Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Farmarbeit Schweiz - Jasmin

 
Jasmin in den Bergen

Nun bin ich wieder zurück in Deutschland und ich kann nur sagen, dass die zwei Monate in der französischen Schweiz viel zu schnell vorbei gingen.

Zu der Organisation kann ich nur sagen, dass es super einfach und gut ging, einen passenden Hof zu finden. Ich musste nur meine Unterlagen ausfüllen, brauchte auch keine Referenzen und nach ein paar Wochen wurde mir dann Bescheid gegeben, welche Familie oder welcher Hof bereit war, mich aufzunehmen.

Die Unterkunft war ganz normal, dass heißt, ich war nicht im Luxus, aber auch nicht in einem total altem Haus.Meine Arbeit dort hat mir total Spaß gemacht und passte auch perfekt zu mir. Ich habe nur praktisch gearbeitet, was ich auch bevorzuge, war aber nie körperlich überanstrengend. Die Arbeitszeiten waren auch super ok! Ich hatte in der Zeit einen sehr guten Rhythmus was das Aufstehen, Essen und das Arbeiten angeht.

Von einem Kulturschock kann ich nicht reden, weil die Schweiz nun mal nicht sehr weit weg liegt und dort einiges dem Deutschen gleicht. Das einzige, was mir persönlich aufgefallen ist, dass die Mentalität viel besser ist, die Leute generell herzlicher und netter sind und der Gesamteindruck einfach positiv von der Gesellschaft war.Die schönsten Erlebnisse waren auf jeden Fall, dass ich mich in die französische Sprache immer mehr verliebt habe, obwohl ich nochmal bei null anfangen musste. Ich habe außerdem viele Leute,auch in meinem Alter kennengelernt, mit denen ich an den Wochenenden, aber auch manchmal in der Woche viel unternommen habe, zum Beispiel, im Wald Lagerfeuer machen, Abends in die nächst-größeren Städte ausgehen, in den Alpen wandern und klettern oder sich einfach treffen, um sich zu unterhalten oder einen Film zu gucken.

Leider sind 2 Monate wirklich zu kurz, um die Sprache besser zu lernen, aber man macht auf jeden Fall große Fortschritte.

Ich kann nur als Tipp weitergeben, wenn man wirklich an praktischer Arbeit interessiert ist, die Sprache verbessern will, einfach eine Herausforderung machen will und man Schwierigkeiten bekommt, woanders ins Ausland zu gehen, der sollte sich auf jeden Fall das Angebot in der Schweiz zu Herzen nehmen, weil die Organisation super leicht und übersichtlich ist und man eine Erfahrung macht, die man sicherlich nicht vergisst!



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns