Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Brasilien – Manaus

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Brasilien/Buchung

Einführungswoche und Projekte in Manaus

Manaus liegt mitten im brasilianischen Dschungel. Sie ist umringt von Regenwald und ragt wie eine Insel darauf hervor. Zahlreiche Traumstrände laden zum Baden und Entspannen ein. In der Stadt leben ca. 2 Millionen Menschen. In Manaus trifft der Rio Negro auf den Solimões, zusammen bilden sie den Amazonas. Die Flußtouren sind unvergesslich.

Unterkunft und Verpflegung

Du wohnst entweder in einer Freiwilligenunterkunft (Mehrbettzimmer) oder bei einer einheimischen Gastfamilie (alleine oder mit noch einem anderen Teilnehmer). Da es sich um ein Pionier-Programm handelt, werden anfangs noch nicht so viele Teilnehmer dort sein, so dass du wahrscheinlich bei einer Gastfamilie wohnen wirst. Dabei kannst du noch besser in die lokale Kultur eintauchen und die Lebensweise Brasiliens kennen lernen.

Es gibt drei Mahlzeiten am Tag von Montag bis Freitag, an den Wochenenden gibt es Brunch und Abendessen. Das Essen ist typisch brasilianisch mit viel Reis, Kartoffeln, Bohnen, Fleisch und Gemüse. Wasser, Kaffee und Tee kannst du dir den ganzen Tag kostenlos nehmen.


Einführungswoche

In der Einführungswoche lernst du alles über die Kultur, Tradition, Geschichte, Religion etc. des Landes und wirst auf deine Projektarbeit vorbereitet. Du triffst Einheimische, probierst die lokale Küche und bekommst einen ersten Einblick in dein Gastland. Ein Besuch am Strand darf natürlich nicht fehlen! Erfahrungsgemäß ist diese Woche sehr wichtig, um die Menschen und das Land besser zu verstehen. Nach der ersten Woche beginnst du gut vorbereitet deine Projektarbeit.

Wochenplan (Änderungen sind möglich!):
Sonntag

Ankunft in Manaus, Check-In, Erholung vom Flug etc. Bitte beachte, dass am Sonntag keine Mahlzeiten inkl. sind.

Montag

• Frühstück
• Einführung in die Kultur, Tradition, die Do´s und Dont´s des Landes und weitere wichtige Themen
• Sprachunterricht
• Mittagessen
• Sightseeing
• Sprachunterricht
• Welcome Dinner

Dienstag

• Frühstück
• Besuch eines Theaters und verschiedener Monumente
• Mittagessen
• Sightseeing in der Altstadt und Shopping Street

Mittwoch

• Frühstück
• Besuch eines Kulturzentrums
• Mittagessen
• Besuch eines Wildlife Parks
• Abendessen

Donnerstag

• Frühstück
• Entspannen am Strand
• Mittagessen
• Besuch eines Zoos
• Kochunterricht
• Abendessen

Freitag

• Frühstück
• Besuch eines Provinzmuseums
• Mittagessen
• Besuch eines lokalen Markts
• Vorbereitung auf die Projektarbeit
• Abendessen

Die Wochenenden sind immer frei.


Gemeindearbeit

Dieses Projekt ist sehr anspruchsvoll, weil man hier mit der Armut der Menschen konfrontiert wird, die man sonst so nicht unbedingt mitbekommt. Das Projekt unterstützt ärmere Familien in Manaus. Die meisten wohnen in kleinen Ansiedlungen entlang des Flusses in Holzhäusern und haben kein fließendes Wasser. Sie arbeiten meist in der Stadt, verdienen aber so wenig, dass es nicht für eine richtige Wohnung reicht.
Du kannst bei verschiedene Arbeiten wie Renovierungen oder Müllsammelaktionen mitmachen oder in einem Gemeindezentrum Englisch unterrichten und mit den Kindern spielen.

Die Kinder gehen meist nur am Vormittag in die Schule und kommen Nachmittags in das Gemeindezentrum. Du kannst ihnen bei ihrem Englisch helfen, Nachhilfe geben, mit ihnen spielen, singen, tanzen... Sei kreativ! Die Kinder machen auch sehr gerne Sport. Vielleicht organisiert du ein Fußballturnier?

Des weiteren kannst du dich in einem Environmental Club engagieren und bei Bau- und Renovierungsarbeiten mithelfen. Die genauen Aufgaben werden vor Ort festgelegt, je nachdem, wo gerade Hilfe benötigt wird. Du solltest also flexibel sein.

Du wirst vor- und nachmittags in der Gemeinde arbeiten. Am frühen Abend kannst du dich ein wenig auf den nächsten Tag vorbereiten.


Unterrichten

Wenn du gerne unterrichtest und von Kindern umringt bist, kannst du dich in einer Schule engagieren und den Englischlehrern im Unterricht assistieren.

Es gibt Grund- und weiterführende Schulen sowie High-Schools, in denen du arbeiten kannst. Sie liegen alle um Manaus, in kleineren Orten, so dass du in das lokale Leben dort eintauchen kannst.

In den öffentlichen Schulen wird sehr wenig Englisch unterrichtet, obwohl es so wichtig für die Kinder ist, diese Fremdsprache zu beherrschen. Deshalb gibt es meist eine Art Englischschule neben dem normalen Unterricht, die Nachhilfe und Kurse für Kinder und junge Erwachsene anbietet.

Du kannst einem Lehrer assistieren. Der Unterricht ist nicht sehr formell, viel wichtiger ist der Austausch, weil die Schüler so ihre Aussprache und ihren Vokabelschatz verbessern. Und was noch viel wichtiger ist: durch die Gespräche und den Kontakt zu internationalen Freiwilligen bekommen sie immer mehr Spaß an der Fremdsprache und sind motiviert sie zu lernen, damit sie sich noch besser mit Leuten aus aller Welt unterhalten können.

Dieser Kultur- und Sprachaustausch ist nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Freiwilligen eine enorme Bereicherung.

Du wirst vor- und nachmittags in einer Sprach- oder öffentlichen Schule mithelfen. Am frühen Abend hast du dann Zeit, dich auf den Unterricht am nächsten Tag vorzubereiten.

Hinweis

Da es sich um ein Pionier-Programm handelt, solltest du flexibel sein, wo du als Freiwillige/r eingesetzt wirst. Anfangs werden die Teilnehmer hauptsächlich in der Sprachschule arbeiten und dort Konversationsklassen abhalten.

Werde Pionier!


Feiertage in Brasilien 2017
Feiertage in Brasilien 2018

Was unsere Partner von dir erwarten:

Du solltest dich auf die Kultur und Lebensweise Brasiliens einlassen, Eigeninitiative mitbringen und Spaß an der Arbeit mit Menschen haben. Die Wochenpläne, Arbeitszeiten und -bedingungen sind flexibel und können Änderungen unterliegen. In Brasilien ist es teilweise schwer, zu planen, deshalb ist Flexibilität bei den Teilnehmern so wichtig. Aber genau das macht ja solch einen Aufenthalt aus: das Eintauchen in ein neues Land mit all seinen Gegebenheiten und Besonderheiten.

 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Brasilien/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns