­čÉÄ G├╝nstiges Ranchprogramm!
ÔťĘ Das neue Auszeit-weltweit
Kontakt: info@auszeit-weltweit.de

Unsere Kambodscha-Reportage auf
Infos hier:
 

Kindergarten + Community Teaching

Zur├╝ck zu Freiwilligenarbeit Indien/Allgemein
Wir informieren dich - du buchst direkt beim Veranstalter in deinem Zielland!

Die Projekte in Udaipur sind so pers├Ânlich, genau wie das Programm an sich. Die Auswahl ist bewusst limitiert, damit die bestehenden Projekte konstante Unterst├╝tzung erhalten. Das Programm ist eine Kombination aus Kindergarten und Gemeindearbeit. Diese Kombi gibt zum einen den Projekten die M├Âglichkeit, sich am erfolgreichsten zu entwickeln, zum anderen hast du den ganzen Tag eine Aufgabe und kannst dich vielfach einsetzen.

Vormittags: Kindergarten

Wenn du gerne mit kleineren Kindern zusammen bist, kannst du dich in einem lokalen Kindergarten engagieren. Die Kinder dort sind zwischen 4 und 5 Jahre alt und kommen mehrheitlich aus sozial schwachen Familien. Ihre Eltern arbeiten als Tuk Tuk Fahrer, Hausm├Ądchen, Putzfrauen etc. und haben somit keine M├Âglichkeit ihren Kindern Englisch beizubringen bzw. ihnen dabei zu helfen. Freiwillige spielen deshalb eine gro├če Rolle in dem Projekt.

Der "Unterricht" ist eher informell, wie in allen Kinderg├Ąrten. Die Kinder wollen spielen, malen und toben. Du besch├Ąftigst dich mit ihnen und bringst ihnen spielerisch ein paar Grundkenntnisse des Englischen bei. Du kannst englische Lieder mit ihnen singen und verschiedene Aktivit├Ąten organisieren. Also sei kreativ!

In der Regel hilft man Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:30 im Kindergarten mit.

Nachmittags: Community Teaching

Am Nachmittag unterst├╝tzt du das Community Outreach Center von 16-18 Uhr. Im Community Outreach Center besuchen rund 30 Kinder das Programm. Die Kinder sind alle M├Ądchen im Alter von 10 bis 16 Jahren. Diese Kinder wohnen in der Herberge, die in der Schule zur Verf├╝gung steht, da sie aus sehr weit entfernten D├Ârfern kommen. Die meisten ihrer Familien leben in weit entfernten, unterentwickelten D├Ârfern, wo sie sehr wenig Geld verdienen und nur sehr wenig f├╝r die Unterst├╝tzung ihrer Familien und f├╝r die Ausbildung ihrer Kleinen haben.

Nach dem regul├Ąren Unterricht gehen die Kinder in die Community Schule, um dort in Englisch unterrichtet zu werden. Du hilfst den Kindern dort mit ihrem Englisch, organisierst Workshops, spielst oder malst mit ihnen. Der interkulturelle Austausch ist eine gro├če Bereicherung f├╝r beide Seiten.

Udaipur wird oft als das Venedig des Ostens und die "Stadt der Seen" bezeichnet. In Udaipur gibt es alte Tempel, wundersch├Âne Architektur und traditionelle Kunst. Der Jag Niwas (ein Palast) in der Mitte des Pichola Sees ist ein architektonisches Wunder. Der gro├če Stadtpalast am Ufer des Sees sowie der Monsoon Palast Sajjan Garh auf dem Berg ├╝ber der Stadt machen die Sch├Ânheit von Udaipur vollkommen. Da Rajasthan noch hohen Wert auf Traditionen legt, bekommst du hier einen gro├čen Einblick in die Kultur des Landes. Die bunten Farben der Kleidung, zusammen mit den alten Tanz-/ und Musikk├╝nsten, werden dich bei der Kulisse von N├Ąchten in 1001 Nacht tr├Ąumen lassen.

Das Freiwilligencenter befindet sich in einer sehr guten Gegend der Surya Wohngesellschaft, mit einem wundersch├Ânen Blick auf die umliegenden Berge. In dieser Gated Community f├╝hlt man sich besonders sicher. Die Nachbarn kennen sich alle gegenseitig und Fremde werden nicht hineingelassen. Nachts steht sogar ein Nachtw├Ąchter am Eingang und kontrolliert Besucher. Du erlebst hier das echte Mittelklasseleben Indiens etwas au├čerhalb des Trubels und trotzdem kannst du ganz schnell in der Stadt sein. In 15 Minuten erreichst du das Zentrum und die Bahnstation.

Freiwillige schlafen in Mehrbettzimmern, es gibt drei Badezimmer mit westlichen Toiletten und flie├čendem Wasser. Das Haus hat zwei Stockwerke, ein gro├čes Wohnzimmer, ein Esszimmer, eine K├╝che sowie die Schlafzimmer. Des Weiteren gibt es TV, Dvd, Wifi, Computer, eine Kaffeemaschine, Toaster und einen K├╝hlschrank. Alle Einrichtungen k├Ânnen von den Freiwilligen genutzt werden. Besonders sch├Ân sind auch die gro├če Dachterrasse und der eigene Garten, in dem die Freiwilligen gerne zusammen Volleyball spielen.

Verpflegung

3 Mahlzeiten am Tag von Montag - Freitag werden von der K├Âchin in der Unterkunft zubereitet. An den Wochenenden gibt es Brunch und Abendessen. Es gibt Indisches und Europ├Ąisches Essen, haupts├Ąchlich vegetarische Gerichte mit Reis und Gem├╝se.

Einige Projekte sind an Feiertagen und in den Ferien geschlossen. Genaue Infos dazu erh├Ąltst du direkt vom Veranstalter des Programms.

Anfragen


Bitte beachte, dass wir f├╝r die Angaben auf unserer Seite keine Gew├Ąhr ├╝bernehmen k├Ânnen. Die aktuellen Informationen findest du auf der Seite des Veranstalters. Dort kannst du das Programm bei Interesse auch direkt buchen.

 
 
Zur├╝ck zu Freiwilligenarbeit Indien/Allgemein
Dein Weg ins Ausland in wenigen Schritten
Mit dieser Anfrage ergeben sich keine Verpflichtungen von deiner Seite!

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!



For ALL European citizens!
Unsere Kambodscha-Reportage auf
­čîł Nimm die Abk├╝rzung, buche direkt beim Projekt! ­čôŞ
ÔŁî

Spare 100ÔéČ von der Programmgeb├╝hr! ­čśâ


Wir haben eine tolle Aktion f├╝r euch!­čÄë­čÄë­čÄë

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 f├╝r einen Freiwilligenaufenthalt in S├╝dafrika oder Namibia an und spare 100ÔéČ von der Programmgeb├╝hr.

G├╝ltig f├╝r das Programm inkl. 1 ├ťbernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und f├╝r das Programm inkl. 1 ├ťbernachtung in Windhoek sowie inkl. Einf├╝hrungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.