Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Freiwilligenarbeit Sri Lanka - Corinna

 
Ich bin schon zum zweiten Mal mit Auszeit-weltweit nach Sri Lanka gereist und war auch dieses Jahr wieder sehr zufrieden. 

 
Mein Bericht:"Many things in life will catch your eye, but only a few will catch your heart."

Vier Wochen Freiwilligenarbeit... vier Wochen gefüllt mit einzigartigen und unvergesslichen Momenten. Als ich im Freiwilligenhaus ankam wurde ich schon ganz herzlich von Dhammike begrüßt. Einen Kulturschock bekam ich nicht, da ich die schöne Insel ja schon kenne. Ich habe mich wieder riesig gefreut dort zu sein. 
Wir Volunteers von überall auf der Welt haben uns sehr schnell angefreundet und viel Zeit miteinander verbracht. Sri Lanka ist so eine paradiesische Insel und ich empfehle echt einfach jeden sich selbst ein Bild davon zu machen. 
 
Die Erste Woche begann ich mit der Einführungswoche, in der wir Einblicke in die Kultur, Religion, Kulinarik und in das Alltagsleben bekommen haben. 

Wir besuchten die Kandy Danceshow, waren in einem Gewürzgarten und einer Teefabrik, waren zur Buddhismusstunde und Temple of the tooth, waren bei einer Gastfamilie und durften typisch singhalesisch kochen, bekamen eine ayurvedische Massage und und und.... Wir waren jeden Tag mit den Koordinatoren unterwegs, die uns immer mit Rat und Tat zur Seite standen. 

Ab der zweiten Woche ging es mit den Projekten los. Ich begann im "Disabled" Projekt wo wir nach einer morgendlichen Meditation in verschiedene Klassen aufgeteilt wurden. In den Klassen haben wir mit den Behinderten geschrieben, gemalt, gebastelt, gesungen und jede Menge Spass gehabt. Es hat sehr viel Spass gemacht und die Menschen dort sind so voller Lebensfreude und schenken sehr viel Liebe an uns weiter. Ich werde sie immer im Herzen behalten und freue mich dort wieder ins Projekt zurück zu kommen. 

Als nächstes ging es für mich nach Hillcountry. Dort habe ich mit sechs anderes Volunteers bei Dhammike's Mutter übernachtet.  In der Früh sind wir mit dem Truck los zum Tempel, wo wir gefrühstückt haben und von dort aus mit den Projekten starteten (Renovation, Teaching) und am Nachmittag haben wir mit den Village-Kids gelernt und gespielt. Unter Tags im Projekt hatten wir auch eine Tea-Time und bekamen auch unser Mittagessen im Tempel. Dank des Mönches dort mussten wir auch garantiert nicht verhungern. Er hat uns immer allerhand zu essen mitgebracht. Sein Lieblingsspruch zu uns "Malli eat - Nangi eat" auf deutsch kleiner Bruder und kleine Schwester esse. :) Die Landschaft dort ist einfach toll. 
Nach der Projektwoche ging es wieder zurück nach Kandy und leider stand auch schon meine letzte Woche an. 

Mein letztes Projekt war das Baby-Waisenhaus. Dort haben wir die Baby's gewaschen, gewickelt und sie gefüttert. Mit den Kindern dort haben wir gespielt, gelacht und jede Menge Spass gehabt. Der letzte Tag dort blieb auch nicht tränenfrei. Es war sehr traurig dort Abschied zu nehmen, mit der Zeit hat man alle so sehr ins Herz geschlossen und es ist traurig die Kinder zurück lassen zu müssen. 

An den Wochenenden haben wir immer verschiedene Trips durchgeführt. So konnte wir viele schöne Fleckchen Sri Lankas entdecken. 
Nun war auch meine Zeit schon wieder vorbei, ich habe wieder viele nette Freundschaften geschlossen und habe unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause genommen. 

 
Ich bin schon zum zweiten Mal mit Auszeit-weltweit nach Sri Lanka gereist, so kann ich euch einfach garantieren, es lohnt sich wirklich. Es ist einfach einzigartig :) Vielleicht packt euch auch schon das Reisefieber!

Zum guten Schluss noch ein riiiiesen Dankeschön an das Auszeit-weltweit-Team für die Unterstützung und an das ganze Team vor Ort, ihr seid einfach toll und ich freue mich schon auf nächstes Jahr mit euch. :) 

So kann ich sagen für mich ist es kein "Goodbye" für immer, sondern immer ein "Wiedersehen"

 
Eure Corinna



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns