Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Freiwilligenarbeit Indien

 

>>> Hier anmelden / buchen! <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


ab 2 Wochen / 4 Wochen für €999 / Kombi möglich mit Rundreise Indien

Das Land der Farben und Gerüche!

Indien ist das Land mit der zweithöchsten Bevölkerungsanzahl der Erde. Hier leben über 1,2 Milliarden Menschen unterschiedlichster Religion und Abstammung. Sie machen den Subkontinent so bunt und vielfältig. In Indien findet man unzählige Paläste und Moscheen, Tempel und Klöster. Man spürt die Traditionen und Überbleibsel einer jahrtausend alten Geschichte. Jeder kennt Delhi, das berühmte Taj Mahal in Agra oder Rajasthan, das „Land der Könige“.

Kaum ein anderes Land der Erde ist so gegensätzlich wie Indien. Trotz der zunehmenden Bedeutung des Landes als wichtiger Handelsstaat und wachsende Industrienation ist die Trennung zwischen Arm und Reich allgegenwärtig. Hier wird Hilfe dringend benötigt und Freiwillige aus aller Welt werden mit offenen Armen empfangen.

Wenn du dich für Yoga, Meditation und Ayurveda interessierst, bist du in Indien richtig. Yoga wird in Indien seit vielen Tausend Jahren praktiziert und immer weiterentwickelt. In unserer Body & Mind Woche lernst du alles über Yoga und Meditation. Die beste Reisezeit für Indien ist von November bis März. So umgehst du die Trocken- und Monsunzeit und kannst mit angenehmen Wetterbedingungen rechnen.

Durch die Mitarbeit in einem lokalen Projekt in Udaipur in Rajasthan, in Goa oder in Sikkim im Himalaya erhältst du einen tiefen Einblick in das Leben und die Kultur Indiens - die perfekten Voraussetzungen für deine Freiwilligenarbeit. Alle Locations sind toll, wenn auch sehr gegensätzlich. Udaipur ist das "Venedig des Ostens", Goa hat hat einige der traumhaftesten Strände Indiens und in Sikkim lebst und arbeitest du mitten im Himalaya!



Programminfo Freiwilligenarbeit Indien

Wir stellen dir hier ein spannendes Programm vor, das von einer lokalen Organisation organisiert wird. Von uns bekommst du alle Infos und wirst bestens auf deine Reise vorbereitet.

Du legst dich im Vorhinein nicht auf ein bestimmtest Projekt fest, sondern entscheidest dich lediglich für einen Projektort: Udaipur in Rajasthan, Goa oder Sikkim im Himalayagebirge. Vor Ort entscheidest du gemeinsam mit dem Koordinator, wo aktuell Hilfe benötigt wird und welches Projekt am besten zu dir passt. Du solltest flexibel sein und dich auf die Bedürfnisse an deinem Projektort einlassen.

Das Programm unserer Partner in Indien startet in jeder Location mit einer Einführungswoche, in der dir Sprache, Kultur und Lebensweise Indiens näher gebracht werden und du auf deine Projektarbeit vorbereitet wirst. Du lernst deine Umgebung kennen, machst spannende Ausflüge, probierst die lokale Küche und lernst ein paar Worte Hindi. Danach startest du gut vorbereitet mit der Arbeit in deinem Projekt.

Voluntourismus

Es handelt sich nicht um reine Freiwilligenarbeit, sondern um Voluntourismus - einer Kombination aus Projektarbeit/Freizeit/Reisen/Urlaub/Sightseeing etc. Nach der Projektarbeit kannst du z.B. noch an einer Yoga & Meditations Woche. Man arbeitet ein paar Stunden am Tag in einem Projekt mit, lernt das Land also auch von dieser Seite kennen. Die restliche Zeit und die Wochenenden stehen zur freien Verfügung.

Eine perfekte Mischung, um Land und Leute in einer anderen Art von Urlaub kennen zu lernen!

Unterkunft

Du wohnst in jeder Location in dem Freiwilligenhaus unserer Partner (Mehrbettzimmer; Einzelzimmer sind teilweise auf Anfrage verfügbar).

Verpflegung

Es gibt 3 Mahlzeiten am Tag von Montag bis Freitag sowie 2 Mahlzeiten am Tag an den Wochenenden (lokale Küche, vegetarisches Essen verfügbar).


Better together

Wenn du dich mit einer Freundin oder einem Freund zusammen anmeldest, könnt ihr gemeinsam wohnen und in einem Projekt arbeiten!


Videos

Schau dir mal unsere Videos über Udaipur und Goa an - damit bekommst du einen guten Eindruck, wie es vor Ort aussieht.

Unsere persönlichen Eindrücke aus Indien. Viel Spaß beim Anschauen!

Projekte der Organisation vor Ort

Location: Udaipur, "Venedig des Ostens"

• Einführungswoche
• Slum-Projekt
• Unterrichten in einer Schule für taubstumme Kinder
• Arbeiten mit Kindern mit Behinderung
• NEU: Sport Coach

Special

• Body & Mind - Yoga und Meditation
>> Die Projektliste Udaipur findest du hier! <<


Location: Goa, "Traumstrände"

• Einführungswoche
• Unterrichten an Grund- und weiterführenden Schulen
• Arbeit in einem Zufluchtsort für Frauen
• Arbeit in einem Altenheim
• Slum-Projekt
• NEU: Schulprojekt und Gemeindearbeit in Aldona

Special

• Body & Mind - Yoga und Meditation
>> Die Projektliste Goa findest du hier! <<


Location: Sikkim, "Mitten im Himalaya"

• Einführungswoche
• Kindergarten
• Unterrichten an einer Schule
• Unterrichten in einem Kloster

>> Die Projektliste Sikkim findest du hier! <<


Kombinationen

Du kannst die Projektorte innerhalb Indiens beliebig kombinieren. Es entstehen keine weitere Kosten. Bitte beachte, dass der Transfer zwischen den Locations nicht im Programmpreis enthalten ist.

Es ist auch möglich, mehrere asiatische Länder zu kombinieren. Es entsteht lediglich eine Kombinationsgebühr von 250€, danach wird nur der Wochenpreis berechnet. Dieses Angebot gilt für alle asiatischen Länder.


Tipp: Die Teilnahme an dem Freiwilligenprogramm wird an vielen Unis und anderen Bildungseinrichtungen als Praktikum anerkannt. Informiere dich aber rechtzeitig über die Voraussetzungen.

Die Organisation vor Ort hat folgende Voraussetzungen für das Programm:
• Mindestalter: 17 Jahre
• Englischkenntnisse
• gültiger Reisepass
• Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen
• Flexibilität und Selbständigkeit
• mindestens 2 Wochen Zeit
• für die Arbeit mit Kindern: einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis

Startdaten (Einführungswoche)

2017: 2. Januar, 16. Januar, 6. Februar, 20. Februar, 6. März, 20. März, 3. April, 17. April, 1. Mai, 15. Mai, 5. Juni, 19. Juni, 3. Juli, 10. Juli, 17. Juli, 24. Juli, 7. August, 21. August, 4. September, 18. September, 2. Oktober, 16. Oktober, 6. November, 20. November, 4. Dezember, 18. Dezember

Damit das Kindergeld während eines Auslandsaufenthaltes weitergezahlt wird, ist der Besuch eines Sprachkurses im Umfang von 10 Stunden/Woche Voraussetzung. Da du während des Programms keinen Sprachkurs in diesem Umfang besuchst, solltest du damit rechnen, dass das Kindergeld während deines Aufenthaltes eingestellt wird.

Wenn du nachweisen kannst, dass die Arbeit in Indien für deine weitere berufliche Ausbildung wichtig ist, besteht die Chance einer Weiterzahlung. Wende dich am besten vorher an die zuständige Kindergeldstelle.

Visum

Für deinen Voluntourism-Aufenthalt in Indien brauchst du ein gültiges Touristenvisum. Du beantragst es bei der Indischen Botschaft hier in Deutschland. Dieses ist ab Austellungsdatum 6 Monaten gültig. Wir senden dir alle Unterlagen und unterstützen dich bei den Formalitäten.

Visabestimmungen können sich sehr kurzfristig ändern, deshalb kann für die Informationen auf dieser Website keine Gewähr übernommen werden. Wir empfehlen dir, vor deiner Anmeldung auf der Seite der Botschaft nachzuschauen. Falls du Fragen hast, einfach bei uns melden!

