Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Australien Auffangstation

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Australien/Buchung
Erlebe Sydney und engagiere dich in einem Tier- und Naturschutzprojekt!

Dieses Projekt ist etwas ganz besonderes: du lebst dort im australischen Busch, im Outback, und dennoch nur ca. 1 Stunde von Sydney entfernt. Ziel dieses Projekts ist der Schutz der indigenen Tiere und Pflanzen Australiens durch einen direkten Beitrag zum Erhalt verschiedener Spezies. Du pflanzt z.B. Eucalyptus Bäume und einheimische Gräser, damit die Koalas und Kängurus auch in vielen Jahren noch Nahrung haben. Reparierst Zäune, besserst Wege und Schilder aus, damit Touristen nicht in die geschützten Gebiete eindringen und die Tiere und Stätten der Ureinwohner stören. Diese und viele weitere Aufgaben warten auf dich!

Los geht´s in Sydney!

Dein Aufenthalt startet in Sydney, wo du ein paar spannende Tage verbringst, die Stadt und andere Teilnehmer kennen lernst und viele Infos zu deinem Projekt bekommst.

Tag 1

Am Ankunftstag checkst du in dein Hostel ein und hast Zeit um dich ein wenig auszuruhen. Das Hostel befindet sich direkt in der Stadt.

Tag 2 und 3

Am 2. und 3. Tag geht es auf einer City Walking Tour zu quirligen Märkten, nach Chinatown, zum berühmten Opernhaus und dem Museum of Contemporary Art, in den Hyde Park und in den Botanischen Garten. Es geht auf einen Harbour Bridge Walk und zum Sydney University Campus. Du wirst die Stadt kennen und lieben lernen. Ausserdem gibt es Infos zur Kultur und Geschichte Australiens, do´s und dont´s etc.

Tag 4

An deinem 4. Tag in Australien geht es auf eine atemberaubende Zugfahrt nach Gosford (ca. 80km nördlich von Sydney), wo du von einem Koordinator in Empfang genommen wirst und deine Projektarbeit beginnt. Nach dem Check-In kannst du dich bei einem Mittagessen stärken bevor es auf eine erste Tour durch den Park geht und dein Training startet.

ab Tag 5

Die nächsten Tage wirst du das lokale Team im Park unterstützen und aktiv im Projekt mithelfen.

In Australien findet man zahlreiche Spezies, die endemisch sind, d.h. dass sie nur in Australien vorkommen. Gerade deshalb ist der Tier- und Naturschutz dort so wichtig. Trauriger Fakt ist, dass Australien die höchste Aussterbungsrate der Welt hat. Heute sind dort ca. 1700 Tier und Pflanzen vom Aussterben bedroht. Die größte Gefahr ist die wachsende Urbanisierung und die damit verbundene Zerstörung des Lebensraums der Tiere und Pflanzen.

Genau dort setzt das Projekt an. Es bietet ein sicheres Zuhause für verschiedene Tiere, arbeitet aktiv an der Aufforstung und Aufklärung, der Rehabilitation und Auswilderung der Tiere.

Du arbeitest in einer Auffangstation mit, die 170 Hektar natürliches Buschland umfasst, das größte Gebiet in ganz New South Wales. Dort finden über 180 Säugetiere, Vögel und Reptilien ein sicheres Zuhause. Zudem nimmt das Projekt verletzte oder aus Gefangenschaft gerettete Tiere auf und pflegt sie. Viele können nicht mehr ausgewildert werden und bleiben in der Auffangstation, wo sie umsorgt werden.

Short Term Impact

Das Team vor Ort hat alle Hände voll zu tun und freut sich über jede Unterstützung. Du wirst verschiedene Aufgaben der täglichen Arbeit in einer Auffangstation übernehmen. Neben der Arbeit mit den Tieren ist auch die Instandhaltung des Parkgeländes ein wichtiger Teil deiner Arbeit. Es ist wichtig, dass sich die Touristen, die in den Park kommen, wohl fühlen und wiederkommen. Denn nur so kann Aufklärung funktionieren, die Menschen müssen die Bedeutung der Tiere kennen lernen und bereit sein, ebenfalls etwas für ihren Schutz beizutragen. Zudem finanziert sich der Park durch die Eintrittsgelder, viele Besucher sind somit wichtig, damit die Versorgung der Tiere gewährleistet werden kann.

Medium Term Impact

Einige der Tiere leben in Camps, entweder zu ihrem eigenen Schutz oder zum Schutz anderer Tiere. Es ist wichtig, dass diese Gehege so nah wie möglich an ihren natürlichen Lebensraum angelehnt sind und sie bekommen, was sie brauchen. Du hilfst bei Bau- und Renovierungsarbeiten der Käfige und Gehege und trägst dazu bei, dass die Tiere sich darin wohl fühlen.

Long Term Impact

Natürlich gibt es auch ein paar Aufgaben, die relativ stupide sind, wie z.B. Unkraut jäten, Müll sammeln, Zäune kontrollieren, Setzlinge pflanzen, neue Wege bauen etc.

Es wird von dir nicht erwartet, dass du super fit bist, du solltest dich aber auf körperliche Arbeit einstellen. Es ist aber vor allem wichtig, dass du Commitment zeigst und die Aufgaben übernimmst und machst, die dir am meisten liegen. Du wirst die Location lieben, tolle Mitarbeiter und andere Freiwillige kennen lernen und deinen, wenn auch kleinen, Beitrag zum Tier- und Naturschutz Australiens leisten.

Leistungen

Unterkunft und Verpflegung

In Sydney übernachtest du in einem Hostel direkt in der Stadt. Es gibt Frühstück und Abendessen in der Unterkunft. Im Projekt wohnst du zusammen mit anderen Teilnehmern in einer Freiwilligenunterkunft. Es gibt Mehrbettzimmer (bis zu 10 Personen / Zimmer), die Duschen befinden sich ein paar Schritte vom Hauptgebäude entfernt. Es gibt Wifi von 8 - 22 Uhr, TV und Dvds etc. Das Frühstück nimmt man sich selber (Zutaten werden gestellt), mittags und abends wird gemeinsam gegessen. Bitte beachte, dass an den Wochenenden im Projekt nur Frühstück und Abendessen inklusive sind.

Hinweis

Das Projekt liegt mitten im australischen Busch, man kommt dort nicht wirklich weg. Es kann ein Shuttle für mehrere Teilnehmer organisiert werden (nach Verfügbarkeit). Infos bekommst du vor Ort.


Feiertage in Australien 2017

Unsere Partner freuen sich, dich in Australien begrüßen zu dürfen. Wir wünschen dir jetzt schon ganz viel Spaß und viele einmalige Erlebnisse!
 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Australien/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns