Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de

Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

 

Komodowaran-Projekt

Zurück zu Freiwilligenarbeit Flores/Allgemein
Engagiere dich in diesem einzigartigen Projekt!

Suchst du nach einem absolut einzigartigen und spannenden Erlebnis in einem der erstaunlichsten Ökosysteme der Welt? Bist du fasziniert von den gegenwärtig größten lebenden Echsen? Dann bist du hier genau richtig!

Dieses Programm führt dich zu einem atemberaubenden Inselerlebnis, bei dem du mit den Rangern im Komodo-Nationalpark Hand in Hand arbeiten und den riesigen Komodowaranen gegenüberstehen wirst. Komodowarane stehen auf der roten Liste der gefährdeten Arten und sollten besonders geschützt werden. Deine Aufgabe wird es sein, den Rangern zu assistieren, um diese einzigartige Umgebung zu erhalten, die auch ein UNESCO-Weltkulturerbe ist. Im Wesentlichen wird dies die wildeste, aufregendste und unvergesslichste Erfahrung deines Lebens sein!

Der Komodo-Nationalpark (KNP) wurde eingerichtet, um den Komodowaran und seinen Lebensraum zu schützen. Bei der Einweihung wurde auch die Bedeutung der Erhaltung der Meeresökosysteme und verschiedener anderer gefährdeter Arten behandelt. Der Park fördert auch die Nachhaltigkeit der natürlichen Ressourcen für Tourismus, Fischerei und Forschung. Dein Programm im Komodo-Nationalpark beinhaltet die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Nationalparks, um die Flora und Fauna dieses einzigartigen Ökosystems zu erhalten und zukünftigen Besuchern des Parks eine noch bessere Erfahrung dort zu ermöglichen.

Die Arbeit mit den Rangern wird unvergesslich für dich sein, da sie ihr Leben lang die faszinierenden Tiere studiert und kennengelernt haben. Du wirst also viel von ihnen lernen können, während du selbst deinen Beitrag zum Schutz des Komodowaranes leistest.

Ziele des Projekts

Dieses Programm zielt darauf ab, die Schutzprogramme des Komodo-Nationalparks zu unterstützen und die Ranger bei der Verbesserung ihrer Fähigkeiten zu unterstützen.

Montag

Nach dem Frühstück verlässt du das Freiwilligen-Zentrum, um eine Bootsfahrt zum Komodo-Nationalpark zu machen. Nach der Arbeit geht es mit dem Boot wieder zurück nach Labuan Bajo.

Du hast die Möglichkeit, die schönen Komodo-Inseln während dieser Reise zu erleben. Im Park wirst du den Mitarbeitern vorgestellt und gehst auf eine Einführungswanderung, um die Umgebung und den Park besser kennenzulernen. Nach dem Mittagessen erhältst du eine Orientierung über die Aktivitäten, Gebote und Verbote der Woche, Regeln und Vorschriften, die während deines Aufenthalts im Park einzuhalten sind.

Dienstag – Freitag

Nach dem Frühstück wirst du die Ranger bei ihrer Arbeit begleiten und folgende Aufgaben haben:
• Begleite die Ranger auf Wanderungen mit Touristengruppen
• Hilf den Rangern Informationen zu recherchieren und aufzuzeichnen
• Bereite verschiedene Arten von Unterrichtsmaterialien wie Poster, Notizen, Karten usw. vor
• Hilf dem Park, wo er Hilfe benötigt

Am Abend unterrichtest du die Ranger, um ihre Englischkenntnisse zu verbessern. Dies ist ein wesentlicher Teil der Projektarbeit, denn die Ranger kennen sich zwar bestens mit den Komodowaranen und deren Lebensraum aus, ihre Englischkenntnisse sind jedoch rudimentär. Inzwischen besuchen viele Touristen aus aller Welt den Nationalpark, sodass dein Englischunterricht den Rangern hilft, alle wichtigen Informationen vermitteln zu können und die bestmöglichen Touren während der Wanderungen durch den Nationalpark geben zu können. Die Ranger freuen sich über die Hilfe der internationalen Freiwilligen. In der Regel arbeitest du ca. 5 Stunden am Tag. Je nachdem, wie viel gerade zu tun ist, kann es mal mehr oder weniger sein.

Voraussetzungen

Alle Teilnehmer benötigen ein gewisses Maß an Fitness und müssen körperlich arbeiten können. Dieses Programm eignet sich nicht für Teilnehmer, die Angst vor wilden Tieren oder Insekten haben oder keine körperliche Arbeit machen wollen.

Zusätzliches Equipment

• Persönliche Medikamente
• Stabile Wanderschuhe
• Wasserflasche
• Lange Hosen und Hemd / Kleidung, die während der Projektwoche schmutzig werden kann
• Hut / Sonnenbrille
• Dicke Socken sind sehr zu empfehlen
• Insektenschutz
• Sonnencreme
• Notizbuch und Stift

Beachte bitte, dass das Projekt auf einer abgelegenen Insel liegt. Dort ist alles sehr einfach und simpel gehalten; es gibt auf der Insel keine Elektrizität, sondern Generatoren, die nur abends für Lichter genutzt werden und keine westlichen Toiletten. Dafür wirst du aber damit belohnt, dass du den unglaublichen Komodowaranen so nah wie kaum jemand anders kommen kannst.

Dein neues Zuhause auf Flores ist in Labuan Bajo, der Hauptstadt der Provinz West-Manggarai. Der Küstenort liegt idyllisch an einer hügeligen Umgebung mit zahlreichen Buchten. Die Sonnenuntergänge dort sind spektakulär! In Flores lebt man einen einfachen Lebensstil, der noch nicht komplett von der modernen Welt überrollt wurde.

Unterkunft

Du wohnst mit den anderen Teilnehmern direkt in Labuan Bajo in einfachen Mehrbettzimmern (4-8 Personen/Zimmer). Es gibt geteilte Badezimmer mit westlichen Toiletten und fließendem, warmem Wasser. In den Gemeinschaftsräumen gibt es WLAN. Zahlreiche kleine Geschäfte, Wäschereien und Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Einzelzimmer sind auf Anfrage möglich (je nach Verfügbarkeit & gegen einen Aufpreis).

Verpflegung

Es gibt 3 Mahlzeiten am Tag von Montag - Freitag, traditionelles und teilweise westliches Essen, hauptsächlich vegetarische Gerichte mit Reis und Gemüse wie z.B. Nasi Goreng oder Mie Goreng. An den Wochenenden gibt es Brunch und Abendessen.

Einrichtungen

• Geldautomaten findest du in fußläufiger Entfernung
• Internet: In der Unterkunft gibt es WLAN
• Eine SIM-Karte kannst du dir in einem lokalen Shop kaufen.
• Waschservices sind fußläufig erreichbar, ansonsten ist Handwäsche möglich.

Ferien und Feiertage 2019

Bitte beachte, dass es zusätzliche lokale Feiertage und freie Tage in der Schule geben kann.

Preise


Was unsere Partner von dir erwarten:

Das Freiwilligenarbeit plus-Programm versteht sich als interkultureller Austausch. Es richtet sich an Leute, die Urlaub mit ehrenamtlicher Arbeit verbinden und die lokale Bevölkerung ein wenig unterstützen möchten. Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Indonesiens einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen und Tieren haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Indonesien ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Flores/Allgemein

Unsere Bewertungen auf Google (4,6 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

For ALL European citizens!
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.