Versicherung

Für deinen Aufenthalt in Indien brauchst du eine Auslandsversicherung. Wir bieten gemeinsam mit Dr. Walter und der HanseMerkur eine tolle Auslands- und Reiserücktrittsversicherung an. Infos gibt´s hier: Auszeit-weltweit Versicherungen.
Natürlich kannst du dich auch selber informieren und dir eine Versicherung deiner Wahl suchen.

Impfungen

Spezielle Impfungen sind für Indien nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen aber auf jeden Fall mindestens die Standardimpfungen.
Nach Informationen des Auswärtigen Amtes besteht außer in Höhenlagen über ca. 1500 Meter ganzjährig ein mittleres Übertragungsrisiko für Malariaerkrankungen mit saisonalen Schwankungen (vermehrt während und nach der Regenzeit). Bitte informiere dich dementsprechend und lass dich am besten von einem Arzt beraten.

Es ist auch ratsam, auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachzuschauen, da dort immer die aktuellsten Reiseempfehlungen und Sicherheitshinweise für das jeweilige Land vorliegen.

Wann und wie melde ich mich für die Freiwilligenarbeit in Indien an?

Du solltest uns deine Anmeldung mind. 6 Wochen vor dem gewünschten Starttermin zusenden, damit genug Zeit für die Organisation deiner Einsatzstelle, die Visumsbeantragung, Flugbuchung etc. bleibt.

Falls du kurzfristiger starten möchtest, frag einfach bei uns nach - oft ist eine zügige Planung auch noch möglich.

Was passiert nach Einreichen der Anmeldung?

Nachdem wir deine Anmeldung erhalten haben, bekommst du als erstes eine Eingangsbestätigung per Email. Nach Ablauf des 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsrechts, leiten wir deine Unterlagen an die durchführende Organisation weiter. Sie buchen dir einen Platz in dem Programm und schicken uns eine Bestätigung für dich zu.

Nach deren Erhalt schicken wir dir nach wenigen Tagen dein Infopaket mit wichtigen Tipps und Unterlagen zu. Gerne helfen wir dir neben Zusenden der Visumsunterlagen mit allen weiteren Formalitäten.

 
 

Leistungen und Preise

Programmgebühr Freiwilligenarbeit Indien (inkl. 49€ Anmeldegebühr)

• 4 Wochen: 999€ (bei kürzeren Aufenthalten ziehst du einfach den Wochenpreis ab)
• Extrawoche Projektarbeit: 150€
• Specials: 300€/Woche
• Einzelzimmer: auf Anfrage, je nach Verfügbarkeit


Kombination

mit Freiwilligenarbeit in einem anderen asiatischen Land: 250€


Weitere Kosten

• Flug: ab 600€
• Versicherung
• Visumsgebühr
• evtl. Transferkosten zwischen den Projektorten

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Beratung und Betreuung durch Auszeit-weltweit
• Günstiges Flugangebot unseres Partnerreisebüros
• Unterstützung bei der Beantragung des Visums, falls notwendig
• Information über eine günstige Auslandsversicherung
• Vermittlung in das Programm der Partnerorganisation
• Ausführliches Infopaket (Bescheinigung, Kontaktadresse unserer Partner u.v.m.)
• Teilnahme an einem interkulturellen Vorbereitungsseminar (optional, gegen Gebühr)
• Auszeit-weltweit Jutebeutel
• Kauderwelsch Sprachführer Hindi

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Unterstützung bei eventuellen Fragen und Problemen während des Aufenthaltes
• Betreuung durch unsere Partner während des gesamten Aufenthalts
• Abholung am Flughafen (Goa oder Udaipur) durch unsere Partner
• Transfer zur Unterkunft am Ankunftstag bzw. am nächsten Morgen
• Einführungswoche (Sprache, Kultur, lokale Küche, Yoga, Stadttour u.v.m.)
• Unterkunft (Mehrbettzimmer)
• 3 Mahlzeiten/Tag (Mo-Fr) bzw. 2 Mahlzeiten/Tag (Sa, So)

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Auszeit-weltweit Teilnahmezertifikat
• Teilnahme am Returnee-Programm (optional)



Von unseren Teilnehmern



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns