🔎 Projektfinder
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

Kindertagesstätte

Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse Göppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Ecuador/Allgemein

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


Es gibt verschiedene Tageseinrichtungen, in denen du mitarbeiten kannst. Diese wurden gegründet, um den vielen Straßenkindern in Quito eine sichere Anlaufstelle zu bieten. Einige der Kinder wurden verstoßen, andere sind von Zuhause weggelaufen. In allen Fällen sind sie der täglichen Gefahr des Drogen- und Alkoholmissbrauchs und der Kindesprostitution ausgesetzt.

In den Zentren erhalten die Kinder zwei Mahlzeiten am Tag, psychologische Hilfe, Unterstützung bei der Suche nach einer Schule und nach der eigenen Identität und den notwendigen Papieren. Das Projekt versucht auch den Kindern Selbstverrtauen und Zuversicht zu vermitteln. In den Projekten ist es wichtig, dass man sich immer wieder in Erinnerung ruft, dass die Kinder und Jugendlichen einiges durch gemacht haben. Einige nehmen die Fürsorge der Freiwilligen sofort an, andere brauchen mehr Zeit. Du musst also geduldig sein und immer wieder auf sie zu gehen.

Projektarbeit

Es gibt aktuell drei Einrichtungen, in denen du mitarbeiten kannst. In der Regel hilfst du in deinem Projekt Montag bis Freitag von 8 - 13 Uhr und von 14 - 18 Uhr. Die wichtigste Aufgabe ist die Unterstützung der Kinder und Jugendlichen. Viele von ihnen haben schwierige Zeiten durchgemacht und kommen aus kaputten Familien. Sie haben oft bisher keine Liebe und Fürsorge erfahren und genau deshalb ist die Arbeit der Freiwilligen so wichtig. Mit der Aufmerksamkeit, die du ihnen entgegen bringst, lernen sie, dass auch sie etwas wert sind. Oft reicht es dafür, einfach da zu sein und zuzuhören.

Mögliche Aufgaben
  • Gemeinsam mit den Kindern essen
  • Organisation der notwendigen Unterlagen, damit die Kinder einen Ausweis etc. beantragen können
  • Begleitung der Kinder zur Schule und Fungieren als Mentor
  • Hausaufgabenhilfe
  • Übungen mit ihnen machen, für die Schule lernen
  • Organisation von Ausflügen etc.
  • Psychologische Unterstützung (bei entsprechender Qualifikation)
Einrichtung 1

• aktuell ca. 100 Kinder im Alter von 0-5 Jahre
• ca. 30 Minuten mit dem Bus von der Sprachschule unserer Partner entfernt
• Mindestaufenthalt: 4 Wochen
• Du kannst das ganze Jahr über mithelfen.

Einrichtung 2

• aktuell ca. 13 Kinder im Alter von 0-5 Jahre
• ca. 5 Minuten zu Fuß von der Sprachschule unserer Partner entfernt
• Mindestaufenthalt: 2 Wochen
• Du kannst das ganze Jahr über mithelfen.

Einrichtung 3

• aktuell ca. 40 Kinder im Alter von 1-3 Jahre
• ca. 15 Minuten zu Fuß von der Sprachschule unserer Partner entfernt
• Mindestaufenthalt: 4 Wochen
• Du kannst von September bis Juni mithelfen, im Juli und August ist das Projekt geschlossen.

Wann?

Du kannst das ganze Jahr über mithelfen.

Mindestdauer

2 Wochen

Du entscheidest selber, ob du in der Studentenresidenz (Einzel- oder Mehrbettzimmer) zusammen mit anderen internationalen Teilnehmern wohnen möchtest oder lieber ein neues Familienmitglied einer lokalen Gastfamilie wirst (Einzelzimmer).

In der Residenz verpflegt man sich selber, eine voll ausgestattete Küche steht zur Verfügung und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten wie Märkte und Geschäfte findest du in der Nähe. Bei der Gastfamilie gibt es Frühstück und Abendessen. Hier wird auch deine Wäsche mitgewaschen.

Die Residenzen befinden sich in dem selben Gebäude wie die Schule. Die Gastfamilien wohnen auch alle in der Nähe.

Feiertage

• 1. Januar: New Year
• 12. - 13. Februar: Carnival
• 30. März: Good Friday
• 1. Mai: Labor Day
• 24. Mai: The Battle of Pichincha
• 25. Juli: Day of Guayaquil
• 10. August: First “Grito” of Independence
• 9. Oktober: Independence of Guayaquil
• 2. November: The Day of the dead
• 25. Dezember: Christmas
• 31. Dezember: New Year’s Eve

Voraussetzungen

Du solltest mindestens Spanischgrundkenntnisse haben. Das wichtigste ist, dass du dich verständigen kannst. Wenn dein Spanisch noch nicht so gut ist, kannst du deine Kenntnisse in einem Sprachkurs vor Projektbeginn auffrischen!

Wenn man sich für ein Entwicklungsland wie Ecuador entscheidet, ist es wichtig, flexibel zu sein und auf die Wünsche und Bedürfnisse des Projekts einzugehen, auch wenn diese sich stetig verändern. Genau das ist es, was Freiwilligenarbeit ausmacht: man hilft genau dort, wo gerade Unterstützung benötigt wird.

Einführung

In der Regel reist man Sonntags an. Montag findet dann erstmal ein Orientierungstag statt. Alle Teilnehmer machen zusammen eine Stadttour durch Quito, bekommen Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Tipps zum Shoppen und Ausgehen, den wichtigsten Sehenswürdigkeiten etc. Nachmittags stellen sich unsere Partner mit ihrer Arbeit vor, sie informieren über Sicherheit, Do's and Don'ts in Ecuador, über die Unterkunft, Freiwilligenarbeit etc. Dienstag beginnt dann entweder dein Sprachkurs oder deine Projektarbeit.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Ecuador/Allgemein


Termine

Oktober
  • 24. Oktober, 15-18 Uhr, „Nix wie weg!“, Hamburg
November
  • 8. November, 16 Uhr, Online-Infoabend
  • 10. November, 9-16 Uhr, Bildungsmesse Göppingen
  • 17. November, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse Bonn

Weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸
Triff uns
ASIEN+Fidschi Rabatt 😃

Der Asien- und Fidschi-Rabatt 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Schnell sein: Alle Buchungen für Freiwilligenarbeit und Rundreisen Asien und Fidschi, die bis zum 15. November 2018 bei uns eingehen, erhalten den 2018-Preis, auch wenn das Startdatum in 2019 liegt.