Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Rancharbeit Neuseeland – Ohakune/Feilding Ranch

 
Zurück zu Rancharbeit Neuseeland/Buchung

Die beiden Besitzer, Don und Sue, haben zwei Pferdeställe mit unterschiedlicher Ausrichtung. Anfangs ging es nur darum Besuchern der Ruapehu Region Outdoor Abenteuer zu ermöglichen. Daher wurde 1986, als Reaktion auf die Eröffnung des Turoa Skigbiets, Interessenten die Möglichkeit gegeben, die Landschaft vom Pferderücken aus zu bewundern. Vor allem während der Schulferien und der Skisaison besuchen viele Touristen die Ställe um zu reiten und anderen Aktivitäten nachzugehen.

Der andere Stall befindet sich in Feilding (1 ½ Std von Ohakune entfernt) und besteht aus einer Reitschule sowie einer Trainingseinrichtung für Pferde. Dort kommen auch die Jungtiere an und werden trainiert und ausgebildet. An diesem Ort starten die Freiwilligen und verbringen die meiste Zeit. Sue und Don betreiben das Unternehmen schon seit vielen Jahren und haben währenddessen auch viele Freiwillige von überall auf der Welt willkommen geheißen.

Die Freiwilligen arbeiten auf beiden Farmen. Wie lange man wo ist, ist abhängig von der Jahreszeit, dem Wetter, der eigenen Reiterfahrung und den saisonbedingten Aufgaben. Abgeklärt wird das alles am Anfang deines Aufenthalts.

Deine Aufgaben

Allgemeine Aufgaben sind bürsten, füttern, satteln und absatteln sowie andere allgemeine Stallaufgaben. Abhängig vom Alter und der Erfahrung kann auch bei Reitstunden mitgeholfen werden. Es gehören auf beiden Farmen auch Instandhaltungsarbeiten dazu um sicherzustellen, dass das Gelände sowohl für die Besucher, als auch für die Freiwilligen attraktiv bleibt. Zudem finden Ferienprogramme statt bei denen man sich um die Kinder kümmert. Die Freiwilligen werden in verschiedene Aufgaben rund um die Organisation dieser Projekte eingebunden und helfen, wo sie gerade gebraucht werden.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten hängen von den aktuellen saisonbedingten Aufgaben ab und können variieren. Generell wird jeden Tag in der Woche gearbeitet, vor allem aber auch am Wochenende, wenn die Touristen vorbeikommen. Im Durchschnitt wird vier Stunden am Tag gearbeitet, es kann aber auch mal mehr sein. Haushaltsaufgaben und Zusammensein mit den Gastgebern zählen nicht als Arbeitsstunden.

Freie Tage

Freie Tage ändern sich saisonal und nach den wöchentlichen Aufgaben. Die Freiwilligen haben die Möglichkeit, ihre freien Tage mit den Besitzern der Farm abzuklären und können Ausflüge planen. Beide Farmen liegen in der Nähe eines Nationalparks. Einer davon ist der berühmte Tongariro National Park in welchem große Teile der Herr der Ringe Filme gedreht wurden. Dort gibt es die Möglichkeit durch vulkanische Landschaft zu wandern. Sue und Don lieben ihr Heimatland und können dir viele Ideen geben, um Neuseeland zu entdecken. Hast du dich erstmal in der Farm eingelebt kannst du auch nach der Arbeit reiten gehen.

Anforderungen

Die Gastgeber suchen reife und verantwortungsbewusste Persönlichkeiten, mit Reitkenntnissen, bevorzugt selbstbewusste Reiter. Die Freiwilligen sollten motiviert sein und List haben, Teil des Farmlebens zu werden. Außerdem sollte man sich gut auf Englisch verständigen können.

Unterkunft

Auf beiden Farmen erfolgt die Unterbringung in Mehrbettzimmern. Abhängig von der Anzahl der Teilnehmer ist eventuell auch ein Einzelzimmer möglich. Auf dem Ruapehu Gelände wohnt man in einem Wohnwagen direkt neben dem Haus.

Essen

Verpflegung ist inklusive. Die meisten Mahlzeiten werden für die Freiwilligen zubereitet, es kann jedoch auch mal vorkommen, dass man selber kochen muss. Du solltest auch bereit sein, beim Kochen und bei anderen Küchenaufgaben mitzuhelfen. Die meisten Essensgewohnheiten können berücksichtigt werden.

Zeitraum

Minimum sind 4 Wochen, Maximum 6 Wochen.


 
 
Zurück zu Rancharbeit Neuseeland/Buchung


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns