🔎 Projektfinder
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Freiwilligenarbeit Frankreich

Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse GĂśppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

 

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


€399,- / ab 3 Monaten / wann möglich: ganzjährig!

Du hast Fragen zum Programm? Ich helfe gerne weiter. Schreib mir!

"Dass aus meinem geplanten Freiwilligendienst von einigen Monaten mal anderthalb Jahre werden wßrden, hätte ich am Anfang meiner Zeit in der Arche nie gedacht. Aber heute kann ich nur betonen, wie froh ich bin, diese Erfahrung gemacht zu haben. Ich kann euch dieses Programm nur empfehlen, es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens." (Friederike)

"Für mich war das Freiwilligenprojekt ein tolle Erfahrung und ich konnte sehr viel über mich und andere Menschen lernen, was total spannend ist. Außerdem konnte ich quasi ganz nebenbei meine Französischkenntnisse verbessern und vor allem ein "Alltagsfranzösisch" lernen." (Marion)

Du mĂśchtest auch nach Frankreich?

In Cuise la Motte, etwa 1 Stunde nördlich von Paris, liegt ein Wohnheim der Organisation „L´Arche international“. Die Arche schafft Orte, an denen Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Rasse, Behinderung und Fähigkeiten ein Zuhause finden. Hier begegnet man sich mit Toleranz und gegenseitigem Respekt, man lernt voneinander, lacht und weint miteinander. In Cuise la Motte hast du die Möglichkeit, diese Gemeinschaft unterschiedlichster Menschen als „Assistent/in“ (Mitarbeiter/in in der Wohngemeinschaft) hautnah mit zu erleben und zu unterstützen.

Als Assistent/in hast du die Aufgabe, den Gemeinschaftsmitgliedern mit Behinderung bei den Sachen zu helfen, die sie alleine nicht können, mit ihnen im Workshop zusammen zu arbeiten, den Haushalt mitzuführen, zu Kochen, Einzukaufen usw. Das Wichtigste ist aber als Freund für deine „Mitbewohner“ da zu sein. Freundschaftliche Beziehungen entstehen oft von selber nach einiger Zeit und bereichern beide Seiten gleichermaßen. In einer Wohngemeinschaft leben normalerweise 6-10 Menschen mit einer Behinderung und 5 Assistenten.

Da man zusammen lebt, teilt man den Alltag miteinander und hat keine festen Arbeitszeiten. Darüber solltest du dir bewusst sein. Man hat keinen richtigen „Feierabend“, sondern ca. 3 Stunden pro Tag, meist am Nachmittag, frei.

Natürlich ist die Arbeit mit den Menschen in der Arche nicht immer einfach. Viele der Bewohner haben schwierige Lebensgeschichten, wurden vielleicht von ihren Familien in die Arche gebracht oder haben Klinikaufenthalte hinter sich. Wichtig ist, ihnen zu zeigen, dass auch sie wertgeschätzt und verstanden werden. Um mit der Situation in der Wohngemeinschaft konstruktiv umgehen zu können, erhalten die Assistenten bei Ankunft eine Schulung. Im ersten Monat trifft man sich wöchentlich mit einer Betreuerin um Probleme, Fragen, Unsicherheiten etc. zu besprechen. Danach finden regelmäßig Supervision und Schulungen von Fachleuten statt (ca. 80 Stunden im Jahr). Das kann auch für deinen späteren Weg von Nutzen sein, falls du vor hast, etwas in diese Richtung zu studieren oder zu lernen.

Better together

Wenn du dich mit einer Freundin oder einem Freund zusammen anmeldest, kĂśnnt ihr gemeinsam wohnen und in dem Projekt arbeiten.

Tipp

Die Teilnahme an dem Freiwilligenprogramm wird an vielen Unis und anderen Bildungseinrichtungen als Praktikum anerkannt. Bitte informiere dich im Vorhinein Ăźber die Anforderungen an die Praktikumsstelle. Dann kann unser Partner schauen, ob diese vor Ort erfĂźllt werden.

Auf geht´s nach Frankreich!

Frankreich ist eines der größten Länder Europas und hat eine überaus abwechslungsreiche Landschaft. Im Osten und Süden des Landes findet man riesige Gebirge wie die Pyrenäen, die Alpen und das Zentralmassiv und im Süden an der berühmten Côte d‘Azur wunderschöne Strände mit türkisblauem Wasser. Frankreich kann auch mit vielen Weinanbaugebieten aufwarten und ist eines der bedeutendsten Weinanbauländer der Erde. Und auch die leuchtenden Lavendelfelder der Provence oder die schroffen Küsten der Bretagne machen das Land so besonders!

Die Hauptstadt Paris ist das überragende Zentrum des Landes und zählt einschließlich seiner Metropolregion knapp 12 Millionen Einwohner. Neben dem weltberühmten Eifelturm gibt es zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte, so z.B. das romantische Künstlerviertel Montmarte um die ehrwürdige Basilika Sacré-Coeur herum, der berühmteste Boulevard der Stadt, die Champs-Elysées mit ihren exklusiven Geschäften, der Place Etoile mit dem berühmten Triumphbogen sowie der Louvre mit über 35.000 Exponaten, darunter die weltbekannte Mona Lisa, um nur einige wenige Highlights zu nennen. In Paris spürt man förmlich an jeder Ecke den metropolitanen Flair und wer sich für Kunst, Architektur und Mode interessiert muss einmal in Paris gewesen sein!

Auch wenn Paris Dreh- und Angelpunkt des Landes ist, hat Frankreich darßber hinaus noch viel mehr zu bieten. So locken beispielweise die glamourÜsen Städte Nizza und Cannes jährlich Tausende von Besuchern in den Sßden Frankreichs und auch alte Universitätsstädte wie Bordeaux oder Toulouse sind definitiv einen Besuch wert.

Frankreich eignet sich hervorragend fßr einen Freiwilligenaufenhalt. Mit dem hier angebotenen Freiwilligenprogramm hast du die MÜglichkeit 3 - 12 Monate in der Nähe von Paris in einem sozialen Projekt zu leben und zu arbeiten und Frankreich von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen!

Die Organisation vor Ort hat folgende Voraussetzungen fĂźr das Programm:
• Mindestalter: 18 Jahre
• Französischkenntnisse
• Offenheit und Toleranz
• Flexibilität und Selbständigkeit
• Interesse am Zusammenleben mit Menschen mit Behinderung und anderen internationalen Freiwilligen
• 3 - 12 Monate Zeit

Verhaltenskodex fĂźr Teilnehmer

Der Verhaltenskodex ist ein Dokument mit allgemeinen und spezifischen Verhaltensgrundsätzen, die von unseren Teilnehmern eingehalten werden sollen. Bitte lies ihn dir hier durch.

Du kannst das Programm jederzeit starten. Der Anreisetag ist flexibel.

FĂźr Frankreich brauchst du als deutsche/r StaatsbĂźrger/in kein Visum. Ein gĂźltiger Personalausweis oder Reisepass reicht aus. Interessenten mit einer anderen StaatsangehĂśrigkeit fragen einfach bei uns nach, ob ein Aufenthalt in Frankreich mĂśglich ist.

Erhalte ich während meines Aufenthalts weiterhin Kindergeld?

Damit das Kindergeld während des Auslandaufenthaltes weitergezahlt wird, ist der Besuch eines Sprachkurses im Umfang von 10 Stunden/Woche Voraussetzung. Du hast während deiner Arbeit in der Arche keine Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen, da du dort ganztägig eingebunden bist und unregelmäßige Freizeit hast.
Wenn du nachweisen kannst, dass die Arbeit in Frankreich fßr deine weitere berufliche Ausbildung wichtig ist, besteht die Chance einer Weiterzahlung. Wende dich am besten vorher an die zuständige Kindergeldstelle.

Welche Versicherung brauche ich?

Du bist mit deiner gesetzlichen Krankenversicherung in ganz Europa versichert. Nimm einfach deine „Europäische Krankenversicherungskarte“ mit - damit kannst du im europäischen Ausland ganz normal zum Arzt gehen. Es steht dir natürlich frei, eine Zusatzversicherung für´s Ausland abzuschließen. Ausserdem ist eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ratsam. Wir bieten gemeinsam mit Dr. Walter und der HanseMerkur eine tolle Auslands- und Reiserücktrittsversicherung an. Infos gibt´s hier: Auszeit-weltweit Versicherungen.
NatĂźrlich kannst du dich auch selber informieren und dir eine Versicherung deiner Wahl suchen.

Brauche ich spezielle Impfungen?

Spezielle Impfungen sind fßr Frankreich nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen aber mindestens die Standardimpfungen. Es ist auch ratsam, auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachzuschauen, da dort immer die aktuellsten Reiseempfehlungen und Sicherheitshinweise fßr das jeweilige Land vorliegen.

Wann sollte ich mich anmelden?

Du solltest uns deine Anmeldung mind. 2 Monate vor dem gewĂźnschten Starttermin zusenden, damit genug Zeit fĂźr die Organisation deiner Einsatzstelle und deiner Anreise bleibt. Falls du kurzfristiger starten mĂśchtest, frag einfach bei uns nach - oft ist eine zĂźgige Planung auch noch mĂśglich.

Was passiert nach Einreichen der Anmeldung?

Nachdem wir deine Anmeldung erhalten haben, bekommst du als erstes eine Eingangsbestätigung per email. Nach Ablauf des 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsrechts, leiten wir deine Unterlagen an die durchfßhrende Organisation weiter. Sie schauen sich deine Unterlagen an und schicken uns eine Bestätigung deiner Stelle als Assistent/in in der Arche. Bei erfolgreicher Stellenvermittlung bekommst du ein Infopaket von uns mit Tipps zu deinem Aufenthalt, zur Versicherung u.v.m. Jetzt kannst du deine Anreise organisieren und dich auf deinen Aufenthalt vorbereiten bevor deine ganz besondere Erfahrung in Frankreich losgeht.

Programmgebühr Freiwilligenarbeit Frankreich (inkl. 49€ Anmeldegebühr)

• 3-12 Monate: 399€

Weitere Kosten

Anreise

Tipp: Die Teilnahme am Freiwilligenprogramm wird an vielen Unis und anderen Bildungseinrichtungen als Praktikum anerkannt. Informiere dich aber rechtzeitig Ăźber die Voraussetzungen.

Jedes Jahr begrüßt die Arche 15-20 Freiwillige aus aller Welt bei sich. Falls auch du eine einmalige Erfahrung im Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung machen möchtest - auf nach Frankreich!

Leistungen und Preise

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Beratung und Betreuung durch Auszeit-weltweit
• Vermittlung einer Stelle als „Assistent/in“ in der Arche
• Günstiges Flugangebot unseres Partnerreisebüros
• Information über eine günstige Auslandsversicherung
• Ausführliches Infopaket (Bescheinigung, Kontaktadresse unserer Partner u.v.m.)
• Teilnahme an einem interkulturellen Vorbereitungsseminar (optional, gegen Gebühr)
• Auszeit-weltweit Jutebeutel
• Kauderwelsch Sprachführer Französisch

Programmleistungen der Partnerorganisation

• Unterstützung bei eventuellen Fragen und Problemen während des Aufenthaltes
• Einführungsveranstaltung und regelmäßige Schulungen
• Wöchentliches Treffen mit einer Betreuerin im 1. Monat
• Freie Unterkunft (Einzelzimmer) und Verpflegung im Wohnheim der Arche
• Taschengeld von ca. 400€ pro Monat
• 6 freie Tage pro Monat
• Bei 12 Monaten Aufenthalt: 6 Wochen bezahlter Urlaub

Vermittlungsleistungen von Auszeit

• Auszeit-weltweit Teilnahmezertifikat
• Teilnahme am Returnee-Programm (optional)






Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse GĂśppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸
Triff uns
ASIEN+Fidschi Rabatt 😃
❌

Der Asien- und Fidschi-Rabatt 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Schnell sein: Alle Buchungen fĂźr Freiwilligenarbeit und Rundreisen Asien und Fidschi, die bis zum 15. November 2018 bei uns eingehen, erhalten den 2018-Preis, auch wenn das Startdatum in 2019 liegt.