Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern 0221 67780490 info@auszeit-weltweit.de


Termine

Februar
  • 26. Februar, 16 Uhr, Online-Infoabend
März
  • 20. März, 15-18 Uhr, „Nach der Schule ins Ausland“, BIZ Hamburg
  • 23. März, 10-16 Uhr, JuBi Köln

Weitere Infos findest du hier!

 

Freiwilligenarbeit Namibia - Leonie

Von einem Tag auf den Anderen ging es dann auch schon los!

Ich hatte mich ein Jahr im Voraus über Auszeit Weltweit für ein Projekt in Namibia, Afrika auf einer Auffangstation für wilde Tiere angemeldet. Ich wollte kurz nach meinem Abitur 2017 und noch vor einem voraussichtlichen anzustrebendem Studium, noch einmal ins Ausland. Da ich schon von klein auf von Tieren und vom Land Afrika begeistert war, stand für mich der Ort meines Volontariats fest. Jedoch was ich genau machen wollte und welche Möglichkeiten sich mir bieten, war eine andere Frage die es zu beantworten galt. Dabei hat mir die Homepage von Auszeit Weltweit sehr geholfen. Die Agentur hat eine sehr große Auswahl an Volontariats in der Region Afrika, mit sehr genauen und guten Beschreibungen zu den einzelnen Programmen. Meine Wahl viel letztendlich auf die Wildlife Foundation bei Gobabis.

Morgens, früh aufgestanden, schnell zum Flughafen und nur paar Stunden später saß ich auch schon im Flieger über Afrika, auf dem Weg nach Namibia, Windhoek. Kurz nach meiner Landung wartetet schon ein Shuttle auf mich, welches mich dann zusammen mit anderen Reisenden zum Hostel Chameleon Backpackers brachte. Windhoek selbst habe ich mir zu Fuß angeschaut, da die Hauptstadt nicht so groß und weitläufig ist. Die Stadt an sich bietet nur sehr wenig Möglichkeiten zur Freizeit Beschäftigung, jedoch als kleiner Insider Tip: Joe’s Bierkneipe ist der Treffpunkt aller jüngeren Menschen und man kommt schnell in Kontakt. Viele sind auch selbst Touristen und/oder allein Reisende, die Anschluss suchen, was die Kommunikation wesentlich vereinfacht.

Am nächsten Morgen wurde ich von einem internen Fahrer vom Projekt abgeholt. Im Bus saßen schon mehrere andere Volontären, mit denen ich ein Teil meiner zukünftigen Tage verbracht habe. Während des Transfers hatte man viel Zeit zum ersten Kennenlernen. Gesprochen wurde sowohl Deutsch, als auch auf Englisch.

Ich selbst war insgesamt sieben Wochen im Projekt. Die Zeit des Volontariats jedes einzelnen war immer sehr unterschiedlich, wodurch man viele Menschen kommen und gehen sah. Jedoch auch viele neue Freundschaften schließen konnte. Übernachtete habe ich zusammen mit all den anderen in jeweils vierer Hütten, etwas außerhalb von der Farm. Es gab Gemeinschaftsduschen und Toiletten. Mittags konnte man nur kalt duschen, gelegentlich gab es abends warmes Wasser, was jedoch ein Privileg war. An diese Umstände habe ich mich jedoch sehr schnell gewohnt. Das Essen auf der Farm war sehr gut. Es wurde sogar auf spezielle Wünsche wie vegetarisches, verganes und glutenfreies Essen eingegangen, sodass jeder satt und zufrieden war.

Herausstechend war natürlich die nahe Arbeit mit den Tieren. Darunter unteranderen Cheetah walks und sleep outs, baboon Interaktion und baboon walks usw. Es standen auch körperliche Arbeiten wie farm work oder enclosure cleaning an der Tagesordnung. Jedoch hat die Arbeit zusammen im Team immer Spaß gemacht, sodass auch mal nicht so spannende Aufgaben sehr lustig werden konnten. Eine meiner schönsten Erlebnis bzw. Aktivitäten war die vor- und nachmittagliche Interaktion mit den baby baboons. Dabei verbrachte man die komplette Zeit spielend und schmusend mit den kleinen. Meist zu zweit kümmerte man sich um vier Babys, die jedoch wie kleine Kinder sehr anstrengend aber liebevoll sein konnten.


Unsere Bewertungen auf Google (4,5 von 5⭐) und facebook (4,8 von 5⭐)


Termine

Februar
  • 26. Februar, 16 Uhr, Online-Infoabend
März
  • 20. März, 15-18 Uhr, „Nach der Schule ins Ausland“, BIZ Hamburg
  • 23. März, 10-16 Uhr, JuBi Köln

Weitere Infos findest du hier!

For ALL European citizens!
🌈 Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren! 📸

Spare 100€ von der Programmgebühr! 😃


Wir haben eine tolle Aktion für euch!🎉🎉🎉

Melde dich zwischen dem 15. November 2018 und 15. Mai 2019 für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika oder Namibia an und spare 100€ von der Programmgebühr.

Gültig für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Kapstadt sowie inkl. Orientierungswoche in Kapstadt und für das Programm inkl. 1 Übernachtung in Windhoek sowie inkl. Einführungstage in Windhoek. Der Rabatt wird auf der Rechnung abgezogen.