Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de


Termine

Mai
  • 24. Juni, 16 Uhr, Online-Infoveranstaltung

Weitere Infos findest du hier!

Unsere Kambodscha-Reportage auf
 

Freiwilligenarbeit Südafrika - Heike

Ich bin ja eher die Ausnahme, weil ich mit 41 Jahren schon mitten im Leben stehe und eine Arbeit in Deutschland habe und einfach ein wenig Urlaub angespart habe um mal etwas länger weg zu bleiben. Und ich wollte in dieser Zeit tätig sein, also mich nicht nur von der Sonne und der Landschaft berieseln lassen. So kam der Plan das ich nach einer Orientierungswoche in Kapstadt für 8 Wochen nach Plettenberg Bay ging, ich wollte auch unbedingt ans Meer, deswegen habe ich mich für das Affenprojekt und den Big Cats entschieden. Das Volumteerhaus ist schon ein wenig Luxus, da die Wäsche gewaschen wurde, sich ums Essen gekümmert wurde und wir jeder Zeit uns vor der Tür bewegen konnten, d.h. zum Supermark, Strand, nachts in Clubs usw..

Im Affenprojekt habe ich am Anfang Touren begleitet bis ich dann selber fit war um in deutscher Sprache meine eigenen zu machen. Da die Affen dort auf 12 Hektar Wald frei leben, war jede Tour anders und eine Bereicherung, nach 4 Wochen ging es dann ins Jukani. Dort haben die Tiger und Löwen in den großen Gehegen mir nicht annähernd das gegeben wie Affen und somit bin ich dann nach 10 Tagen wieder zurück!

Ich wollte in meiner Auszeit auch alles tun was ich zu Hause nicht mache, d.h. ich habe mich voll ins Abenteuer gestürzt: Bungee Jumping, Sky diving, Africanyon (Klettern in Wasserfällen), mit den Robben schwimmen, Wanderung auf Robberg (ich würde sagen das Ende der Welt), Quad fahren usw..

Das Volunteerhaus war schon irgendwie verrückt, Dreibettzimmer, ein Badezimmer für 6 Mädels, jeden dritten Tag Küchendienst und irgendwie immer volle Hütte. Steph die Hausmutter, hatte selber drei Söhne (zwischen 19 und 25 Jahren) und mit deren Freunden war dann immer das Haus übervoll und es wurde definitiv nie ruhig und langweilig. Also Privatsphäre gleich null, ich habe mir aber meine Nischen gesucht und war gerne bei Sonnenaufgang am Strand.
Und ich musste immer wieder feststellen, der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wir können uns irgendwann an alles gewönnen wenn wir es wirklich wollen.

Es war ein großartiges Erlebnis für mich, einfach mal so aus zusteigen und das Leben in Südafrika kennen zu lernen und zu genießen, ich hätte es schon viel eher machen sollen und es wird nicht meine letzte Auszeit sein.

Unsere Bewertungen auf Google (4,4 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

Mai
  • 24. Juni, 16 Uhr, Online-Infoveranstaltung

Weitere Infos findest du hier!

For ALL European citizens!
Unsere Kambodscha-Reportage auf
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.