Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de


Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

 

Freiwilligenarbeit Südafrika - Vivian

Die 3 Monate im Knysna Elephant Park werden wohl auf ewig zu einen meiner schönsten Erlebnisse und Erfahrungen gehören. Besonders natürlich, weil man jeden Tag die Möglichkeit hat mit bzw. für die Elefanten zu arbeiten und mit seiner Arbeit etwas Gutes für diese wirklich tollen Tiere zu tun. Aber auch die Erlebnisse außerhalb des Parks haben meinen Aufenthalt in Südafrika unvergesslich werden lassen.

Besonders zu Beginn meiner Reise war ich sehr froh, dass ich mit Auszeit Weltweit gereist bin, denn die Orientierungswoche in Kapstadt ist ein wunderbarer Einstieg für eine solche Reise. Man kann sich erst einmal langsam an die neue Umgebung gewöhnen und hat andere Freiwillige um sich herum, die ähnliche Sorgen und Freuden haben wie man selbst. Außerdem fühlte ich mich durch die Organisation sehr behütet und konnte mich besser und sorgenfreier fallen lassen, da der Transfer in das Projekt von Auszeit Weltweit geregelt wurde.

Im Knysna Elephant Park angekommen, überkam mich zwar kurzzeitig das Heimweh, aber dadurch, dass man in dem Haus lebt wie in einer großen WG, wächst man auch schnell zusammen und lernt sich sehr gut kennen. Die anderen Freiwilligen, unter denen zu meiner Zeit auch noch andere 4 Deutsche waren, waren alle sehr offen und lieb. Ein Teil von dem AERU(Research)-Team zu werden und sich wie zu Hause zu fühlen, dauerte deshalb nicht lange.

Die Arbeitstage vergingen immer so schnell, was natürlich besonders daran liegt, dass man jeden Tag die besondere Aufgabe hat die Elefanten zu beobachten. Aber auch alle anderen Aufgaben haben Spaß und die Tage sehr abwechslungsreich gemacht. Wenn Montag war, dauerte es nicht mehr lange bis das Wochenende wieder vor der Tür stand und geplant werden musste.

Ob schwimmen mit den Robben, wandern auf Robben Island, reiten durch den Knysna Wald, ein Wochenende mit Mietauto im Addo National Park verbringen, um noch mehr Elefanten zu sehen oder einfach am Strand liegen und die Sonne genießen, jedes Wochenende brachte irgendwas neues und schönes mit sich. Selbst wenn wir mal das ganze Wochenende im Park geblieben sind, was sehr selten vorkam, konnte man immer noch ins Feld zu den Elefanten fahren und ihnen nochmal näher kommen als während des Arbeitens.

(Um einen Tipp zur Arbeitsbekleidung zu geben : T-Shirts und Jacke werden einem vom Park ausgelegt und daher braucht man sich darum wenig kümmern, als Hose ist eine relativ dunkle Jeans und eine kurze, aber bis zu den Knien reichende Hose gut.)

Insgesamt kann ich dieses Projekt nur allen weiter empfehlen, die sich für Elefanten und Tiere im Allgemeinen interessieren, Lust auf ein wunderschönes Land (indem sich das Wetter sehr schnell ändern kann, also nicht nur mit Sommer und Hitze rechnen) und eine neue, interessante Kultur haben!


Unsere Bewertungen auf Google (4,6 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

For ALL European citizens!
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.