🔎 Projektfinder
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Indien – Yoga und Meditation

Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse Göppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Indien/Allgemein

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


In dieser Woche geht es um die Entspannung von Körper und Seele. Du lernst alles über Yoga, Meditation und Ayuverda. Das Ziel ist es, den Teilnehmern einen Anstoß zu einer gesünderen, positiveren Lebensweise zu geben.

Wochenplan (Änderungen sind möglich):
  • Montag: Frühstück, Meditation, Mittagessen, Ayurveda und Kopfmassage, Abendessen
  • Dienstag: Yoga, Frühstück, Mittagessen, Beinmassage, Abendessen
  • Mittwoch: Yoga, Frühstück, Mittagessen, Rückenmassage, Abendessen
  • Donnerstag: Frühstück, Meditation, Shirodhara, Abendessen
  • Freitag: Frühstück, Meditation, Mittagessen, Körpermassage, Abendessen
  • Die Wochenenden sind immer frei.

Udaipur wird oft als das Venedig des Ostens und die "Stadt der Seen" bezeichnet. In Udaipur gibt es alte Tempel, spannende Architektur und Kunst. Der Jag Niwas (ein Palast) in der Mitte des Pichola Sees ist ein architektonisches Wunder. Der große Stadtpalast am Ufer des Sees sowie der Monsoon Palast Sajjan Garh auf dem Berg über der Stadt machen die Schönheit von Udaipur vollkommen. Da Rajasthan noch hohen Wert auf Traditionen legt, bekommst du hier einen großen Einblick in die Kultur des Landes. Die bunten Farben der Kleidung, zusammen mit den alten Tanz-/ und Musikkünsten, werden dich bei der Kulisse von Nächten in 1001 Nacht träumen lassen.

Der Center unserer Partner befindet sich in einer sehr guten Gegend der Surya Wohngesellschaft, mit einem wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge. In dieser Gated Community fühlt man sich besonders sicher. Die Nachbarn kennen sich alle gegenseitig und Fremde werden nicht hinein gelassen. Nachts steht sogar ein Nachtwächter am Eingang und kontrolliert Besucher. Man erlebt hier das echte Mittelklasseleben von Indien etwas ausserhalb des Trubels und trotzdem kann man ganz schnell in der Stadt selber sein. In 15 Minuten erreicht man das Zentrum und die Bahnstation.

Freiwillige schlafen in sauberen, einfachen Mehrbettzimmern. Es gibt drei Badezimmer mit westlichen Toiletten und fließendem Wasser. Das Haus hat zwei Stockwerke, ein großes Wohnzimmer, ein Esszimmer, eine Küche sowie drei Schlafzimmer für bis zu 12 Personen. Des weiteren gibt es TV, Dvd, Wifi, Computer, eine Kaffeemaschine, Toaster und einen Kühlschrank. Alle Einrichtungen können von den Freiwilligen genutzt werden. Besonders schön ist auch die große Dachterrasse und der eigene Garten, in dem die Freiwilligen gerne zusammen Volleyball spielen.

Verpflegung

Freiwillige bekommen 3 Mahlzeiten am Tag von Montag - Freitag von der eigenen Köchin zubereitet. An den Wochenenden gibt es Brunch und Abendessen. Es gibt Indisches und Europäisches Essen, hauptsächlich vegetarische Gerichte mit Reis und Gemüse. Zweimal in der Woche gibt es Hühnchen.

Feiertage 2018
Feiertage 2019

• ca. Mitte Mai - Anfang Juni, Sommerferien: in dieser Zeit findet das Gemeindeprojekt morgens und nachmittags
• ca. Mitte Oktober - Ende November ist Diwali Holiday in Udaipur: in dieser Zeit findet das Gemeindeprojekt morgens und nachmittags
• 23. Dezember - 7. Januar, Winterferien Winter in Udaipur: die Gemeindearbeit findet nur nachmittags ab

Was unsere Partner von dir erwarten:

Das Freiwilligenarbeit plus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Indiens einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Indien ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Indien/Allgemein


Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse Göppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸
Triff uns
ASIEN+Fidschi Rabatt 😃

Der Asien- und Fidschi-Rabatt 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Schnell sein: Alle Buchungen für Freiwilligenarbeit und Rundreisen Asien und Fidschi, die bis zum 15. November 2018 bei uns eingehen, erhalten den 2018-Preis, auch wenn das Startdatum in 2019 liegt.