Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Freiwilligenarbeit Kambodscha – Kampot

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Kambodscha/Buchung

Mangrovenschutz in Kampot

Das Projekt liegt etwa 7 km von Kampot entfernt in einer sehr ländlichen Gegend Kambodschas. Dort kannst du die Natur hautnah erleben, im Fluss schwimmen, eine Bootfahrt entlang des Flussdeltas machen oder dir den einzigartigen Sternenhimmel anschauen. Sihanoukville und Phnom Penh sind etwa 3 Stunden mit dem Taxi entfernt.

Das Ziel des Projekt ist es die Mangroven Plantagen zu schützen, die in den letzten Jahren stark abgeholzt wurden. Um dies zu erreichen soll die junge Generation umfassend ausgebildet und geschult werden, sowie ständig neue Mangroven angepflanzt werden.

Die Provinz Kampot wandelt sich langsam zu einer von Kambodschas beliebtesten Zielen für einheimische und ausländische Touristen. Im Südosten des Landes gelegen, bietet sie eine Fülle von Naturattraktionen. Ein wichtiger Faktor für den Tourismus ist der Erhalt der Mangrovenplantagen. Leider wurden in der letzten Zeit zahlreiche Mangroven von den Flussufern entfernt, um Salzplantagen anzulegen. Diese liefern einen höheren, jedoch kurzfristigen Gewinn und führt daher auch zu einem Anstieg der illegalen Fischerei innerhalb der Provinz.

Deine Aufgaben

Deine Aufgaben sind abhängig von den aktuellen Bedürfnissen des Projekts. Mithilfe der einheimischen Fischer wirst du lernen, dass Bäume pflanzen sehr viel mehr beinhaltet als nur einen Samen in die Erde zusetzen.

Aufgaben können sein: Arbeit auf den Plantagen, das Behandeln junger Mangroven, das Einsammeln von Setzlingen im nahegelegenen Flussdelta, um diese in der Baumschule zu pflanzen. Auch können Pfefferplantagen und verschiedene Farmen besucht werden und Zeit mit den Dorfbewohnern verbracht und ihnen bei verschiedenen Bauarbeiten geholfen werden.
Auch zielt das Projekt darauf, die junge Generation des Dorfes auszubilden. Du kannst also, wenn du möchtest, Englisch unterrichten.

Am Wochenende steht es dir frei, ob du lieber reisen möchtest oder am kostenlosen Zusatzprogramm teilnehmen möchtest. Dabei kümmerst du dich gemeinsam mit den Koordinatoren des Projekts um die Ärmsten der Kampot Gemeinde und hilfst ihnen in der Kleiderspende. Du kannst auch selbst Kleidung mitbringen, die du sonst wegwerfen würdest.

Körperliche Fitness und Hintergrundwissen zu Umweltthemen oder Tourismus ist hilfreich aber keine Voraussetzung.


Unterkunft und Verpflegung

Du wirst in einem der traditionellen Bungalows am Flussufer wohnen, die über dem Wasser gebaut wurden. Es gibt 2-Bett Zimmer, die Verpflegung ist regional, außerdem steht eine Küche zur Verfügung. Eine authentische kambodschanische Erfahrung erwartet dich!


Was unsere Partner von dir erwarten:

Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Kambodschas einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Kambodscha ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Kambodscha/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns