🐎 Günstiges Ranchprogramm!
✨ Das neue Auszeit-weltweit
Kontakt: info@auszeit-weltweit.de


Unsere Kambodscha-Reportage auf
 

Freiwilligenarbeit Südafrika - Diana

Mein Aufenthalt von 01. August 2016 bis zum 01. Februar 2017

Ich war für ein halbes Jahr in dem Kinderheim in Greytown, Kwa-Zulu Natal. Dort habe ich auf dem Gelände des Kinderheims in einem Haus mit der Sozialarbeiterin und den anderen Freiwilligen gewohnt.

Bevor ich mit einem recht komfortablen Bus in mein Projekt gefahren bin, nahm ich an der Orientierungswoche in Kapstadt teil. In dem Hostel “Sunflower Stop” wurden wir untergebracht und es wurden täglich vormittags verschiedene Ausflüge gemacht. Obwohl diese etwas kurz waren (3-4 Stunden) und wir auch nicht auf den Tafelberg hochfahren konnten, hatten wir gemeinsam eine tolle Zeit und viel Spaß. Die Township-Tour war sehr beeindruckend, welche ich auch jedem Besucher nach Südafrika raten würde.

In Greytown wurde ich herzlich von dem Leiter des Kinderheims empfangen und habe mich sofort als ein Teil dieser großen “Familie” gefühlt. Denn dafür haben die Kinder mit ihren Umarmungen und Freude gesorgt. In meinem Haus in welchem ich mich mit der netten, liebevollen Hausmutter um 21 Jungs gekümmert habe (Frühstück, Hausaufgabenbetreuung, Abendessen...), habe ich mich sehr wohl gefühlt und war glücklich die Zeit mit den Kindern verbringen zu dürfen. Meine Hauptaufgabe war es mich mit den anderen Freiwilligen um die Kleinen (Toddlers) zu kümmern (zur Schule bringen, nachmittags spielen).
Den ersten Monat war ich als einzige Freiwillige im Kinderheim, diese Zeit war aber sehr schön und ich habe viele Erfahrungen gesammelt. Dann kamen zwei weitere Freiwillige in mein Projekt, worüber ich auch sehr froh war. Denn endlich konnte ich mich auch mal wieder auf deutsch mit jemandem unterhalten :)

Der Leiter war sehr nett und hat sich immer um uns gekümmert. Durch seine Kontakte hatten wir auch die Möglichkeit Armen Essen auszugeben und haben so sehr besondere Erfahrungen gemacht.
Ein normaler Arbeitstag geht von 6 Uhr bis 18 Uhr, jedoch haben wir vormittags eine längere Pause während die Kinder in der Schule sind und dann noch eine Mittagspause. Die “Arbeit” mit den Kindern hat unglaublich viel Spaß gemacht.
An den Wochenenden haben wir öfters Ausflüge und dadurch auch die Erfahrung mit den “Black-Taxis” gemacht.
Den Januar über sind wir drei Freiwillige von unserem Kinderheim aus nach Kapstadt mit unserem geliehenen Auto gereist. Das war richtig toll und hat unglaublich viel Spaß gemacht.

Diese 6 Monate waren eine unbeschreiblich tolle und ganz besondere Zeit, welche ich niemals vergessen werde. Ich bin dem Kinderheim und all den besonderen Menschen dort so sehr dankbar und sehr glücklich diesen Auslandsaufenthalt in diesem Projekt gemacht zu haben.


Unsere Bewertungen auf Google (4,4 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


For ALL European citizens!
Unsere Kambodscha-Reportage auf
🌈 Nimm die Abkürzung, buche direkt beim Projekt! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.