man immer frei.

Wie viele Freiwillige können mithelfen?

Es können bis zu 3 Freiwillige gleichzeitig in dem Projekt mitarbeiten.

Voraussetzungen

Du brauchst keine besonderen Vorkenntnisse, solltest aber natürlich Tiere lieben und gerne in der Natur sein. Das Projekt verlangt eine Tetanusimpfung. Ausserdem solltest du keine Tierhaarallergie haben.

Du wohnst direkt auf dem Gelände des Projekts, in einer Art Wohnwagen. Man teilt sich meist zu zweit ein Zimmer, insgesamt wohnen 4 Leute zusammen. Es gibt eine Küche, ein Badezimmer, ein Wohnzimmer sowie die Möglichkeit, Wäsche zu waschen. Draußen auf dem Gelände gibt es einen Grillplatz für Barbecues. Du verpflegst dich selbst. Ein Supermarkt gibt es in der Nähe (10-45 Minuten mit dem Auto).

Internet

Es gibt Internet im Projekt, gerne kannst du deinen Laptop mitbringen. Es dürfen keine Videos etc. runtergeladen werden, weil der Zugang nicht unbegrenzt ist.

Wann?

Du kannst von Mai bis September in dem Projekt mitarbeiten. Hinweis: die Plätze sind begrenzt, du solltest dich also frühzeitig anmelden!

Dauer

in der Regel 12 Wochen (kürzere Aufenthalte ebenfalls teilweise möglich)

Preise


Anforderungen

Du solltest eine Passion für Tiere und Natur und keine Scheu oder Abneigung gegen Putzen haben, da dies eine der Hauptaufgaben der Freiwilligen ist. Du solltest zuverlässig, verantwortungsvoll, ehrlich, humorvoll, verlässlich und körperlich fit sein sowie keine Tierallergien haben. Rauchen, Alkohol oder Drogen werden nicht toleriert.

Wenn du mit Fledermäusen oder Stinktieren arbeiten möchtest (es sind nicht immer welche im Projekt), brauchst du eine Tollwut-Impfung. Es steht den Freiwilligen frei, sich dagegen impfen zu lassen; eine Garantie, dass du dann auch mit diesen Tieren arbeiten kannst, gibt es nicht.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Kanada/Allgemein

Unsere Bewertungen auf Google (4,6 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

For ALL European citizens!
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.