Werde Pionier> >>>Werde Pionier! <<<
Vorbereitungsseminare For ALL European citizens!
Katalog anfordern
Telefon: 0221 67780490
Mail: info@auszeit-weltweit.de


Farmarbeit Irland - Marie

 
Willst du auch nach dem Abi für ein paar Monate ins Ausland, weißt aber noch nicht so genau wohin..? Genauso ging es mir vor einem Jahr auch!

Über Internetrecherche kam ich dann auf die Website von ‚Auszeit weltweit’, deren Programm mich sofort angesprochen hat.
Da ich nicht zu weit weg, aber in ein englisch sprachiges Land wollte, schien Irland nahezu perfekt für mich. Ich war davor noch nie auf der grünen Insel und konnte mir deshalb auch wenig darunter vorstellen. Nichtsdestotrotz habe ich alle Unterlagen gesammelt und mich Anfang November 2015 angemeldet! Wenige Wochen später habe ich direkt meinen ersten Gastfamilienvorschlag angenommen und fleißig e-mail Kontakt gehalten.

Am 1. Februar ging die Reise für mich los und ich bin das erste mal ganz alleine geflogen. Es war sehr spannend und aufregend, aber alles hat super geklappt. Als ich in Cavan ankam wurde ich von meinem Gastvater Sean abgeholt und wir fuhren zu meinem, für die folgenden 5 Monate, neuen Zuhause. Dort wurde ich, wie es für die Iren typisch ist, sehr herzlich willkommen geheißen und mir wurde gleich eine ‚cup of tea‘ angeboten.

In den nächsten Tagen habe ich alle Freunde, Familienmitglieder und vor allem die kleine, 6 Monate alte, Leigha kennengelernt. Auf sie aufzupassen, sie zu füttern, ihr die Flasche zu geben, sie zu wickeln und sie ins Bett zu bringen, wurde dann schnell zu meinem Alltag. Es war total spannend und schön mitzuerleben, wie sie anfing zu brabbeln, immer mobiler wurde, lernte zu krabbeln und am Ende sogar alleine stehen konnte.

Die Betreuung vor Ort war auch sehr gut und ich habe gleich bei meiner Ankunft eine Liste mit allen Au-pairs in meiner Nähe bekommen. Außerdem wurde ich jeden Monat von der irischen Partnerorganisation, angerufen und sie haben gefragt wie es mir geht und was ich so mache.

An den Wochenenden hatte ich immer frei und konnte somit, mit zwei anderen deutschen Au-pairs, die ich dort kennengelernt habe, die ganze Insel bereisen und erkunden. Ich bin sehr froh sagen zu können, dass ich in diesen 5 Monaten fast jede Ecke von Irland sah.

Da die Mutter von Leigha Lehrerin ist, hatte ich, wenn Schulferien waren, auch frei und bekam lieben Besuch von Freunden und Familie aus Deutschland.

Ich hatte eine wunderschöne Zeit in Irland und der Abschied von meiner Gastfamilie fiel mir schwer, aber ich bin mir sicher, dass ich so bald wie möglich zurück fahre und sie besuchen werde!

Falls du überlegst eine ähnliche Reise, wie meine zu starten, kann ich dich nur dazu ermutigen es zu machen! Du wirst eine unvergessliche Zeit haben und viele Erfahrungen sammeln.



Sei mehr als ein Tourist, hinterlasse Spuren!
Triff uns