Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Buenos-Aires – Projektmöglichkeiten

 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Argentinien/Buchung

Bereich: Freiwilligenarbeit mit Kindern

Wenn du dich gerne um Kinder kümmerst, ihnen etwas beibringst und einfach für sie da bist, dann kannst du dich in einem dieser Projekte engagieren.


Kinder- und Jugendbetreuung im neuen "Zuhause"

Fast Facts: mind. 8 Wochen - Mittelstufenkenntnisse - Ganzjährig

Außerhalb von Buenos Aires wurden ohne finanzielle Unterstützung der argentinischen Regierung unterschiedliche Wohnhäuser von NGOs gegründet. Die zwei Waisenhäuser befinden sich in den Mittelklasse-Vierteln Olivos und Beccar, im Norden von Buenos Aires. Die Anreise dauert ca. 1,5 Stunden. Heute leben dort über 40 Kinder und Jugendliche, die entweder von ihren Eltern verlassen wurden, deren Eltern wegen Drogenmissbrauch in Haft verweilen oder sich in psychischer Betreuung befinden. Einige der Waisenkinder sind HIV positiv, andere weisen deutliche Verhaltensstörungen auf – fast alle kommen aus notdürftigen Regionen, wo sie unter Armut, Gewalt, Misshandlung und den Folgen von Drogenmissbrauch litten.

In Argentinien wird der Begriff Waisenhaus (engl. orphanage) aufgrund seines negativen Images vermieden und durch „Zuhause“ (engl. home, span. hogar) ersetzt. Die Häuser bieten Raum zum Leben, Lernen und Spielen. Sie schenken den Kindern und Jugendlichen die Aufmerksamkeit, die ihre Eltern ihnen nicht geben können und fördern deren Entwicklung.

In jedem Zuhause werden ca. 15 Kinder von 2 BetreuerInnen betreut, die beide für einen sauberen Lebensraum verantwortlich sind und sich täglich um die Waisenkinder kümmern.

Aufgaben der Freiwilligen

Essen vorbereiten, Tisch decken, die jüngeren Kinder beim Essen unterstützen, den Abwasch erledigen und die Küche säubern, bei den Hausaufgaben helfen (nur bei fortgeschrittenen Spanischkenntnissen), die Kinder vom Kindergarten bzw. der Schule abholen, mit den Kindern in den Park gehen und einfach mit ihnen spielen.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind relativ flexibel. In der Regel arbeitet man 3-4 Mal pro Woche, 4 Stunden pro Tag zwischen 9:00 Uhr und 20:00 Uhr.


Kinderbetreuung in einem Gemeindezentrum

Fast Facts: mind. 2 Wochen - Mittelstufenkenntnisse - ganzjährig (außer Januar und Februar)

Das Projekt wurde 1994 von den Müttern und ehrenamtlichen Lehrern des Viertels Villa 21 in Barracas als Kindergarten und Suppenküche gegründet. Das Zentrum befindet sich im Stadtteil Barracas (Villa 21), nur 20 Minuten vom Stadtkern entfernt.

Villa 21 ist ein großes, im Süden von Buenos Aires gelegenes Wohnviertel. Der Großteil der dortigen Bewohner sind Migranten aus Paraguay, Bolivien und Peru. Die Strassen sind in miserablem Zustand, ebenso die Häuser. Oftmals wohnen viel zu viele Menschen auf viel zu engem Raum. Der Fluss, der direkt an Villa 21 vorbeiführt, gehört zu den am stärksten verschmutzten Gewässern in ganz Argentinien. Entsprechend schlecht sind dort die medizinischen Zustände.

Heute verfügt der Kindergarten über 5 Aufenthaltsräume für Babys und Kleinkinder im Alter von 2 bis 5 Jahren. Die Einrichtung zählt insgesamt 120 Kinder, die täglich an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen und ein Frühstück sowie Mittagessen serviert bekommen. Der kleine Spielplatz und Garten hinter dem Haus dienen den Sprösslingen als Lern-Oase. Die Gartenarbeit soll ihnen zeigen wie Pflanzen, Gemüse und Früchte angebaut werden. Die Einrichtung bietet aber auch der Gemeinde eine Suppenküche und verteilt täglich an ungefähr 50 Gemeindemitglieder Essen. Das Angebot gilt ebenso für die ehrenamtlichen Lehrer, die hier in den Räumlichkeiten Hausaufgabenhilfe anbieten.

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Familien aus der Nachbarschaft den Zugang zu Bildung zu erleichtern, psychologische Hilfe und emotionale Unterstützung anzubieten. Du arbeitest Hand in Hand mit den Betreuern, Psychologen und Sozialarbeitern.

Aufgaben der Freiwilligen

In den verschiedenen Arbeitsbereichen des Gemeindezentrum gibt es viel zu tun. Daher ist es wichtig, dass du motiviert bist und viel Eigeninitiative aufbringst. Du solltest Spaß am Umgang mit Kindern haben und bereit sein, den lokalen ehrenamtlichen Mitarbeitern stets zur Hand gehen. Eigene Ideen für konkrete Freizeitaktivitäten sind willkommen, beispielsweise Kunst- oder Theaterprojekte oder Leseveranstaltungen.

Arbeitszeiten

Kindergarten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr, Spielplatz: Montag bis Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr


Sozialarbeit im Kinderhort

Fast Facts: mind. 4 Wochen - Mittelstufenkenntnisse - Mitte März bis Mitte Dezember (außer 2 Wochen in den Winterferien im Juli)

Die Nachbarschaft gehört zu einer Reihe von Elendsvierteln, den sogenannten Villas, im Süden und Westen von Buenos Aires. Lediglich 20% der hier lebenden Kinder bekommen einen Kindergartenplatz. Demzufolge müssen viele werktätige Eltern ihre Kinder in die Obhut der älteren Geschwister oder der Nachbarn geben. Es gibt weder eine adäquate Kinderbetreuung noch ausreichend Platz dafür.

Die Kinder brauchen jedoch ein behütetes Umfeld, in dem sie sich intellektuell und emotional entwickeln können. Um dieser Problematik entgegen zu wirken, hat eine Kindergärtnerin aus der Nachbarschaft ein Teil ihres Hauses in eine Kindertagesstätte umgewandelt. Hier können Kinder gleichen Alters gemeinsam spielen und entsprechend gefördert werden. Viele von ihnen bekommen zu Hause nicht die nötige Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Daher erwarten sie Zuneigung und Aufmerksamkeit von anderen. Man sollte stets ein Lächeln für sie parat haben, da es das Wichtigste und Schönste für die Kinder ist.

Mehr als 30 Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren kommen täglich in die Einrichtung, während ihre Eltern zur Arbeit gehen. Sie erhalten zwei Mahlzeiten am Tag (Frühstück und Mittagessen) und werden von zwei Kindergärtnerinnen und zwei Assisteninnen betreut.

Aufgaben der Freiwilligen

Du unterstützt die Kindergärtnerinnen im Haus und bei der Betreuung der Kinder, hilfst beim Kochen, bei der Essensausgabe, beim Abwasch und Aufräumen oder anderen anfallenden Tätigkeiten. Ein großer Teil ist auch das Spielen oder Singen mit den Kindern während der Pausen. Du kannst auch bei der didaktischen Planung des Kindergarten-Alltags mithelfen und mit den Kindern im Vorschulalter z.B. das spanische Alphabet, Zahlen und erste Worte in Englisch üben.

Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man drei oder vier Tage zwischen Montag und Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr.


Mitarbeit in einem lokalen Kindergarten

Fast Facts: mind. 2 Wochen - Grundkenntnisse - Mitte Februar bis Mitte Dezember (außer 2 Wochen in den Winterferien im Juli)

Für etwa 60 Kinder des Armenviertels "Los Eucaliptos" ist der Kindergarten ein sicherer Ort, wo sie sorglos spielen können. Die 3- bis 5-Jährigen kommen aus sozial schwachen Familien und sind daran gewöhnt, sich allein überlassen zu werden. Meist bleiben sie mit ihren Geschwistern allein zu Hause, während ihre Eltern in der Hauptstadt arbeiten oder versuchen, Arbeit zu finden.

Die beiden Kindergärtnerinnen möchten den Kindern ein behütetes Umfeld bieten und ihre intellektuelle und emotionale Entwicklung fördern. Der Kindergarten bietet den Kindern deshalb nicht nur ein Frühstück und ein warmes Mittagessen, sondern auch künstlerische, musikalische und sportliche Beschäftigungen. Den beiden Betreuerinnen ist es wichtig, dass die Kinder lernen, mit gegenseitigem Respekt und Solidarität in Gruppen zusammen zu arbeiten.

Der Kindergarten liegt rund eine Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Stadtzentrum von Buenos Aires entfernt, im Vorort José León Suárez.

Aufgaben der Freiwilligen
Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man drei bis fünf Tage zwischen Montag und Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr.


Betreuung und Förderung sozial benachteiligter Kinder

Fast Facts: mind. 4 Wochen - Grundkenntnisse - Mitte März bis Mitte Dezember (außer 2 Wochen in den Winterferien im Juli)

Die beiden Kindertagesstätten befinden sich in einem Vorort von Buenos Aires, namens Necochea. Die Kindergärtnerinnen betreuen in den Räumlichkeiten um die 60 Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren. Beide Projekte wurden erst 2008 ins Leben gerufen. Momentan sind wir noch damit beschäftigt, deren Infrastruktur zu verbessern sowie ausreichend Lehrmaterialien und Spielzeug zur Verfügung zu stellen.

Die Kinder können hier sowohl das Frühstück als auch Mittagessen einnehmen. Außerdem werden künstlerische, musikalische und sportliche Aktivitäten durchgeführt. Den BetreuerInnen ist es wichtig, dass die Kinder lernen, respektvoll miteinander umzugehen und sich solidarisch in der Gruppe zu verhalten. Neben den Kindergärtnerinnen gibt es einige Aushilfen, die kochen, putzen und bei der Betreuung der Kinder helfen, wenn Not am Mann ist.

Aufgaben der Freiwilligen
Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man drei Tage zwischen Montag und Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr.


Bereich: Gemeindearbeit

Bei diesen Projekten engagierst du dich für die Gemeinde, kommst in Kontakt mit den Gemeindemitgliedern und tauchst tief in die Lebensweise Argentiniens ein.


Mithilfe in einer Suppenküche

Fast Facts: mind. 4 Wochen - Grundkenntnisse - Ganzjährig (außer Dezember und die ersten 2 Wochen im Januar)

Das Projekt wurde 1994 von jungen Müttern und Lehrern aus dem Viertel Villa 21 (Barracas) ins Leben gerufen. Villa 21 ist ein Elendsviertel am südlichen Stadtrand von Buenos Aires. In dem Viertel herrschen ausgesprochen problematische Zustände: es gibt keine asphaltierten Straßen, Kanalisation und Wasserleitungen, die Wohnhäuser gleichen baufälligen Hütten und verfügen über kein fließend Wasser. Hinzu kommen gravierende gesundheitliche Probleme für die Bewohner, da das Viertel an einem hochgradig verschmutzten Fluss liegt. Gerade bei den Kindern machen sich Atemwegs- sowie Magen-Darmerkrankungen bemerkbar.

Mehr als 50 Menschen besuchen tagtäglich die Suppenküche der Nachbarschaft, um eine warme Mahlzeit zu bekommen. Der Comedor bietet ihnen nicht nur ein warmes Essen, sondern ist auch ein sozialer Treffpunkt für die Gemeinschaft.

