Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de


Termine

März
  • 20. März, 15-18 Uhr, „Nach der Schule ins Ausland“, BIZ Hamburg
  • 23. März, 10-16 Uhr, JuBi Köln

Weitere Infos findest du hier!

 

Freiwilligenarbeit Südafrika - Marie & Alpay

Hallo,
wir waren für 7 Wochen mit Auszeit- weltweit in Südafrika. Wir versuchen euch noch ein paar Infos zu geben, die euch vielleicht weiterhelfen.

Die Orientierungswoche in Kapstadt war sehr spannend und wir konnten in der Woche alle wichtigen Orte und Sehenswürdigkeiten besuchen. Das Hostel in dem wir untergebracht waren war wirklich prima und lag in einer sehr guten Gegend.
Morgens wurde man von African Eagle vom Hostel abgeholt und später wieder zurückgebracht. In der ganzen Woche haben wir nicht einmal etwas erlebt, wo wir uns nicht sicher gefühlt haben.

Dann ging es weiter zu unserem Projekt in der Nähe von Port Elizabeth. Wir sind mit dem Bus 11 Stunden gefahren und wurden später von dem Taxiunternehmen abgeholt, das uns über die ganzen Wochen rumgefahren hat.

Jarrett (unser Ranger für die Volunteers) und die anderen Volunteers haben uns super nett begrüßt. Das Haus , in dem wir gewohnt haben, liegt mitten im Reservat und ist zusammen mit dem Betreuerhaus umzäunt. Es gibt eine Lagerfeuerstelle und einen Pool mit Blick aufs Meer. Das Haus ist gut ausgestattet, jedoch eher einfach.

So sah ungefähr unser Tag aus:
Morgens wurde man von den Affen auf dem Dach geweckt und dann ist man gegen 8 Uhr mit dem Safariauto losgefahren. Von 8- 12 Uhr und von ca 13.30 bis 16 Uhr waren wir draußen unterwegs. Wir haben Tierzählungen, Observationen, Instandhaltung von Straßen, Brückenbau, Entfernung von schädlichen Pflanzen, Einführung von neuen Anthilopen, beim Einfangen von Elefanten und Giraffen helfen, die umgesiedelt wurden und Kanu fahren. Jeder Mittwoch war besonders, da wir Vormittags eine Farmerschule besucht haben und dort versucht haben zu helfen. Nachmittags sind wir zur Soupkitchen, was unser persönliches Highlight war. Die Kinder waren immer überglücklich mit uns zu spielen.

Am Wochenende war es eher schwer etwas zu unternehmen, da es entweder für uns zu teuer war oder auch oft weit weg. Wir haben uns immer dafür entschieden, dass wir alle zusammen als Gruppe etwas unternehmen. So sind wir am Strand reiten gegangen und haben eine tolle Wanderung am Strand gemacht, die wir sehr empfehlen.

Im August hatten wir trotz Winter gutes Wetter( manchmal bis zu 30 Grad) und auch gar keine Insekten.
Es war immer sehr spannend Leute aus aller Welt zu treffen und mehrere Wochen mit ihnen zu verbringen.
Jarrett hat unsere Zeit im Reservat besonders gemacht, da er selber immer wieder fasziniert von der Tierwelt war, obwohl es sein Alltag ist. Er hat jede Chance genutzt uns alles zu zeigen und wir haben uns immer sicher gefühlt, da er es gut einschätzen kann ( auch wenn ein Elefant, Nashorn oder Löwe nur einen Meter vom Auto weg steht oder auch bei der Buscharbeit).

Wir empfehlen das Projekt jedem der auf Natur und Nervenkitzel steht.

Es war eine unvergessliche Zeit und wir sind dankbar für alles! Wir werden definitiv wieder zurückkommen!

Liebe Grüße,
Marie und Alpay


Unsere Bewertungen auf Google (4,5 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

März
  • 20. März, 15-18 Uhr, „Nach der Schule ins Ausland“, BIZ Hamburg
  • 23. März, 10-16 Uhr, JuBi Köln

Weitere Infos findest du hier!

For ALL European citizens!
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.