Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Freiwilligenarbeit Bali - Leonie

 
Erfahrungsbericht Leonie, 4 Wochen auf Bali

Seitdem ich mir vor 4 Jahren den Hollywoodstreifen „Eat Pray Love“ mit seinen phantastischen bunten Bildern angesehen habe, habe ich mir eines in den Kopf gesetzt: Ich möchte die Insel Bali mit eigenen Augen sehen!

Diesen Sommer verwirklichte ich meinen Traum. 
Bali ist eine beeindruckende Insel mit unzähligen Tempeln, faszinierenden Landschaften und unglaublich gastfreundlichen Menschen!

Ich habe mich sofort wie zuhause gefühlt, als ich am ersten Tag mein 6er Zimmer bezog und die Koordinatoren der Organisation vor Ort kennen lernte. 
In der Einführungswoche lernten wir viele interessante Dinge über die Balinesische Kultur und durften uns selbst ausprobieren, indem wir Unterricht in Sprache, Kochen und „Flower-Offering“ bekamen. Auch die Sehenswürdigkeiten um Ubud besichtigten wir gemeinsam und lernten Stück für Stück unsere Umgebung kennen.


Nun standen 2 Wochen Teaching auf dem Programm! Ich übernahm eine 5. Klasse und bemerkte etwas irritiert das doch sehr niedrige Sprachlevel der einheimischen Kinder. Doch es machte unglaublich viel Spaß! Die Kinder waren sehr dankbar dafür, dass sie von uns unterrichtet wurden und machten uns kleine Geschenke, was uns wirklich sehr rührte. Als ich die liebe Klasse nach 2 Wochen verlassen musste, tat mir das sehr weh und hatte trotzdem das tolle Gefühl in mir, vielleicht doch etwas in dieser Welt bewegt zu haben…


Meine letzte Woche war die Adventure Week, in der wir jeden Tag eine andere Aktivität machten. Vom Rafting über Cycling bis hin zum Sonnenaufgang-Trekking war wirklich für jeden etwas dabei!


Die Wochenenden standen zur freien Verfügung und so konnten wir in Kleingruppen Wochenendtrips oder Tagesausflüge organisieren. Ganz besonders fasziniert hat uns das Elefantenreiten im Elephant Parc Taro nahe Ubud. Auch eine Tour zu den typischen Reisterrassen gehört meiner Meinung nach zum Pflichtprogramm. Beeindruckend war außerdem die Tempelanlage Tanah Lot bei Sonnenuntergang! Wer Traumstrand möchte, sollte ein Wochenende auf den Gili-Inseln nahe Lombock verbringen. Allerdings sollte man sich vorher gut informieren, auf welche der drei Inseln man gehen möchte!!! Während Gili Trawangan eine echte Partyinsel ist, wird Gili Meno wegen ihrer Einsamkeit auch Honeymoon-Island genannt. Eine gute Mischung ist meiner Meinung nach Gili Air, die ich daher am ehesten empfehlen würde!

Bali ist ein toller Ort, um die leistungsorientierte Gesellschaft des Westens zu vergessen und einfach mal durchatmen zu können! Yoga machte dort besonders viel Spaß und auch eine balinesische Massage sollte man nicht verpassen!

Ich kann jedem diese Reise nur ans Herz legen! Ich habe so viele Einblicke in das Leben dort bekommen, weil man eben nicht der typische Tourist ist, der nicht hinter die Fassade sieht. Gleichzeitig konnte ich Kontakte mit Einheimischen knüpfen und das Land erkunden. Ich bin sehr dankbar für diese Reise und meinen Mut, den es hierfür wirklich braucht!

Ich würde es jederzeit wieder tun!


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns