🐎 Günstiges Ranchprogramm!
✨ Das neue Auszeit-weltweit
Kontakt: info@auszeit-weltweit.de


Unsere Kambodscha-Reportage auf
 

Freiwilligenarbeit Südafrika - Viola

Meine Zeit in Südafrika

Ich war sehr aufgeregt, als das Flugzeug in Frankfurt startete, um mich nach Südafrika zu bringen.
 Das erste Mal alleine fliegen, das erste Mal alleine Reisen, das erste Mal gefühlt am anderen Ende der Welt sein.


Einen Monat habe ich in der Wildlife and Bird Sanctuary bei Port Elizabeth verbracht und es war die schönste Zeit meines Lebens.

Für mich war relativ schnell klar, dass ich mit Tieren arbeiten wollte und deshalb fiel die Entscheidung schnell auf das Sanctuary.


Nach einer sehr langen Reise wurde ich sehr freundlich begrüßt und sofort herzlich aufgenommen. Während der Reise habe ich mich gut aufgehoben gefühlt, weil man immer abgeholt wurde und nie das Gefühl hatte allein gelassen zu sein.


Mit den anderen Freiwilligen habe ich mich sofort sehr gut verstanden und rückblickend kann ich sagen, dass auch einige sehr gute Freundschaften entstanden sind.

Das Projekt liegt abgelegen, aber das macht die Magie dieses Ortes aus. Ich habe noch nie so einen klaren Sternenhimmel gesehen. Es ist als ob man in einem Planetarium steht und über einem leuchten Millionen Sterne.


Die Arbeit mit den Tieren hat mir sehr viel Spaß gemacht und auch wenn die Arbeitstage manchmal sehr lang und sehr warm waren, war das nie schlimm. Es hat sich gar nicht wie Arbeit, sondern wie Freizeit angefühlt.
 Am Anfang ist alles neu und die vielen Eindrücke erschlagen einen fast. Man braucht auch seine Zeit um sich in die Arbeit und den ganzen Ablauf einzufinden. Man lernt wirklich sehr viel! Doch ehe man sich versieht ist die erste Woche schon rum, denn die Zeit vergeht schnell, wenn man so viel Neues lernt.

Auch neben der Arbeit hatten die anderen Freiwilligen und ich sehr viel Spaß! An unseren sogenannten Off-Days, haben wir viel unternommen. Besonders empfehlenswert war Surfing und Quadbiking in Jeffreys Bay. Ein absolutes Muss, für jeden der sich traut, ist der höchste Brücken-Bungeesprung der Welt! 
In der Nähe gibt es auch viele andere Sanctuaries, welche sehenswert sind. Ganz besonders hat mit die Elephant Sanctuary gefallen. 

Vier Wochen waren wunderschön, aber meiner Meinung nach zu kurz. Ich würde empfehlen mindestens zwei Monate zu gehen.

Ich hatte eine schöne Zeit und die verdanke ich den Mitarbeitern von Auszeit-Weltweit und des Projekts!

Unsere Bewertungen auf Google (4,5 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


For ALL European citizens!
Unsere Kambodscha-Reportage auf
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.