Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Freiwilligenarbeit Costa Rica - Hannah

 
Meine Zeit in Costa Rica!

Erstmal hatte natürlich auch ich meine Bedenken, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe und Mittelamerika wirklich das passende Ziel für meine Vorstellungen von meinem Auslandsaufenthalt ist. Eins kann ich schon mal vorweg nehmen, es hat alle Erwartungen, Wünsche und Vorstellungen übertroffen. Die Organisation und Planung im Vorfeld war zwar ein wenig stressig, aber definitiv jede Mühe wert. Die Organisation Vorort, wie auch das Auszeit Weltweit Team, haben stetig ihr Bestes gegeben, um den Aufenthalt so sorgenfrei wie nur möglich zu gestalten. Ich konnte jederzeit mit meinen Fragen zu Ihnen kommen und dann wurde auch immer eine Lösung gefunden.

Ich kann immer noch nicht fassen, was ich alles in meinen 6 Monaten Auslandaufenthalt erlebt habe. Ich war allein zweimal in dem Nachbarland Nicaragua und einmal in Panama- Länder, die man unbedingt gesehen und erlebt haben muss, wenn man schon mal in Costa Rica ist und die Möglichkeit dazu hat.

Außerhalb des Schulprojektes unter der Woche habe ich oft mit den anderen Freiwilligen (die ohne Ausnahme alle super offen und nett waren) am Wochenende kleinere oder auch ab und zu größere Ausflüge unternommen. So sind wir öfter zu näher gelegenen Stränden gefahren oder haben auch die Freiwilligen in anderen
Dörfern besucht. Wenn man die richtigen Leute um sich hat, hat man auch immer was zu tun und es kommt keine Langeweile auf.

Nicht zu vergessen, dass ich das Vergnügen hatte dreimal auszureisen, was mir sehr viel Freude, neue Eindrücke und Erfahrungen gebracht hat und meinen Horizont definitiv erweitert hat. Kann ich also nur jedem empfehlen. Kaum zu glauben, aber ich durfte ein halbes Jahr nur fünf Minuten vom Strand entfernt leben, deswegen ist es auch ganz wichtig genügend Sonnenschutz und auch sonst genügend Hygieneartikel mitzubringen, da diese in Costa Rica sehr teuer sind. Auch genügend luftige Sommerkleidung ist von großem Vorteil.

Meine Unterkunft war sehr schön und ich habe mich in meiner Gastfamilie sehr wohl gefühlt. Die Menschen sind alle sehr offen, herzlich und freundlich zu den Freiwilligen, wodurch die ersten Sprachblockaden, falls überhaupt vorhanden, gut zu meistern sind.

Natürlich muss man sich aber auch erstmal an die andere Kultur und damit zusammenhängend die andere Mentalität der dort lebenden Menschen gewöhnen. Man sollte also offen gegenüber neuen und andersartigen Erfahrungen sein und sich nicht direkt abschrecken lassen, nur weil manche Dinge dort anders gehandhabt werden. Probleme werden beispielsweise nie direkt angesprochen, sondern man muss ein Gespür dafür entwickeln bzw. ein Gefühl dafür bekommen, wenn man vielleicht mal nicht optimal agiert hat. Alles in Allem kann ich nur jedem, der darüber nachdenkt für einen gewissen Zeitraum ins Ausland zu gehen, dazu raten dies in die Tat umzusetzen.

Ich bereue die Entscheidung nach Costa Rica gegangen zu sein keine Sekunde und bin sehr froh darüber, mich dafür entschieden zu haben.


Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns