💎 zur Auszeit-Assistentin
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de

"Devil Care" in Tasmanien

Termine

Juli
  • 19. Juli, 16 Uhr, Online-Infoabend
August
  • 15. August, 18 Uhr, Infoabend in Köln
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Australien/Allgemein

>>> Preisrechner und Buchung <<<

Kein Formular sichtbar? Hier klicken!


Setze dich für den Schutz des Tasmanischen Teufels ein!

Der Tasmanische Beutelteufel wird von einer tödlichen Krankheit bedroht, die die Populationszahl schon sehr verringert hat. Damit diesen Tieren nicht dasselbe Schicksal droht wie ihren Artverwandten, den Tasmanischen Tigern, die bereits ausgestorben sind, werden zahlreiche Maßnahmen in Tasmanien unternommen.

Es gibt in Tasmanien insgesamt fünf Projekte, vier Auffangstationen und ein Rehabilitationszentrum, in denen du dich für den Schutz der Tiere einsetzen kannst. Ziel der Projekte ist die Aufzucht, Pflege, Rehabilitation und Entlassung der Tiere in die Freiheit. Dadurch soll die Anzahl der Beutelteufel wieder erhöht werden. Des Weiteren kümmern sich die Projekte um andere Tiere wie Adler, Kängurus und Quolls. Du wirst neben der Arbeit mit den Tieren auch im Bereich Forschung und Aufklärung mithelfen können. Du lernst auch viel über die Organisation und Durchführung von Touren und kannst an diesen teilnehmen.

Nach deiner Anmeldung wird geschaut, in welchem Projekt Platz ist. Dort wirst du eingesetzt. Die Projekte liegen in der Nähe von Hobart im Süden oder im Norden bei Launceston.

Dein Aufenthalt im Projekt startet mit einem Training und einer Einführungsveranstaltung sowie einer Aufklärung über Hygienevorschriften im Projekt.

Deine Aufgaben im Überblick (dies sind Beispiele, die Aufgaben können variieren):
  • Futter zubereiten und die Tiere füttern
  • Säubern der Käfige, des Geländes etc.
  • Instandhaltungsarbeiten wie Pflanzen beschneiden, Rechen, etc.
  • Studien über das Verhalten der Tiere etc.
  • Assistieren der Tour Guides
  • Allgemeine Aufgaben im Projekt, Unterstützung des lokalen Teams bei der täglichen Arbeit

Die Arbeitszeit kann variieren, je nachdem, was gerade im Projekt ansteht. Du solltest flexibel sein und dich auf die Bedingungen vor Ort einlassen.

Bitte sei dir bewusst, dass die Arbeit teilweise anstrengend sein kann. Man wird schmutzig, muss bei Kälte und Hitze arbeiten und lebt sehr abgeschieden von der nächsten Großstadt. Wenn du bereit bist, dich auf dieses Abenteuer einzulassen, bist du in diesem Projekt genau richtig!

Das Projekt sucht Leute, die sich gerne einbringen, Tiere lieben und sich nicht zu schade für Putzarbeiten sind, denn das ist eine der wichtigsten und zeitintensivsten Aufgaben im Projekt. Wo viele Tiere leben, entsteht auch viel Dreck und die Hygiene ist sehr wichtig für das Wohlergehen der Tiere. Du solltest zuverlässig, verantwortungsbewusst, ehrlich und fit sein. Rauchen, der Konsum von Alkohol oder anderen Drogen wird nicht toleriert.

Nach der Projektarbeit solltest du dir noch ein wenig Zeit nehmen um die atemberaubende Landschaft Tasmaniens zu erkunden. Aber Vorsicht: du wirst überall auf Kängurus, Wallabys, Wombats und viele andere einheimische Tiere stolpern.

Projektdetails
  • Wo? Australasia, Tasmanien (Zielflughafen: Hobart oder Launceston, je nach Projektort)

  • Arbeitszeit: Du arbeitest 5-6 Tage in der Woche, ca. 8-10 Stunden am Tag (abhängig von der aktuellen Situation im Projekt, der Jahreszeit etc.).
  • Wie viele Freiwillige können mithelfen? Es können 2-4 Freiwillige in jedem der 5 Projekte mitarbeiten.

Hinweis: je nachdem, in welchem Projekt du arbeitest, kann eine Tollwutimpfung empfohlen werden. Du wirst nach erfolgreicher Platzierung darüber informiert. Eine Tetanusimpfung ist in jedem Fall notwendig.

Du wohnst zusammen mit den anderen Freiwilligen entweder in einem Cabin (Holzhütte) oder in einem Trailer in der Nähe des Projekts (Mehrbettzimmer). Du bekommst ein Fahrrad, mit dem du täglich dorthin fahren kannst. Es gibt eine Küche und die Möglichkeit, Wäsche zu waschen. Es gibt zwar Internet, dieses ist jedoch stark limitiert. Du verpflegst dich selbst. Fahrten in den nächstgelegenen Supermarkt werden organisiert.

  • Wann? Du kannst das ganze Jahr über mithelfen.
  • Wie lange? Du kannst 2-8 Wochen in dem Projekt mitarbeiten.
Soziales Projekt in Sydney

Möchtest du direkt in Sydney leben und arbeiten? Dann engagiere dich ein paar Wochen lang in dem Food Project. Das Projekt ist auch der perfekte Einstieg in deinen Work & Travel Aufenthalt!
>>Food Project <<

Wildlife Projekte

>>Pferdeprojekt <<
>> Devil Care <<
>> Koala Auffangstation <<
>> Wildlife-Projekt auf der Känguru-Insel <<
>>Wildlife Sanctuary in Northern Queensland <<
>>Wildlife Hospital, Steve Irwin´s Zoo <<
>>Rainforest + Wildlife <<
>>Delfin-Projekt <<

Ein paar Eindrücke
 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Australien/Allgemein


Termine

Juli
  • 19. Juli, 16 Uhr, Online-Infoabend
August
  • 15. August, 18 Uhr, Infoabend in Köln
  • 23. August, 16 Uhr, Online-Infoabend
September
  • 20. September, 14-18 Uhr, "Neugierig auf die Welt", Hanau
  • 22. September, 10-16 Uhr, Jugendbildungsmesse, Köln
  • 29. September, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Wien

Details und weitere Termine findest du hier!

🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸
Triff uns