Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de


Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

 

Freiwilligenarbeit Philippinen - Riccarda

Meine Volunteering-Zeit auf den Philippinen war sehr schön. Wie ich im Voraus schon wusste, war es weniger arbeiten, sondern mehr entdecken und entspannen. Doch genau dies wollte ich.

Die Einführungswoche kann ich nur sehr empfehlen. Denn man bekommt Einblicke in den wirklichen Alltag der Einwohner des Dorfes und unternimmt viele Tagesausflüge. Gerade die letzten zwei Tage der Einführungswoche sind actiongeladen und sollte sich keiner entgehen lassen. An den Wochenenden fahren die Meisten in die nähergelegene Stadt Puerto Princesa oder nach El Nido/Port Barton. Dies musst du selbst bezahlen ist aber sehr lohnenswert und im Dorf ist an den Wochenenden sonst auch nichts los. Mit dem Transport, egal wohin, wird dir immer geholfen. Generell ist das Team, vor allem Miko, toll!

Das Essen ist sehr lecker und gesund. Man kann sogar glutenfrei, vegan oder vegetarisch essen. Die Unterkunft ist einfach und oft fällt das Wasser oder der Strom aus, doch man gewöhnt sich schnell an den Standart, zum Beispiel kalte "bucket showers".

Das Arbeiten macht auch sehr viel Spaß und ist eine gute Abwechslung zum Relaxen. Du kannst frei wählen wann du wo mithelfen willst, also auch mal Vormittags Construction und Nachmittags Environmental. Die Arbeitszeiten sind wirklich nur 2 Stunden morgens und zwei am Nachmittag. Das geht schnell vorbei und man wünscht sich manchmal weniger Freizeit, gerade um den Mittag rum. Die Arbeitsaufgaben an sich sind auch sehr lehrreich oder auspowernd, je nach dem was man macht. Am besten haben mir die Nachmittage auf Nelson's Farm gefallen. Dort haben wir Setzlinge gepflanzt und mit Zutaten frisch aus dem Garten gekocht. Auch Zement mischen oder Wände streichen sind sehr coole Aufgaben. Vor allem mit guter Gesellschaft und Musik!

Die Gemeinschaft vor Ort ist genial. Jede Woche kommen und gehen neue Leute aus aller Welt. Man unterhält sich vor allem in Englisch, auch Französisch konnten viele. Ich leider nicht ^^. Der Karaokeabend ist das Beste der Woche. Alle holen sich ein "Red Horse", das lokale Bier, und wir feiern und singen gemeinsam bis spät in die Nacht. Übrigens ist ein Liter Rum billiger als eine 1,5 Liter Flasche Cola :.

Ein Nachteil war, dass es wirklich gar kein Internet gibt und man leider nicht am Strand schwimmen kann, da es zu viele Quallen gibt. Dafür empfehle ich die 2-Tages-Wanderung bei den Estrella Falls mit vielen Bademöglichkeiten. Auch lohnt es sich am Wochenende die Bars in Puerto Princesa anzusehen, zum Beispiel die Tiki Bar oder Chez Rosè. In der Stadt gibt es in den Malls auch viele Möglichkeiten für Internet. Die Einwohner von Tigman Village sind sehr herzlich und aufgeschlossen. Ich wurde nie belästigt oder ähnliches. Denoch stehen in der Nacht Wächter vor den Unterkünften. Ein weiter kleiner Nachteil war, das meine Unterkunft, und die vieler anderer, etwas weiter weg vom Camp war und man somit nicht immer am Hauptgeschehen war.

Nun zur "Beach Week". Diese war sehr schön, wenn ich auch durch eigene Unfälle vieles nicht gleich genießen konnte (Lebensmittelvergiftung und Motorradunfall). Leider ist es so, dass keine andere Organisation diese anbieten. Ich war also alleine in El Nido und alle anderen waren an den Wochenenden dort. Dennoch war ich froh, dass ich länger als zwei Tage dort war.
Die Organisation mit weltweit-auszeit hat auch super geklappt.


Unsere Bewertungen auf Google (4,6 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

Januar
  • 12. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Köln
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Youth Education & Travel Fair, Polgargymnasium, Wien
  • 26. Januar, 10-15 Uhr, Jugendbildungsmesse Düsseldorf

Weitere Termine findest du hier!

For ALL European citizens!
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.