Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de

Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

 

Park-Projekt mit Kindern

Zurück zu Freiwilligenarbeit Ecuador/Allgemein

Das Projekt liegt in Quitos größtem Park, nur ein paar Minuten von der Sprachschule unserer Partner entfernt. Es wurde ursprünglich von Ecuadors erster christlichen Kirche betrieben. Damals bekamen Kinder und Jugendliche Essen - im Gegenzug wurde von ihnen erwartet, dass sie zum christlichen Glauben konvertieren.

Später intervenierte die Regierung und beschloss, dass das Projekt fortgeführt, aber niemand gezwungen werden sollte, den christlichen Glauben anzunehmen. Heute werden im Rahmen des Projekts einmal in der Woche verschiedene Religionen vorgestellt und die Kinder können selber entscheiden, welcher sie sich anschließen möchten.

Vormittags, von ca. 8:30 - 12 Uhr, kümmert sich das Projekt um bis zu 50 Kinder zwischen 5-12 Jahren, wenn die Eltern arbeiten müssen. Sie bekommen ein Mittagessen und Kleidung. Beides ist sehr wichtig, weil ihre Eltern meist kein Geld für gesunde Ernährung und neue Kleidung haben. In einigen Fällen fanden Kinder durch das Projekt auch neue Familien, wenn sie von Zuhause weg mussten oder verwaist waren.

Nachmittags, von ca. 13 - 15 Uhr, kommen ca. 15 Teenager zwischen 13-25 Jahren in die Einrichtung. Viele von ihnen kämpfen mit Problem wie Drogen oder Obdachosigkeit. Hier bekommen sie eine Mahlzeit am Tag sowie Unterstützung bei der Job- und Wohnungssuche. Es arbeiten mittlerweile auch viele ehemalige Straßenkinder in dem Projekt mit und helfen denjenigen, die jetzt in ihrer Situation sind.

Projektarbeit

Du kannst dir aussuchen, ob du vormittags mit den Kindern oder nachmittags mit den Teenagern arbeiten möchtest. Sehr gerne kannst du auch den ganzen Tag mitarbeiten. Die Wochenenden sind frei. Du unterstützt das Team in den täglichen Arbeiten, wie Essen zubereiten und ausgeben, Aufräumen, Abwaschen etc. Man organisiert Spiele und verschiedene Aktivitäten für und mit den Kindern im Park. Die Angestellten haben viel mit der Organisation des Projekts zu tun. Es ist deshalb sehr wichtig, dass du viel Eigeninitiative und Ideen mitbringst und selbständig Sachen planst und durchführst! Wer lieber mit den Jugendlichen arbeiten möchte, kann Nachhilfe geben, ihnen die Arbeit am Computer beibringen, Aufklärungsarbeit leisten und Essen zubereiten.

Wann?

Du kannst von September bis Juni in dem Projekt mitarbeiten. Im Juli und August sowie zwei Wochen im Dezember sind Ferien.

Mindestdauer

2 Wochen

Du entscheidest selber, ob du in der Studentenresidenz (Einzel- oder Mehrbettzimmer) zusammen mit anderen internationalen Teilnehmern wohnen möchtest oder lieber ein neues Familienmitglied einer lokalen Gastfamilie wirst (Einzelzimmer).

In der Residenz verpflegt man sich selber, eine voll ausgestattete Küche steht zur Verfügung und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten wie Märkte und Geschäfte findest du in der Nähe. Bei der Gastfamilie gibt es Frühstück und Abendessen. Hier wird auch deine Wäsche mitgewaschen.

Die Residenzen befinden sich in dem selben Gebäude wie die Schule. Die Gastfamilien wohnen auch alle in der Nähe.

Feiertage

• 1. Januar: New Year
• 12. - 13. Februar: Carnival
• 30. März: Good Friday
• 1. Mai: Labor Day
• 24. Mai: The Battle of Pichincha
• 25. Juli: Day of Guayaquil
• 10. August: First “Grito” of Independence
• 9. Oktober: Independence of Guayaquil
• 2. November: The Day of the dead
• 25. Dezember: Christmas
• 31. Dezember: New Year’s Eve

Preise


Voraussetzungen

Du solltest mindestens Spanischgrundkenntnisse haben. Das wichtigste ist, dass du dich verständigen kannst. Wenn dein Spanisch noch nicht so gut ist, kannst du deine Kenntnisse in einem Sprachkurs vor Projektbeginn auffrischen!

Wenn man sich für ein Entwicklungsland wie Ecuador entscheidet, ist es wichtig, flexibel zu sein und auf die Wünsche und Bedürfnisse des Projekts einzugehen, auch wenn diese sich stetig verändern. Genau das ist es, was Freiwilligenarbeit ausmacht: man hilft genau dort, wo gerade Unterstützung benötigt wird.

Einführung

In der Regel reist man Sonntags an. Montag findet dann erstmal ein Orientierungstag statt. Alle Teilnehmer machen zusammen eine Stadttour durch Quito, bekommen Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Tipps zum Shoppen und Ausgehen, den wichtigsten Sehenswürdigkeiten etc. Nachmittags stellen sich unsere Partner mit ihrer Arbeit vor, sie informieren über Sicherheit, Do's and Don'ts in Ecuador, über die Unterkunft, Freiwilligenarbeit etc. Dienstag beginnt dann entweder dein Sprachkurs oder deine Projektarbeit.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Ecuador/Allgemein

Unsere Bewertungen auf Google (4,6 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

For ALL European citizens!
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.