Aufgaben der Freiwilligen

Das Programm bietet dir die Möglichkeit, dich mit den Einheimischen auszutauschen und deine Spanischkenntnisse zu verbessern. Die Kantine ist der beste Ort, um Spanisch zu lernen. In entspannter Atmosphäre wird gekocht und erzählt. Die Anwesenheit der Freiwilligen bringt frischen Wind in den Arbeitsalltag und die Köchinnen freuen sich darüber, ihnen etwas von ihrer Kultur und Sprache beibringen zu können.

Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man drei bis vier Tage zwischen Montag und Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr.


Mitarbeit in einer lokalen Radiostation

Fast Facts: mind. 12 Wochen - Fortgeschritten - Ganzjährig

Vor knapp drei Jahren kam der Gedanke auf, in dem Gemeindezentrum eine Radiostation einzurichten. Daher wurde eine Gruppe ungelernter Frauen aus dem Zentrum ausgewählt, die in Sachen Produktion und Kommunikation ausgebildet wurden. Heute arbeiten sie gemeinsam an den zahlreichen Livesendungen. Das Radio sendet rund um die Uhr aus dem dritten Stock eines Gemeindezentrums und versorgt seine Zuhörer mit einzigartigen Beiträgen zu einer Vielzahl von breit gefächerten Themen.

Ein Live-Programm, welches einmal wöchentlich am Nachmittag ausgestrahlt wird, widmet sich u.a. folgenden Themen: Bildung, Kultur, Gesundheit und aktuelle Ereignisse in Lateinamerika. Hierzu werden Gäste aus den jeweiligen Bereichen eingeladen, die ihre Arbeit oder Erfahrungen kommentieren und diskutieren.

Im Allgemeinen sprechen die Moderatoren in ihren Programmen über die Lage und Probleme in der Nachbarschaft und Stadt, greifen aber auch globale Themen auf, die in Lateinamerika von Bedeutung sind. Nun stehen aber nicht nur Probleme im Vordergrund der Sendungen, es werden auch lokale Organisationen und Kulturzentren vorgestellt, die bestimmte Aktivitäten für ihre Gemeindemitglieder anbieten.

Aufgaben der Freiwilligen

Das Programm bietet dir die Möglichkeit, dich mit den Einheimischen auszutauschen und deine Spanischkenntnisse zu verbessern. Die Kantine ist der beste Ort, um Spanisch zu lernen. In entspannter Atmosphäre wird gekocht und erzählt. Die Anwesenheit der Freiwilligen bringt frischen Wind in den Arbeitsalltag und die Köchinnen freuen sich darüber, ihnen etwas von ihrer Kultur und Sprache beibringen zu können.

Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man Dienstag-, Mittwoch- und Freitagnachmittag von 17:00 bis 19:00 Uhr. Die Arbeit des Radios basiert auf der Unterstützung aller, einschließlich der Freiwilligen; du wirst dich daher schnell als Teil der Gruppe fühlen.


Bereich: Gesundheitsprogramme

Planst du ein Studium im medizinischen Bereich oder hast schon erste Erfahrungen? Dann kannst du bei diesen Projekten einen authentischen Einblick in das Gesundheitssystem Argentiniens bekommen.


Mitarbeit in einem Gesundheitszentrum

Fast Facts: mind. 8 Wochen - Fortgeschritten - Ganzjährig (außer die ersten 2 Wochen im Januar)

Das Gesundheitszentrum wurde 1941 in der Gemeinde Ramos Mejía (Provinz von Buenos Aires) gegründet. Da es zu dieser Zeit im Viertel an medizinischer Versorgung fehlte, organisierte sich die Nachbarschaft und gründete ein Zentrum, welches sich um die gesundheitlichen Bedürfnisse der Bewohner kümmerte.

Im Zentrum sind verschiedene Fachbereiche präsent, in denen du mit Zustimmung des verantwortlichen Arztes hospitieren kannst: Pädiatrie, Gynäkologie, Zahnmedizin, Traumatologie, Orthopädie, Kardiologie, Kinesiologie, Psychologie und klinische Medizin.

Zum Team zählen ebenso zwei Krankenschwestern aus dem Viertel und alle Freiwillige, die daran interessiert sind, die Arbeit des Gesundheitszentrums kennen zu lernen und sich in gesundheitlichen Fragen weiterzubilden. Im Gegensatz zu anderen Gesundheitseinrichtungen sind die Grenzen zwischen Leitung und Personal fließend und die Beziehung zum Patienten enger und persönlicher.

Aufgaben der Freiwilligen

Du solltest eine Ausbildung oder ein Studium im medizinischen Bereich absolvieren. Deine Hauptaufgabe wird sein, die Arbeit der Ärzte und Krankenschwestern zu beobachten, von ihnen zu lernen und in den Sprechstunden zu hospitieren. Außerdem wirst du die Möglichkeit haben, andere Krankenhäuser und die medizinische Fakultät von Buenos Aires kennen zu lernen.

Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man Montags bis Samstags von 8:00 bis 19:00 Uhr. Die Arbeitszeiten werden mit dem dem Programmkoordinator vor Ort abgestimmt.


Freiwilligenarbeit in der Gesundheitsvorsorge

Fast Facts: mind. 12 Wochen - Fortgeschritten - Ganzjährig

Das Gesundheitszentrum im Stadtteil Suárez arbeitet mit lokalen Krankenhäusern zusammen und versucht eine gesundheitliche Grundversorgung für die Menschen des Viertels sicherzustellen. Das heißt neben einer ersten, sehr einfachen medizinischen Versorgung leistet das Zentrum vor allem soziale Fürsorge für Frauen und Kinder. Die Sozialarbeit zielt besonders auf Gesundheitsförderung, Prävention von Krankheiten und Rehabilitation ab.

Die Zentren werden von Sozialarbeitern mit psychologischer sowie Personal mit medizinischer Ausbildung geführt. Ärzte und Sozialarbeiter behandeln die Bewohner direkt in den Zentren oder machen Hausbesuche, um sich ein Bild ihrer Lebensumstände zu machen und nach Lösungswegen für deren Verbesserung zu suchen. Das Gesundheitsverständnis des Zentrums geht über die Versorgung bestimmter Erkrankungen hinaus. Es stellt das Thema in den Kontext sozialer Missstände und Armut, und fördert die Teilnahme der Bewohner am Vorsorgeprozess.

Aufgaben der Freiwilligen

Als freiwilliger Helfer unterstützt du die Mitarbeiter des Zentrums in administrativen Aufgaben, du nimmst an Workshops zu Gesundheit und Prävention teil und stellst Infomaterial zu diversen Aufklärungsthemen bereit. Gegebenenfalls begleitest du die Gesundheits- und Sozialberater bei ihren Besuchen im Viertel und assistierst ihnen bei der Auswertung der Gegebenheiten.

Das Programm erlaubt dir einen Einblick in den Arbeitsalltag argentinischer Ärzte. Du selbst wirst nicht praktizieren, außer einer der Ärzte sieht es als angemessen an und gibt seine Zustimmung. nSolltest du Medizinstudent im fortgeschrittenen Semester sein, kannst du unter Aufsicht eines Arztes oder einer Krankenschwester folgende Tätigkeiten ausführen: Wunden reinigen und verbinden, entfernen von Hautfäden, Gipsverbände anlegen und entfernen, Untersuchungen durchführen.

Arbeitszeiten

Das Zentrum ist von Montag bis Samstag von 8:30 bis 20:00 Uhr geöffnet. Du kannst bis zu 20 Wochenstunden arbeiten. Die genauen Arbeitszeiten werden mit dem Programmkoordinator vor Ort abgestimmt.


Bereich: Nachhaltige Projekte

Wenn du dich für Nachhaltigkeit interessierst und dich in einer NGO engagieren willst, bist du in einem dieser Projekte richtig.


Projektassistenz in einer NGO für Nachhaltigen Konsum

Fast Facts: mind. 12 Wochen - Fortgeschritten - Ganzjährig

Die Nichtregierungsorganisation fördert anhand verschiedener Programme eine nachhaltige Entwicklung sowie Praktiken eines ökologischen Konsumverhaltens.

Die NGO ist Mitglied im argentinischen Verband für nachhaltigen Tourismus (Red de Tursimo Responsable) und arbeitet mit anderen Institutionen und Einrichtungen an der Entwicklung umwelt- und sozialverträglicher Aktivitäten.

Aufgaben der Freiwilligen

Das Programm bietet dir die Möglichkeit, dich mit den Einheimischen auszutauschen und deine Spanischkenntnisse zu verbessern. Die Kantine ist der beste Ort, um Spanisch zu lernen. In entspannter Atmosphäre wird gekocht und erzählt. Die Anwesenheit der Freiwilligen bringt frischen Wind in den Arbeitsalltag und die Köchinnen freuen sich darüber, ihnen etwas von ihrer Kultur und Sprache beibringen zu können.

Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man drei Tage zwischen Montag und Freitag, vorzugsweise am Nachmittag. Die genauen Arbeitszeiten werden vor Ort mit dem jeweiligen Projektleiter festgelegt. Das Programm ermöglicht dir einen Einblick in die Arbeit von Fachkräften, öffentlichen und privaten sowie nationalen und internationalen Institutionen, die sich mit Umweltthemen und Themen zur nachhaltigen Entwicklung in Argentinien auseinandersetzen.


Projektassistenz im Bereich Marketing und Kommunikation

Fast Facts: mind. 8 Wochen - Mittelstufenkenntnisse - Ganzjährig

Das Projekt eignet sich für Freiwillige, die die Basisarbeit sozialer Initiativen kennen lernen möchten. Als Teammitglied unserer Partneragentur in Buenos Aires wirst du an der Planung, Durchführung und Analyse von Werbestrategien mitarbeiten. Dabei hilfst du uns nicht nur, die organisationseigenen Freiwilligenprogramme zu vermarkten, sondern lernst auch die interne Struktur und Arbeitsprozesse unserer Kommunikationsabteilung kennen.

Aufgaben der Freiwilligen
Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man Montag bis Freitag, 14:00 bis 18:00 Uhr (max. 20 Stunden pro Woche). Du solltest, wenn möglich, deinen eigenen Laptop mitbringen.


Praktikum beim Reiseveranstalter

Fast Facts: mind. 6 Monate - Fortgeschritten - Ganzjährig

Tourismus sollte zur Entwicklung der Gemeinschaft beitragen und die Umwelt schützen, so lautet die Philosophie der Reiseagentur, die sich auf nachhaltiges Reisen in Argentinien spezialisiert hat. Die Reiseagentur hat ihren Sitz in Buenos Aires, im Stadtteil von Palermo.

Das Team junger Menschen organisiert sowohl Tagesausflüge in und um Buenos Aires als auch längere Reisen durch Argentinien für Individualtouristen und Gruppen. Die Agentur ist davon überzeugt, dass Angebote des umweltfreundlichen und sozial nachhaltigen Tourismus auch den Reisenden einen tieferen Einblick in die Kultur und Gesellschaft ihres Landes erlauben.

Die Agentur liegt im Zentrum von Buenos Aires und ist Teil des Verbandes für nachhaltigen Tourismus in Argentinien. Die Freiwilligen arbeiten während ihres Aufenthalts in deren Büro, sie nehmen an Veranstaltungen zum nachhaltigen Tourismus teil und lernen deren Aktivitäten kennen. Außerdem helfen sie bei der Definition konkreter Aktionen zur Vermarktung und Verbreitung des Konzepts.

Aufgaben der Freiwilligen
Arbeitszeiten

In der Regel arbeitet man Montag bis Freitag,bei flexiblen Arbeitszeiten (max. 20 Stunden pro Woche).


 
 
Zurück zu Freiwilligenarbeit Argentinien/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns