Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Guatemala – Projekte in Quetzaltenango

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Guatemala/Buchung

Zentrum für Kinder

Die Organisation unterstützt Frauen und Kinder, die in Armut leben und gibt ihnen eine positive Zukunftsaussicht. Das Hauptziel ist erstmal die Verbesserung der allgemeinen Lebensumstände der Familien, welche aufgrund der Armut teilweise sehr schlimm sind. Das Zentrum hat verschiedene kleine, aber wirkungsvolle Projekte, in denen man mitarbeiten kann.

Voraussetzung: mind. 3 Wochen Zeit und Mitarbeit von Montag - Freitag.

Bei folgenden Aktivitäten kannst du mithelfen:

Nachmittagsbetreuung Montag bis Donnerstag organisierst du gemeinsam mit anderen Freiwilligen und lokalen Mitarbeitern Nachmittagsaktivitäten für Straßenkinder. Du machst mit ihnen Sport, beaufsichtigst das freie Spiel und die Pausen. Es werden verschiedene Sportarten unterrichtet, zum Beispiel Karate, Ballet, Fussball, Schwimmen etc. Außerdem kannst du den Kindern ein wenig Englisch beibringen, bei den monatlichen Projektwochen mithelfen und Geburtstagsfeiern organisieren.

Spanischkenntnisse: Basic-Intermediate. Für das Nachmittagsprogramm sind Grundkenntnisse ausreichend.

Ferien: In der Woche vor Ostern (Holy Week) und von Mitte Dezember bis Anfang Januar hat das Projekt geschlossen.

Minimum: 3 Wochen

Zusatzkosten: Das Projekt erhebt eine Gebühr von ca. 15€ pro Einsatz.


Unterrichten an einer Schule

In Guatemala ist es für Kinder nicht selbstverständlich, zur Schule gehen zu können. Viele haben keine Möglichkeit, eine Schule zu besuchen und die Rechte der Kinder spielen leider keine große Rolle. Freiwillige werden dringend in lokalen Schulen gebraucht. Du unterrichtest Englisch oder andere Fächer, in denen du Erfahrung hast. Zusätzlich abreitet man als Mentor für die Kinder und unterstützt sie in alltäglichen Dingen, hilft bei Fragen etc. Die Kinder sind alle im Grundschulalter.

Freiwillige unterrichten Englisch, machen Sport oder Kunst mit den Kindern, Kochen, Singen mit ihnen, klären sie über Umweltschutz auf usw. Das Projekt findet Vormittags statt.

Minimum: 4 Wochen

Location: Olintepeque (Es gibt eine Bushaltestelle direkt gegenüber der Schule).

Spanischkenntnisse: Intermediate - Advanced

Ferien: Eine Woche Ende Juni und von Mitte November bis Mitte Januar.


Zufluchtsorte für Kinder und junge Mütter

Es gibt verschiedene Zufluchtsorte für Kinder, in denen du dich engagieren kannst. Eine kleine Einrichtung befindet sich ein wenig außerhalb von Xela und kümmert sich um ca. 30 Kinder im Alter von 0-6 Jahren. Der Hort wird von drei Frauen betrieben und kümmert sich um Kinder aus sozial schwachen Familien. Die Kinder bekommen dort gesundes Essen und sinnvolle Beschäftigung wie Lesen, Malen, Musik, Basteln etc.

Eine weitere Einrichtung liegt ebenfalls in Xela und unterstützt junge Teenagemütter, die sexueller Gewalt ausgesetzt waren. In dem Projekt fehlt es sowohl an finanziellen Mitteln als auch an Arbeitskräften. Somit freut sich das Projekt sehr über deine Hilfe.

Freiwillige unterstützen das Team bei den täglichen Aufgaben mit den Kindern (Essen zubereiten, spielen etc.).

Spanischkenntnisse: Basic


Altenheim

In dem Altenheim leben ca. 35 Frauen. Sie bekommen hier ein neues Zuhause, Essen, Kleidung, medizinische Behandlung, Physiotherapie etc. Viele wurden von ihren Familien verstoßen oder es kann sich niemand um sie kümmern. Das Heim sucht immer dringend Freiwillige, die den Bewohnerinnen im Alltag helfen (Waschen, Essen, Anziehen etc.). Du kannst auch bei Freizeitbeschäftigungen mithelfen oder einfache medizinische Dinge, wie Blutdruck messen, übernehmen.

Öffnungszeiten des Projekts sind Montag-Freitag von 7-16:30 Uhr, aber die meiste Arbeit findet an den Vormittagen statt.

Minimum: 1 Woche

Location: Quetzaltenango

Spanischkenntnisse: Basic


Naturschutzprojekt

Die Organisation ist nach einem brasilianischen Naturschützer, der gegen die Abholzung des Waldes gekämpft hat, benannt. Die NGO in Cantel verfolgt ebenfalls dieses Ziel und arbeitet in der ländlichen Gegend um Quetzaltenango. Die Organisation betreibt ein Aufforstungsprojekt, welches aufgrund der vielen illegalen Holzfällungen, von großer Bedeutung für die Gegend ist.

Freiwillige arbeiten die meiste Zeit draußen, kümmern sich um die Anpflanzungen, bringen die Jungpflanzen an ihren Bestimmungsort, sammeln Samen etc. In diesem Projekt lernst du viel über die Natur in Guatemala. Zusätzlich gehst du mit in lokale Schulen und Gemeinden, in denen das Team Aufklärungsunterricht über Umweltschutz leistet.

Spanischkenntnisse: Basic-Intermediate sind notwendig, da niemand in dem Projekt Englisch spricht.

Minimum: 1 Woche

Location: Cantel (Pachaj)

Das Projekt kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln und einem 15-minütigen Spaziergang durch die Felder erreicht werden. Insgesamt dauert es ca. 1 Stunde um von Xela zum Projekt zu gelangen. Du kannst dort entweder einen halben oder ganzen Tag verbringen. Gegen eine Extragebühr kann auch ein privater, 20-minütiger Transport von Xela zum Projektort organisiert werden.


Eco-Tourismus: Kaffee-Finca

Finca heißt auf Spanisch Farm oder Plantage. In diesem spannenden Outdoor-Projekt werden Bananen und Kaffee angebaut, alles organisch. Es leben 32 Familien auf der Finca, die sich nach dem Krieg gegen die Maya zusammen getan und auf dem Stück Land eine Gemeinschaft gegründet haben. Es gibt dort mittlerweile zwei Schulen, eine Bibliothek, eine Kindertagesstätte, eine Apotheke und ein Eco-Tourismus Projekt. Der Bananen- und Kaffeeanbau ist aber immer noch die Haupteinnahmequelle der Gemeinschaft.

Freiwillige können in verschiedenen Bereichen mithelfen. Du kannst den Familien auf den Feldern helfen, Englisch unterrichten oder in der Verwaltung mitarbeiten. Unterstützung wird in der Gemeinschaft immer dringend gebraucht und gerne angenommen.

Freiwillige können bei den Familien essen und wohnen. Da jede Familie ihren eigenen Anbaubereich hat und selber entscheiden kann, wie sie ihn betreibt, lernst du die Arbeit "deiner" Familie kennen. Wenn du zum Beispiel nach einer Woche in eine andere Familie wechselst, werden andere Aufgaben auf dich zu kommen und du lernst wieder neue Dinge. Du unterstützt deine Familie an den Vormittagen bei der täglichen Arbeit. Nachmittags arbeiten die Freiwilligen in der Bibliothek für die Schulkinder oder nehmen an anderen Aktivitäten der Gemeinschaft teil.

Bitte denke daran, dass die Erntearbeit nicht das ganze Jahr über stattfindet. Der Zeitplan sieht wie folgt aus (Änderungen von Jahr zu Jahr sind möglich, je nach Wetter und Begebenheiten): Januar und Februar: Vorbereitung der Felder und Bäume, März und April: Sammeln von Brennholz, Mai und Juni: einige Familien fangen jetzt an, neue Kaffeesträucher und -bäume zu setzen, September-Dezember: Kaffeeernte und Verarbeitung.

Minimum: 1 Woche

Spanischkenntnisse: Basic

Location: Die Finca liegt in Colomba, einer subtropischen Gegend, ca. 2 Stunden von Quetzaltenango entfernt.

Die Gemeinschaft liegt sehr abgeschieden, es gibt keine Stadt in der Nähe. Freiwillige können direkt in der Gemeinde bei einer Familie wohnen und mit ihnen essen. Eine tägliche Anreise von Xela ist nicht möglich.

Extrakosten für dieses Projekt: 10€/Woche


Zoo in Xela

Der Zoo in Xela ist auf seine Art etwas ganz besonderes. In einem Land, wie Guatemala, hat ein Zoo einen ganz anderen Stellenwert als bei uns. Zum einen ist das Zusammenleben mit Tieren in armen Gebieten ganz anders definiert und so ist Hilfe immer sehr gerne gesehen. Zum anderen bietet der Zoo in Xela auch eine kleine Oase der Ablenkung und Weiterbildung für Kinder. Jährlich kommen hier ca. eine halbe Millionen Gäste zu Besuch. Inzwischen hat der Zoo circa 200 Tiere von 41 verschiedenen Tierarten. Darunter sind unteranderem Löwen, Papageie, Jaguar, Affen und viele andere Arten. Mit vielen der Tieren stehst du während deiner Freiwilligenarbeit in direktem Kontakt.

Deine Aufgaben

Als Freiwilliger arbeitest du sehr nah mit dem Tierarzt und den anderen 11 Angestellten zusammen, bist für die Vorbereitung des Futters und dann die Fütterung selber zuständig, kontrollierst Medikamente und Vitamine für die Tiere. Des Weiteren kümmerst du dich um ihr allgemeines Wohlergehen. Dazu gehört auch das Säubern der Käfige und die generelle Instandhaltung des Parks.

Über die Jahre verbessert sich die Infrastruktur des Zoos immer mehr und so fallen ständig Ausbauarbeiten an, bei denen du dich beteiligen kannst. Zur Zeit wird der gesamte Zoo neu renoviert! Da der Zoo besonders bei jungen Familien und Schulklassen beliebt ist, wirst du auch für diese zuständig sein. Neben der Arbeit mit den Tieren wirst du zum Beispiel Schulklassen rumführen und mit den Kindern auf Entdeckungstour gehen oder auch kleine Vorträge halten, um der lokalen Bevölkerung die Tiere und ihren Schutz näher zu bringen.

Wenn dir weitere Ideen, zum Beispiel Spendenaktionen einfallen, freut sich der Zoo natürlich immer sehr; deiner Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

Du kannst bei diesem Projekt entweder nur morgens oder auch den ganzen Tag mithelfen. Die Öffnungszeiten für die Freiwilligen sind immer von Montag bis Sonntag von 8 Uhr bis 17 Uhr.

Minimum: 1 Woche

Spanischkenntnisse: Basic

Location: Im Norden von Xela. Vom Zentrum aus kannst du entweder 30 Minuten hinlaufen oder nimmst einen Microbus für Q1.25 pro Fahrt.


Medizinische Projekte

In Guatemala gibt es ein Netzwerk von öffentlichen Einrichtungen, in denen kostenlose medizinische Beratung und Behandlung angeboten wird. Die Einrichtungen arbeiten nur mit Sprechstunden, es gibt keine Klinik, in der die Patienten bleiben können. Es werden immer dringend Krankenschwestern, Psychologen, Sozialarbeiter etc. gesucht, die mithelfen möchten. Eine offizielle Ausbildung in den Bereichen wird nicht vorausgesetzt, allerdings muss man Vorkenntnisse und Erfahrungen mitbringen.

Die meisten Freiwilligen arbeiten in der Familienberatungsstelle, in der Abteilung für HIV und Aids oder im Labor. Je nach Erfahrung kann man auch in der psychologischen Beratung oder in der Zahnmedizin eingesetzt werden. Es gibt noch weitere Einsatzmöglichkeiten in anderen öffentlichen Krankenhäusern, auch zum Beispiel im Bereich Pharmazie. Bei Interesse bitte bei uns anfragen.

Minimum: 2 Wochen

Spanischkenntnisse: Mittlere

Location: Quetzaltenango


Textile Kooperation

Diese Kooperation wurde von über 400 Frauen aus dem Hochland gegründet und ist auf Webarbeiten spezialisiert. Ihre Männer fielen im Krieg und sie mussten auf einmal für sich selber sorgen. Das Projekt gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu verkaufen und sich damit einen Lebensunterhalt zu verdienen. Die Produkte werden gesammelt und in Geschäften verkauft oder exportiert, die Frauen erhalten den Erlös der Verkäufe.

Freiwillige helfen hauptsächlich im Verkauf und in der Vermarktung der Produkte, entwickeln neue Strategien und Werbemaßnahmen, fotografieren die Produkte etc. Gegen eine kleine Gebühr können Webkurse belegt werden.

Minimum: 2 Wochen

Location: Xela (Stadtzentrum)

Spanischkenntnisse: Basic

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Guatemala/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns